Markiert: Review

Modern Family 0

Serien Review: Modern Family Staffel 1-6

Ich liebe Satire. Und Parodien. Und Serien. Und tolle Charaktere. Wenn man alles in einen Mixer steckt und gut umrührt kommt dabei Modern Family heraus. Diese Serie hat definitiv mein Herz erorbert. Dieser simple Aufbau der Serie und doch diese geniale Art der Umsetzung und der Darstellung der Charaktere. Ich bin verliebt und das, obwohl es hier keinen Charakter gibt, mit dem ich mich so richtig gut identizieren kann. Das brauche ich oft, damit mir eine Serie wirklich gut gefällt aber hier geht es auch ohne, denn alle Charaktere haben ihre positiven und negativen Seiten. Und im enteffekt ist die Familie aus Modern Family auch nur eine ganz normale Familie, wie von nebenan.

Marvel Defenders 0

Serien Review: Marvel Defenders Staffel 1

Als sich vor Jahrtausenden 5 Mönche aus K’un-Lun dazu entschieden ihren eigenen Weg zu gehen, entstand die gefürchtete Organisation, „Die Hand“. Als sie K’un-Lun verließen, stahlen sie eine mysteriöse Substanz, die sie nahezu unsterblich machte. So zogen sie aus und manipulierten mit ihrem Gefolge die Geschicke der Menschheit und formten sie nach ihren Wünschen. Die verbleibenden Mönche machten es sich wiederum zur Aufgabe, die Rebellierenden zu bekämpfen und auszuschalten. Dazu trainierten sie die Iron Fist. Einen legendären Krieger, der mit der Kraft der Drachenfaust, gegen alles gewappnet sein sollte. Doch wie schon in Iron Fist gesehen, hatte Danny Rant (die aktuelle Iron Fist) eigene Pläne und verließ den Orden. Da den 5 Mitgliedern der Hand, die letzten Ressourcen der Substanz aus gingen, die ihnen solch ein langes Leben bescherte, mussten sie erneut aktiv werden. Mit der verbleibenden Substanz belebten sie die legendäre Kriegerin, den „Black Sky“, wieder. Mit ihrer Hilfe wollen sie die Iron Fist gefangen nehmen und New York seiner Substanz entziehen, um weiterhin ihr ewiges Leben zu garantieren.

Thank You for Smoking 0

Film Review: Thank You for Smoking

Ich denke, dass mich in meinem bisherigen Leben kein Film so sehr beeinflusst hat, wie Thank you for Smoking. Bei dem Film handelt es sich um eine äußerst geniale Satire, wie ich sie bisher keine 2. gesehen habe. Was den Film meiner Meinung nach so grandios macht, ist wohl die Tatsache, dass die Thematik auch 12 Jahre später an sich, immer noch so aktuell ist. Ich kann nur sagen, ich hatte mich unheimlich gefreut, dass Netflix den Film vor kurzem ins Programm genommen hat.

Dirty Office Party 0

Film Review: Dirty Office Party

Carol Vanstone (Jennifer Aniston) ist CEO bei Zenotek, ein fiktives unternehmen. Ihr Bruder Clay (T. J. Miller) leitet dagegen nur die Niederlassung in Chicago. Als Carol kurz vor Weihnachten ankündigt, diese Niederlassung zu schließen, möchte die Firma das verhindern. Clay macht deshalb gemeinsame Sache mit seinem technischen Assistenten Josh (Jason Bateman) und gemeinsam überlegen sie sich, wie sie die Firma und die Jobs retten könen. Da sie gerade davon erfahren haben, dass durch einen potentiellen Kunden die Niederlassung gerettet werden kann, beschließen sie, eine gigantische Weihnachtsfeier zu schmeißen. Das kann ja nur schief gehen.

