Anime Review: Parasyte -the maxim-

Mia

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "Anime Review: Parasyte -the maxim-"

Kommentar verfassen

trackback

[…] besser bekannt als „Parasyte -the maxim-“ näher zu bringen. Den Anfang machte am Montag meine Review zum Anime. Ich habe den Anime komplett gesehen, den ersten Teil von dem Live Action Movie geschaut und Band 1 […]

trackback

[…] er ist sowohl für Fans von Parasyte als auch für Neueinsteiger geeignet. Hier geht es zu meinem Blogeintrag zum Anime und hier zu meiner Meinung zum […]

trackback

[…] er ist sowohl für Fans von Parasyte als auch für Neueinsteiger geeignet. Hier geht es zu meinem Blogeintrag zum Anime und hier zu meiner Meinung zum […]

trackback

[…] besser bekannt als „Parasyte -the maxim-“ näher zu bringen. Den Anfang machte am Montag meine Review zum Anime. Ich habe den Anime komplett gesehen, den ersten Teil von dem Live Action Movie geschaut und Band 1 […]

madworldofthehellspawn
Zitat: „Klar, im Anime dann mit Untertiteln, weil es der Anime leider noch nicht nach Deutschland geschafft habe. Was ich übrigens so gar nicht verstehen kann.“ Es ist völlig unverständlich welches Schmus hier manchmal in Deutschland lizenziert wrd und so etwas großartiges wird nicht beachtet. Der Anime ist nämlich wirklich ganz große Klasse. Man merkt der Story deutlich an, das diese noch aus Ende der 80er/ Anfang der 90er Jahre stammt. Es wirkt nicht so weichgespült oder undurchdacht, wie so manch neue Produktion. Die Story wirkte erwachsen, die Charaktere waren keine Idioten in ihren Aktionen, sondern handelten nachvollziehbar. Selbst die… Read more »
Lena von Awkward Dangos
Hey Mia! Wie cool, dass dir der Anime auch so gut gefallen hat! Ich hatte ihn letztens mit meiner Mitbloggerin in unserer Animenacht angefangen und wir hatten ganze 16 Folgen am Stück geschaut, weil der Anime so spannend ist. :O Man möchte einfach nach jeder Folge sofort weiterschauen, wie du schon schreibst. Für mich ist Parasyte auch ein absolutes Meisterwerk mit einem tollen Ende (mal ein Anime mit einem Ende, wuuhuuu). Ich plane auch eine Review dazu zu schreiben, bin bisher aber noch nicht dazu gekommen. :D Ist aber ein schöner Zufall, dass du den Anime auch vor kurzem gesehen… Read more »
Luziferian

Ich habe damals den anime gesehen und fand ihn auch super. Vor allem ist er in sich abgeschlossen – bei anime ja definitiv ein Pluspunkt! Ich fand ihn ebenfalls sehr spannend und teils auch sehr lustig wenn Migi einfach mal sein eigenes Ding macht :D fand auch das Ende sehr gut gelöst

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: