Manga Review: Die Stadt in der es mich nicht gibt

Mia

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Manga Review: Die Stadt in der es mich nicht gibt"

Kommentar verfassen

Shirisu

Ne, das klappt auch nicht XD wie groß ist eure Wohnung denn? und wieviel Zimmer habt ihr? ^^

Shirisu

Sehr schönes Review! :)

Und das hat mich jetzt auch recht neugierig gemacht – 8 Bände sind bei mir auch die magische Grenze.
Aber mir fehlt aktuell einfach der Platz für Manga, Comics und Bücher T___T
Ich hab wirklich jede Lücke gefüllt, die der Schrank hergibt… |D

House of Animanga

Dankeschön, das freut mich sehr zu hören! :) Also den solltest du dir echt unbedingt zulegen und lesen! Und wem sagst du das mit dem Platz. Untere Mangas müssen teilweise in zweiter Reihe stehen, könnte heulen >__< Kaufen bald neue Regale. Wäre vielleicht ne überlegung Wert? ;)

Shirisu

Leider fehlt dafür auch der Platz xD
Und bei mir stehen auch alle in zweiter Reihe ;_;

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: