Film Review: Die Mumie (2017)

6 Antworten

  1. freudenwege sagt:

    Ich habe den Film (allerdings nur in 2D) auch schon gesehen und war ebenso skeptisch. Am Ende war ich doch überrascht, dass es doch noch ein recht unterhaltsamer Abend geworden ist! :)

    • Fuma sagt:

      Wie oben schon geschrieben hätte mir 2D auch dicke gereicht ;) Aber mein Bester Freund is ein Riesen 3D Fan (warum auch immer….) also müssen wir immer in die teureren Varianten ^^” Aber ja für nen Unterhaltsamen Abend taugt der Film alle mal.

      • freudenwege sagt:

        Zum Glück verzichtet meine Begleitung auch gern auf 3D. Wenn es denn überhaupt die Möglichkeit gibt.. Oftmals werden viele Filme ja nur in der teuren Variante angeboten.
        Findet ihr 3D eigentlich nicht etwas anstrengender anzuschauen? Ich habe immer das Gefühl, dass meine Augen danach echt müde sind..

        • Fuma sagt:

          Ja dieser Tick das Filme mittlerweile fast ausschließlich angeboten werden ist so eine Sache für sich…^^”
          Ja ich finde sie auch anstrengender aber aus nem anderen Grund. Unser grandioses Cinestar bekommt die Sache mit der Lüftung nicht so recht hin, also ist es meist etwas stickig und warm. Dazu dann die zusätzliche Abdunklung durch die 3D Brillen, führen bei mir, gerade wenn wir unter der Woche ins Kino gehen, häufig dazu, dass ich bei ruhigen/zähen Stellen weg döse. Auch wenn es nur für 30 Sekunden ist, ärgert mich dass!!

          • freudenwege sagt:

            Verstehe.. Das ist natürlich kein schöner Zustand.. :( Da würde ich wahrscheinlich auch immer wieder einnicken. Zumal ich Abends sowieso schnell müde werde.. :p

          • Fuma sagt:

            Bei mir kommt das ganz auf die Tagessituation und die Tätigkeit an. Wenn ich ruhig da liege und Film oder Serie gucke ist es viel wahrscheinlicher das ich einnicke als wenn ich am Zocken bin und “aktiv” was mache ;)

Wir würden uns sehr über einen Kommentar von dir freuen! :)

%d Bloggern gefällt das: