Film Review: Nerve

Mia

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Film Review: Nerve"

Kommentar verfassen

trackback

[…] aber auf jeden Fall Spaß macht. Jeder der schon Spaß an der Visuellen Darstellung von Filmen wie Nerve hatte und dem solche modernen Science Szenarien mag sollte sich den Film auf jeden Fall mal […]

trackback

[…] wenn ich bis zu den Views gelesen hätte? Ich weiß es nicht, da mich auch beim Lesen einiges an Nerve erinnerte. Aber ich denke in der aktuellen Zeitepoche in der Youtube, Twitch und Co. ein fester […]

trackback

[…] aber auf jeden Fall Spaß macht. Jeder der schon Spaß an der Visuellen Darstellung von Filmen wie Nerve hatte und dem solche modernen Science Szenarien mag sollte sich den Film auf jeden Fall mal […]

Lena von Awkward Dangos
Huhu Mia, bin ebenfalls ein großer Thriller-Fan und hatte den Trailer schon einmal gesehen, den Film aber nicht mehr so auf dem Schirm. Durch deine Review bin ich jetzt aber ziemlich neugierig geworden! Social Media kann gefährlich sein, Gruppendruck auch und die Bezeichnung „Watcher“ spielt natürlich übertragend auch eine gesellschaftskritische Rolle: Wie viele Menschen schauen einfach nur zu, helfen nicht, wenn sich vor ihren Augen Ungerechtigkeiten und Verbrechen abspielen? Scheint eine interessante Umsetzung zu sein! Ich werde mir den Film (trotz FSK 12^^) auf jeden Fall mal ansehen. :) Ende Januar läuft ein sehr interessanter Thriller im Kino: Split. Kennst… Read more »
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: