Weekly On-Air Recap #11 von Fuma

In diesem wöchentlichen Format werden Mia und ich jeden Sonntag ein paar Worte/Eindrücke zu einer Hand voll Serien die in der aktuellen Anime-Season bei Crunchyroll laufen sagen. Ich hoffe ihr habt Spaß daran und Ich/Wir würden uns freuen wenn ihr Lust habt euch mit uns in den Kommentaren darüber zu Unterhalten. Bitte beachten, ab jetzt können durchaus Spoiler auftreten. Ihr seid gewarnt.

 

1. Saga of Tanya the Evil (Youjo Senki) // Episode 11 // Freitag um 16:30 Uhr

Meinung:

Wow ich hätte nicht gedacht das die Serie so blutig werden kann. Entweder habe ich die ganze Zeit nicht drauf geachtet oder es war in dieser Folge wirklich etwas offensichtlicher. Der Kampf selber gegen den Gotteskrieger war echt erstklassig in Szene gesetzt und auch wenn alle in Tanyas Einheit überlebt haben, war ich beeindruckt wie krass sie alle wie die Fliegen gefallen sind. Inklusive natürlich den Verletzungen die Tanya dieses mal davon getragen hat. Es bleibt natürlich auch für die letzte Folge spannend. Denn der scheinbar errungene Sieg, der von einem Waffenstillstand begleitet wird, scheint der Heeresführung leider zu sicher zu sein. Ich hätte mich hier auch eher Tanya angeschlossen und den Krieg komplett beendet, als mich mit einem Waffenstillstand zufrieden zu geben, der letztendlich nur in meiner Niederlage enden kann. Ich bin jetzt wirklich gespannt, welchen Inhalt sie tatsächlich noch in die letzte Folge pressen wollen und hoffe inständig auf eine verlängerte Staffel/2. Staffel. Übrigens nur um es noch mal zu erwähnen, muss es für den Gotteskrieger auch hart sein, mit dem Geschenk der Tochter erledigt zu werden.

2. Yowamushi Pedal: New Generation // Episode 11 // Montag um 20:05 Uhr

Meinung: 

An sich wieder eine echt gute Folge, ich muss zwar gestehen das, mich Sugimots Niederlage hier schon etwas trifft, aber das Rennen war gerade am Ende wirklich unheimlich spannend. Das es tatsächlich so knapp war tut mir für Sugimoto echt so leid. Beeindruckend aber das Kaburagi seinen Kumpel da so einfach “zurück” lässt  um tatsächlich alleine den verbleibenden Spot fürs Inter-High zu ergattern. Erneut finde ich es aber schade das die Jungs sich beim Jahreswechsel 0 verändert haben, klar macht das ganze ja durchaus Sinn, allerdings hätte ich mir dennoch immer noch eine kleine Veränderung gewünscht. So kann ich Kaburagi durchaus verstehen, das er wütend auf Onoda wegen dessen verhalten ist. Auch sehr gut gefallen diese Folge hat mir der kurze Blick auf die Uni. Mal schauen ob wir Kinjo und Arakita noch häufiger über die Schulter schauen dürfen oder ob das eher ein Einzelfall bleibt.

3. ChäoS;Child // Episode 11 // Mittwoch um 18:00 Uhr

Meinung: 

 Irgendwie bin ich etwas unentschlossen ob mir die Folge diese Woche gefallen will oder nicht. Sie war sehr Actionreich, was ich durchaus cool fand. Inhaltlich war sie letztendlich aber relativ arm. Aber man kann ja nicht in jeder Folge große Auflösungen erwarten. Ich fand es letztendlich schon hart das Takuru, jetzt ja Onoe mit eigenen Händen gekillt hat, auch wenn die beiden ja mehr Marionetten-like gesteuert wurden um sich gegenseitig zu killen. Der Apparat den sein Vater an hatte fand ich wiederum ganz cool, wenn man als normaler Mensch in etwa die Fähigkeiten der Gigalomanics fühlen will. Allerdings hätte das Ding doch nach den schweren Schäden keinen wirklichen Effekt mehr auf Takuru haben dürfen. Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, ob wir noch erfahren warum Onoe Takurus Eltern gekillt hat, bzw. halte ich es ja durchaus für möglich das er sie mit seinen realitätsverändernden Kräften Wiederbeleben könnte und natürlich ob Takuru die Serie überhaupt überlebt.

Short

Meinung:

Hmm irgendwie fand ich die folge etwas enttäuschend, da ich Aoshima gar nicht so schwach gesehen hatte. Die letzten 2 Folgen kam sie eher wie eine Kämpfernatur rüber, nicht wie jemand, der bei der erst besten Niederlage hinschmeißt und mit eingekniffenem Schwanz das weite sucht.Ich muss ja gestehen, das ich hier eigentlich die notorische Badszene erwartet hatte, die wir bei den anderen beiden ja auch hatten, als sie vom Duschen anfing oder das danach doch wenigstens was läuft, wenn sie schon zuerst geht ;) Wie man sich doch täuschen kann, mal sehen wie ihre Geschichte in der nächsten Folge so ausgeht.

2. Chiruran: Nibun no Ichi // Episode 11 // Montag um 19:35 Uhr

Meinung:

Wow ausnahmsweise mal eine Folge zu der ich durchaus was schrieben kann. Diesen Kampf um das letzte Stück, kenn ich auch aus eigener Erfahrung wenn es auf der Arbeit mal Kuchen oder so gibt. Naja nur ohne den physischen Kampf-teil. Aber die Situation kennt dann ja doch glaube ich jeder. Schlimmer ist es dann nur, wenn wir hier zu sehen eine unbeteiligte Partei dann das letzte Stück nimmt und all das Geplänkel umsonst war…

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.