Anime Weekly On-Air Recap #24 von Mia

Auch in der Anime Spring Season 2017 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden On-Air Anime berichten. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und wir würden uns freuen, wenn ihr über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. Bitte passt etwas auf, dass ihr nicht gespoilert werdet, wenn ihr die Animes noch nicht so weit gesehen habt.

On-Air Grimoire of Zero 1 On-Air Grimoire of Zero 2

Grimoire of Zero // Folge 11 von 12

Meinung: Man hat halt sehr gemerkt, dass das der Auftakt für die letzte Folge ist. Viel passiert ist nun wirklich nicht. Es war halt viel gerede und 13 hat mal ein ganz anderes Gesicht von sich gezeigt. Ein bisschen mehr über die Vergangenheit von Zero zu erfahren war aber wirklich schön, da darf gern noch mehr zu kommen, ich mag sie echt gerne. Ich bin jetzt schon etwas nostalgisch wegen der letzten Folge und weiß nun noch weniger, in welche Richtung diese nun gehen wird. Aber es bleibt definitiv interessant und spannend und ich freu mich drauf! Bin auch sehr gespannt darauf, ob sich Zero und ihr Beastfallen voneinander verabschieden oder miteinander reisen werden. Ich hoffe ja letzteres. Bei dem Anime finde ich es übrigens Schade, dass es nur 12 Folgen sind, da hätten es sehr gern auch 24 sein dürfen.

On-Air Love Tyrant 1 On-Air Love Tyrant 2

Love Tyrant // Folge 12 von 12 // bei Crunchyroll

Meinung: Finally, it’s over! Die letzte Folge war die Beste von allen. Definitiv. Sonderlich gut fand ich sie nicht, aber im Gegensatz zum Rest der Folgen echt gut. Wie ihr wisst droppen wir nichts, auch wenn wir etwas nicht so gut finden. Trotzdem bin ich froh, dass der Anime jetzt vorbei ist. Viele Fragen wurden offen gelassen aber ich weiß eben auch nicht, wie viel der Anime vom Manga abdeckt und, ob es dort noch weitere Erklärungen gibt, vor allem was Shikimi betrifft. Da wurde ja nun einiges offen gelassen, von ihrer Vergangenheit bis hin zu dem Glitzer-Kleber. Dass Guri nur ein Halbengel ist war irgendwie klar, aber bei den beiden Eltern kann ja auch nix gutes aus ihr werden. Das Ende fand ich aber etwas fad, dass es jetzt einfach mit dem Geständnis aufhört ist schon etwas traurig, aber gut. Alle wichtigen Charaktere waren nochmal dabei und das ist es doch, was am Ende eines Animes zählt.

On-Air Sagrada Reset 1 On-Air Sagrada Reset 2

Sagrada Reset // Folge 12 von 25

Meinung: Die Traumwelt! Krasse  Sache, dass es eine solche Fähigkeit in der Stadt gibt. Die Folge hat soo viele Fragen augeworfen… Es war unheimlich interessant. Aber auch sehr seltsam. Für die Person selbst ist es immerhin keine schöne Fähigkeit. Jemand, der die Fähigkeit hat eine Traumwelt zu erschaffen, sich aber selbst nicht daran zu erinnern wer man ist und sich einen Gott erschaffen. Und Abends turnt ein Monster durch die Stadt. Alles in allem wirklich äußerst seltsam. Dass man sich in so einer Welt selbst einen Gott erschafft konnte ich nachvollziehen. Es wurde ja selbst gesagt, es ist wie, wenn man sich selbst überraschen lässt mit z. B. einem Kuchen. Den selbst her zu richten hat ja keinen Überraschungseffekt mehr. Und oh man, die Frage von Haruki fand ich ja mega seltsam, ob Kei ihr Freund sein möchte. Ich dachte wirklich, sie meint es ernst und hab mich über die Entwicklung voll gefreut. In den nächsten Szenen wurde dann ja klar, dass es nur um das Theaterstück geht. Ich bin gespannt, ob das noch innerhalb dieses Folgenstranges passiert oder erst beim nächsten. Schade übrigens, dass es nicht geklappt hat, in der Traumwelt die Stadt zu verlassen. Die Idee war von Kei echt nicht schlecht. Mal schauen was die beiden dort drüben noch so erleben.

On-Air Sakura Quest 1 On-Air Sakura Quest 2

Sakura Quest // Folge 12 von 25

Meinung: Yoshino ist normal. Das wissen wir eigentlich schon seit Folge 1. Sie hat halt ihre positiven Seiten und sie kann andere Menschen echt toll aufmuntern und motivieren aber Yoshino ist wirklich nicht das, was man als besonders bezeichnen würde. Das hat sie auch zu spüren bekommen. Es ist eine wahnsinnige Chance, dass eine bekannte Fernsehshow die Truppe begleitet. Man merkt aber schon, dass das gar nicht so einfach ist. Bei der anfänglichen Sitzung wirkte schon alles sehr gestellt und nicht so natürlich. Und die Charaktere merken auch selbst im Laufe der Folge, dass man nicht bei allem die Wahrheit sagen sollte, weil es ja kein schlechtes Licht auf die Stadt werfen darf. Generell haben sie aber als Laie wie ich finde sehr gut gemeistert und ich habe die ganze Folge lang die Daumen gedrückt! Es wäre echt toll, wenn dieses große Event, mit der bekannten Band und allem, der Stadt zu neuem Glanz verhilf! Und die Szene am großen Tisch war echt mega gut, ich war total gerührt!

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere