Spiel Review: Higurashi no Naku Koro ni – Episode 1

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Spiel Review: Higurashi no Naku Koro ni – Episode 1"

Kommentar verfassen

Timo

Wenn es um Higurashi geht werde ich direkt hellhörig (ebenso jedesmal wenn ich im Anime Zikaden höre… Was hast du mir nur angetan Higurashi :D).
Ich kann Fuma und Mia nur recht geben, Higurashi ist einfach eine super “VN”, seien es die Charaktere, die Soundtracks, oder die Story selbst, Higurashi habe ich bei allem ins Herz geschlossen.
Auch mir ist es beim “spielen” eiskalt den Rücken runter gelaufen und ich kann euch ebenfalls nur empfehlen es im Dunkeln zu spielen, mir hats im Dunkeln jedenfalls viel Spaß gemacht :P.

Sonst wurde ja bereits alles gesagt (und gut so, nicht zu viel^^), also von mir definitiv ebenfalls eine Empfehlung.

madworldofthehellspawn

Mit VN hab ich normalerweise etwas Probleme. Aber da der Anime mir sehr sehr gut gefiel (ohne Vorlagenwissen stimmt für einen ja alles bezüglich des Pacings) und Higurashi auch eine Kinetic Novel ohne Routensystem ist, die ich persönlich mehr mag, hab ich mir den Titel auch geholt und kann mich Mia und Fumas Meinung anschließen das die VN äußerst gelungen ist. Die unheimliche Atmosphäre wird mit passenden Soundeffekten und Musikuntermalungen echt gut rüber gebracht.
Und was vor allem gelungen ist, wäre die tatsache das jemand der den Anime noch nicht kennt hier wunderbar Theorien über theorien aufstellen kann. Insofern fand ich es schon echt schade das ich das nur bedingt in der Diskussion mit Fuma konnte bzw. nur halt in der Form, was ich wohl angenommen hätte, wenn ich die auflösung noch nicht kennen würde. Ohne dieses Wissen hätte es noch viel mehr Spaß gemacht rumzurätseln.

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: