Markiert: Film Review

Es 2017 3

Film Review: ES (2017)

Der Film spielt in einer Stadt namens Derry im US-Bundesstaat Maine. Es verschwinden dort immer wieder Menschen, sowohl Erwachsene, als auch Kinder. Eine Gruppe von Kindern bestehend aus Bill, Richie, Eddie, Beverly, Ben, Stanley und Mike tun sich zusammen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sie alles haben eines gemeinsam: sie sind die Loser der Schule und genau das schweißt sie zum „Club der Loser“ zusammen. Sie erfahren, dass es eine Kreatur geben soll, die sich in die Ängste der Menschen verwandelt, er tritt häufig in der Form von dem Clown Pennywise auf. Gemeinsam tasten sie sich an dieses Mysterium heran, vor allem, um vielleicht doch noch Bills Bruder Georgie zu retten.

Project Babysitting 0

Film Review: Project Babysitting

Es gibt viele Filme, die damit beginnen, dass die Truppe eine durchzechte Nacht gehabt hat. Man sieht zu Beginn das absolute Chaos und im laufe des Filmes wird einem dann nach und nach gezeigt, was in der letzten Nacht eigentlich passiert ist. Ich persönlich mag diesen Erzählstil, allerdings hätte ich nicht gedacht, dass mich ein Film in der Form nochmal überraschen würde nach u. a. Hangover. Noch dazu mag ich einfach keine französischen Filme. Ich probiere es hier und da, aber sie begeistern mich einfach nicht. Und dennoch muss ich gestehen, dass der Film gut war.

Vacation 0

Film Review: Vacation – Wir sind die Griswolds

Mehr als 30 Jahre nachdem Clark W. Griswold in Die schrillen Vier auf Achse mit seiner Familie auf große USA-Reise ging, will es Rusty Griswold seinem Vater gleichtun und ebenfalls mit seiner Frau Debbie und den beiden Kindern James und Kevin auf Reisen gehen. Auf der über 2000 Meilen langen Fahrt besuchen Sie auch Rustys Schwester Audrey sowie deren Mann Stone Crandall. Das Ziel ist wieder der kalifornische Freizeitpark Walley World am anderen Ende des Landes. Auf der Reise soll die Familie wieder näher zusammenrücken, da es derzeit nicht so gut läuft. Allerdings ist das nicht so einfach, wie Rusty es sich gedacht hat.

Drachenzähmen leicht gemacht 0

Film Review: Drachenzähmen leicht gemacht Kurzfilme

Nachdem wir am Sonntag den ersten Film der „Drachen zähmen leicht gemacht“-Reihe gesehen haben, wird auch schon bald meine Review zum 2. Teil kommen. Heute beschäftige ich mich allerdings zuerst mit den 4 Kurzfilmen. Diese schaffen es auf wunderbare, ungezwungene Art und Weise, das Universum rund um die Drachen zu erweitern. Erfreulicherweise sind sie auch von ihrer Art so unterschiedlich, dass absolut keine Langeweile aufkommt. Hier also mein kleiner Überblick.

Death Note 2

Film Review: Death Note (2017)

Ich wusste ja, dass der Film nicht gut werden kann. Das hatte ich beim Trailer einfach schon gemerkt, da gab es zu viele Punkte, die mir allein da schon missfallen sind. Aber ich dachte mir, okay, geh trotzdem ohne Erwartungen an den Film heran und lass es auf dich zukommen. Und ganz ehrlich, was ich zu Gesicht bekam war schlimmer als alles, was ich mir hätte vorstellen können. Auch, wenn der Film nicht „Death Note“ gehießen hätte, hätte ich ihn echt schlecht gefunden. Ich bewerte den Film auch nicht an seinem Original, das geht nämlich einfach nicht! Der Film hat sich wirklich nur sehr grob an die Vorlage gehalten, das hat man nach ein paar Minuten schon gemerkt.

Vaiana 2

Film Review: Vaiana – Das Paradies hat einen Haken

Unser Kumpel hatte einen Gutschein für die VOD-Plattform Juke und den wussten wir weise zu nutzen. Ich hab Vaiana leider nicht im Kino ansehen können und war daher froh, dass die Männer von der Idee den Film zu schauen nicht abgeneigt waren. Ich gehöre zu jenen, die Frozen schon gut fanden von den „aktuelleren“ Disney Filmen. Vaiana macht dem Film für einen Disney Film echt Konkurrenz.

Bad Moms 0

Film Review: Bad Moms

Wir hatten einen Gutschein für die Video on Demand Plattform Videobuster. Ich wollte den Film schon sehen, als er in die Kinos kam, leider kamen wir aber nicht dazu. Aber da wir Lust hatten auf was lustiges haben sich die Männer dann meinem Wunsch gebeugt und den Film geschaut und ich muss sagen, ich wurde besser unterhalten als ich es erwartet hätte.

Spider-Man Homecoming 6

Film Review: Spider-Man Homecoming

Es gab im Vorhinein so viele Gründe, wieso ich diesen Film nicht mögen wollte. Ich wollte dem Film eigentlich keine Chance geben, mich vom Gegenteil zu überzeugen. Und dann hat mich der Film einfach so von den Socken gehauen… Ich bin immernoch verblüfft und überrascht. Und sowas von Marvel.

Fluch der Karibik 5 0

Film Review: Fluch der Karibik 5

Fluch der Karibik, wer kennt die erfolgreiche Filmreihe von Disney nicht. Seit gefühlt einer Ewigkeit begleitet mich diese Filmreihe. Kein Wunder, dass ich dieses Gefühl habe, immerhin erschien der erste Film in 2003. Da war ich ungefähr 14 Jahre alt und dachte immer, dass Fluch der Karibik eh doof ist und ich den Film nicht schauen muss. Ich hatte damals definitiv meinen Spaß, die Frage ist nur, ob mir Fluch der Karibik auch heute noch zusagt?!

6

Film Review: Die Mumie (2017)

Als damals vor knapp 18 Jahren der erste Teil der Mumie-Triologie mit Brendan Fraser lief und dann auch noch von der genialen Zeichentrickserie begleitet wurde, war ich ein großer Fan der Reihe. Umso skeptischer war ich, als plötzlich nicht nur eine Neuauflage angekündigt wurde, sondern unerwarteter weise sogar noch Tom Cruise als Hauptcharakter gecasted wurde.