Logan 0

Film Review: Logan – The Wolverine

Wir schreiben das Jahr 2029. Seit 25 Jahren wurden keine neuen Mutanten geboren und auch die Anzahl der existierenden Mutanten ist Stark rückläufig. Nachdem Logan durch das Adamantium in seinem Körper, nach und nach vergiftet wird, haben seine regenerativen Fähigkeiten stark nachgelassen. Das führt selbstverständlich auch dazu, dass man auch optisch endlich einen Alterungsprozess an ihm wahrnehmen kann. Zusammen mit Caliban, kümmert er sich um den unter einer neurodegenerativen Krankheit leidenden Charles Xavir und verdient als Chauffeur Geld für die Medikamente. Als aber eines Tages eine Mexikanerin mit einem jungen Mädchen auftaucht und Logan um Hilfe bittet, wird seine Welt ein letztes mal komplett auf den Kopf gestellt.

Kong Skull Island 0

Film Review: Kong Skull Island

Wer kennt ihn nicht? King Kong. 1933, 1976, 2005 und 2017 hat es der wohl berühmteste Affe der Welt auf die große Leinwand geschafft. Während ich von dem Film von Peter Jackson 2005 nicht so begeistert war, war ich umso neugieriger auf den neusten Ableger des Königs. Ich habe nicht das bekommen, was ich mir erhofft hatte, dafür aber einen sehr unterhaltsamen Film.

Digimon Adventure Tri 0

Anime Movie Review: Digimon Adventure tri. Chapter 3: Geständnis

Einige Jahre sind vergangen, seit Tai, Matt und die restlichen Digiritter das Tor zur Digiwelt endgültig versiegelt haben. Alle besuchen weiterführende Schulen und leben ihren normalen Teenager-Alltag. Doch urplötzlich tauchen erneut Digimon in der Menschenwelt auf. Da sie außer Rand und Band sind und Amok laufen müssen die Digiritter aktiv werden und die wütenden Monster bekämpfen. Schnell stellt sich heraus das die wilden Digimon von schädlichen Daten infiziert sind. Doch bisher waren weder die Digiritter noch die menschliche Organisation hinter Himekawa in der Lage die Ursache des ganzen zu identifizieren. Erst Meikoomons Digitation am Ende des 2. Filmes und die darauf folgende Flucht in die Verzerrung, geben Izzy erste Indizien. Das Ziel der Digiritter ist es jetzt also die Ursache der Infektion zu finden und sie zu bekämpfen. Doch werden sie dieses Ziel erreichen, wo doch auch die eigenen Digimon erste Zeichen der Infektion zeigen?

Seraph of the End 0

Manga Review: Seraph of the End Band 1

So oft und so viel habe ich bereits über die Serie gehört und dennoch nie wirklich ein Interesse daran verspürt. Wir haben sogar die beiden Volumes der Serie hier immer noch Original verpackt hier stehen, was prinzipiell eine Schande ist. Aber was soll ich dazu sagen? Weder mich noch Mia hat die Neugier zur Serie sonderlich gepackt und es kam und kommt ja so viel anderes raus. Da wir beide uns aber diese Woche vollkommen den Printmedien verschieben haben und Kazé so freundlich war uns auch die ersten Bände dieser Serie zur Verfügung zu stellen, habe ich heute mal in den ersten Band rein gelesen. Somit also noch mal ein großes Dankeschön an Kazé Deutschland, dass sie uns so tatkräftig unterstützen.

Dusk Maiden of Amnesia 1

Manga Review: Dusk Maiden of Amnesia Band 1

Endlich mal ein Manga, wo es gut passt, dass ich Beiträge immer erst so spät am Abend schreibe. Immerhin geht es hier um einen gruseligen ersten Band. Dusk Maiden of Amnesia hat mich mehr überrascht, als ich es für Möglich gehalten hätte. Ich wusste rein gar nichts über den Manga, nicht einmal, dass die Hauptcharakterin Yuko ein Geist ist. Doch so ist es, es ist eine Geschichte über gruselige Vorkomnisse an einer japanischen Schule.

Naruto Brettspiel 0

Review mit Gewinnspiel: Naruto Shippuden Brettspiel

Wow, das ist nun unser 300. Beitrag. Wir sind richtig stolz, dass wir es so weit gebracht haben, auch dank eurer Hilfe. Passend dazu, auch als Dankeschön für unsere Leser, möchten wir gerne ein Gewinnspiel für euch raushauen, in Kooperation mit dem Online-Shop Allblue World.