Anime Movie Review: Blame!

Mia

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Anime Movie Review: Blame!"

Kommentar verfassen

giira_ookami

Die Werke von Tsutomu Nihei sind meistens beim ersten Lesen oder schauen sehr schwer zu verstehen, aber genau deswegen mag ich die Werke irgendwie. Sie werden dadurch nicht so schnell langweilig und dadurch das alle Werke in der selben Welt spielen durchlebt man einen gewissen Lernprozess beim lesen der verschiedenen Geschichten.
Ich kann aber trotzdem nachvollziehen warum es schwer ist den Film weiter zu empfehlen, wobei auch ich ihn eigentlich hervorragend finde

Übrigens ich habe euch für den Blogger Recognition Award nominiert . Hier der Link zu meinem Beitrag: https://bloggingnerdy.com/2017/11/17/blogger-recognition-award/

House of Animanga

Ich finde das oft nicht verkehrt, wenn Werke mal etwas Anspruchsvoller oder tiefgründiger sind. Damit kommt halt nur nicht jeder klar :) Ich kann mir auch nen Film angucken, wenn er am Ende erst Sinn ergibt oder gar keinen Sinn ergibt aber sowas dann einer breiten Masse zu empfehlen ist schwer ;) Daher kommt halt drauf an, ob sich jemadn angesprochen fühlt oder nicht :D

Vielen Dank :) Den Award haben wir kürzlich erst selbst gemacht aber trotzdem vielen Dank *-* <3

Glg Mia

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: