Anime Movie Review: Digimon Adventure tri. Chapter 1: Reunion

Beitragsbild_DigimonAdventureTri1

„Leb deinen Traum“ dieses Motto begleitet mich seit vielen Jahren. Die Serie die dieses Motto geprägt hat, gehört damals wie heute zu meinen absoluten Lieblingsserien, Digimon Adventure. Und um mich bei der ewigen Pokemon vs. Digimon Debatte ganz klar zu äußern, hatten bei mir schon immer die Monster den Kopf vorne, die in der Lage waren, mehr als nur ihren Namen zu sagen.

Abgesehen davon das ich bis zur Dritten Staffel wohl jede Folge gefühlt eine bazillionen mal gesehen habe, war ich natürlich auch ein riesiger Fan der Spiele. Doch bereits nach der vierten Staffel wurde es um die digitalen Monster deutlich ruhiger. Die fünfte lief zu einer Zeit, in der ich bereits in der Ausbildung war und somit keinen Zugang mehr zum RTL2 Mittags-TV hatte und von der sechsten Staffel “Fusion”… will ich eigentlich gar nicht erst anfangen.

Zum 15 Jährigen Jubiläum der ersten Serie hatte man in Japan aber ein ganz besonderes Geschenk für die Fans. In insgesamt 6 Filmen wird unter dem Banner „Digimon Adventure tri.“ die Serie fortgesetzt. KSM Anime hat sich die Lizenz für Deutschland gesichert und bringt die Filme nicht nur auf einzelnen Silberlingen heraus, sondern auch in die hiesigen Lichtspielhäuser. Am Sonntag waren wir jetzt in dem ersten Film und es war so wundervoll, die Helden der Kindheit wieder in Aktion zu sehen.

Screenshot1_DigimonAdventureTri1

Einige Jahre sind ins Land gegangen, seit Yukio Oikawa mit seinem Plan die Menschenwelt und die Digiwelt zu vereinen gescheitert ist. Seitdem sind beide Welten für immer voneinander getrennt worden und für die meisten Menschen kehrte der Alltag wieder ein. Doch auch die Gruppe rund um Tai und Matt mussten sich wieder an ein Leben ohne ihre digitalen Gefährten gewöhnen. Als auch für die ehemaligen Digiritter der Alltag eingekehrt war und sie sich mit normalen Teenager Problem auseinander setzen, geschieht das unglaubliche.

Ein Kuwagamon materialisiert sich mitten in der Stadt und läuft Amok. Tai der zufällig vor Ort ist, wird auch sogleich angegriffen und von seinem geliebten Agumon in letzter Sekunde gerettet. Doch der Kampf der beiden Digimon hinterlässt verheerende Schäden in der Stadt. Tai zweifelt an sich selbst und ob es richtig ist zu kämpfen und dafür die Kollateralschäden in kauf zu nehmen. Treibt aber damit einen bösen Keil in die Gemeinschaft der Digiritter. Doch als weitere feindliche Digimon auftauchen hat er keine andere Wahl als zu kämpfen.

Screenshot2_DigimonAdventureTri1

   

Achja, Nostalgie pur. Auch am gesamten Kinsosaal hat man gespürt, dass der Film im großen und ganzen für Fans der ersten Stunde gedacht ist. Ich könnte mir ehrlich gesagt auch nicht vorstellen, wie man als Neuling hier Anschluss finden will. Aber das ist meine subjektive Meinung. Beim sehen des Filmes habe ich mir aber eine große Frage gestellt. Im Reboot-Wahn, der gefühlt die gesamte Welt ergriffen hat und alles alte neu auflegt, fortführt oder gar ganz neu adaptiert, warum geht es in den meisten Fällen schief und gelingt hier so unglaublich brillant? Denn ich glaube ich hatte lange nicht mehr so viele Gänsehautschauer wie in diesem Film. Gerade die letzten 10 Minuten sind ein wahrer Gänsehautregen aus dem ich kaum noch raus kam.

Ich habe mich ja so unglaublich gefreut das KSM es geschafft hat, den alten Synchronisation Cast wieder zusammen zu tragen und auch der Wechsel des Izzy-Sprechers war absolut zu verschmerzen. Auch das neu eingesungene „Leb deinen Traum“- Opening hat mir zwar gefallen, wirkte aber stellenweise etwas falsch. Liegt aber wirklich daran das man das alte so unglaublich gewohnt ist. Schade fand ich hier lediglich das KSM bei vielen der Ikonischen Lieder leider auf die deutsche Tonspur verzichtet hat und stattdessen die Japanische Version der Lieder im Hintergrund laufen lies. Das ist aber wirklich Meckern auf ganz hohem Niveau.

Zum Film selber kann ich zumindest mal sagen, dass es immer wieder Spaß macht ihn zu sehen. Als er das letzte mal auch im deutschen TV auf Animaxx lief, hatten wir ihn schon mal gesehen und obwohl ich mich damals etwas an dem neuen Charakterdesign bei manchen gestört hatte, ist es mittlerweile absolut okay und ich bin daran gewöhnt. Jetzt kann ich mich umso mehr über Tai und Joe´s Verhalten aufregen, das zwar beim einen durchaus berechtigt ist, beim anderen aber nur absolut deplaziert.

Ich bin so froh das Digimon eine der wenigen Serien ist, die 2 Haupt-Hauptcharaktere haben. Nämlich Tai und Matt. Es gibt zu wenige Serien die das wirklich machen, neben Digimon fällt mir da ohnehin nur Naruto mit Sasuke ein. Aber zurück zum Film. Dank Matt haben wir ja immerhin einen vernünftigen Anführer, der das Problem erkennt und etwas dagegen tun will. Der Film hat 2 kleine Höhepunkte, hat aber gerade nach dem ersten Höhepunkt leider einen kleinen Tiefpunkt. Aber dennoch hat der erste Höhepunkt an dem (fast) alle Digiritter wieder vereint waren für wunderbare Gänsehaut gesorgt.

Zwar kommt das nicht an das große Finale und den Kampf gegen Alphamon, der Digimon in seiner glanzform darstellt kommt, heran. Dafür ist der Kampf ein gelungener Abschluss des Auftaktfilmes und macht absolut Lust auf mehr. Der Film wirft selbstverständlich, gerade mit dem Mysterium und Meiko bereits genug Fragen für später auf, aber so sollte es ja auch sein. Aber mal ehrlich, fällt tatsächlich niemandem von den Digirittern auf, das sie Meiko Mochizuki heißt und ihr Digimon Meicoomon? Cool finde ich aber, dass wir immerhin dank des Digivice wissen, das sie ein Digiritter der ersten Generation ist. Fragt sich eigentlich nur wo und ob sie wohl im Staffel 2 Finale dabei war.

Bleibt nur noch, die Teenager-Aspekte des Films zu nennen. Wird sich Sora innerhalb von Tri noch für einen der beiden Jungs entscheiden können? Ich denke ja sie fährt mit Matt besser, das liegt aber auch daran, dass er mein Favorit ist, hehe. Und wird es der schüchterne Izzy wohl schaffen das Herz der stürmischen Mimi zu gewinnen oder wird sie es wiederum schaffen Joe´s angebliche Freundin aus zu buhlen? Die Filmreihe bietet also jetzt schon viel Konfliktpotenzial und ich freue mich auf jeden einzelnen.

Screenshot3_DigimonAdventureTri1

   

Ich liebe Digimon. Seit der ersten Folge, die ich damals auf RTL 2 gesehen habe. Wenn irgendwo “Leb deinen Traum” zu hören ist, bekomme ich sofort Gänsehaut und muss mitsingen. Bezüglich des Mitsingens konnte ich mich auch im Kinosaal einfach nicht zurückhalten. Wie Fuma schon geschrieben hat, kannten wir den Film schon. Trotzdem stand für mich fest, dass ich die Filme definitiv im Kino schauen muss, sollten sie tatsächlich nach Deutschland kommen. Was ich im übrigen niemals gedacht hätte! Ich bin KSM so dankbar dafür!

Da denkt man nach Digimon Adventure 02 als Fan, so, das war es jetzt mit den Charakteren, wir sehen uns nie wieder. Und dann kamen die Meldungen aus Japan, dass Digimon Adventure tri. veröffentlicht wird. Als dann KSM Anime auf der Leipziger Buchmesse bekannt gab, dass sie die Filme ins Kino bringen, hat meine Twitter Timeline zu Recht gebrannt. So zeitnah nach dieser Meldung ist nun tatsächlich Film 1 gelaufen und ich war drin. Ein Traum wurde wahr. Ich war beim kaufen der Kinokarten schon so aufgeregt gewesen.

Der Film an sich war als erster Teil in meinen Augen sehr gut. Er hat seine Höhen und Tiefen, seine Kämpfe und seine nachdenklichen Szenen. Das komplette Feeling und Pacing des Films war genau so, wie ich es von der Serie noch in Erinnerung hatte. Alle sind Erwachsener, haben ihre eigenen Probleme, aber im Herzen sind sie noch die kleinen Kinder von damals. Eine wundervolle Fortsetzung. Und dann auch noch mit den altbekannten Sprechern.

Screenshot4_DigimonAdventureTri1

Dieser Film ist definitiv ein wunder schöner Liebesbrief an die Fans. Es ist die Liebe zum Detail, die den Film ausmacht und noch über nen Monate auf den nächsten Teil zu warten, verschlingt mich fast in purer Ungeduld. Ich glaube ich werde bis dahin mal wieder ein wenig in die Spiele rein spielen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die Bluray, die dann auch schön neben den Schubern der ersten und zweiten Staffel Platz nehmen wird. Von mir bekommt der Film auf jeden Fall 10 von 10 digitierten Fanträumen.

Screenshot5_DigimonAdventureTri1

Dies sind die Digimin-Aufsteller von KSM Anime. Tai gab es im Kino bei Chapter 1:

Hier das Video von KSM Anime dazu.

Figuren1_DigimonAdventureTri1

Figuren2_DigimonAdventureTri1

Figuren3_DigimonAdventureTri1

Figuren4_DigimonAdventureTri1

Hier noch eine Information von KSM Anime über die weiteren Digimon Filme.
Am Besten rot in den Kalender eintragen:

DigimonAdventureTri1_0

Hier geht es zum Trailer vom 1. Chapter

Hier geht es zum Trailer vom 2. Chapter

Hier geht es zum Trailer vom 3. Chapter

DigimonAdventureTri1_01

Euer

Link zu Amazon vom 1. Film, erscheint am 21. August 2017*:

*Dieser Link führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Das bedeutet, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision. Es entstehen keine Mehrkosten für dich.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

1 Antwort

  1. 23. März 2018

    […] schön häufig genug erwähnt, wie sehr ich Digimon liebe. Ob es jetzt in den 3 Tri-Filmbeiträgen (Digimon Adventure tri. Chapter 1: Reunion, Digimon Adventure tri. Chapter 2: Bestimmung, Digimon Adventure tri. Chapter 3: Geständnis) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.