Anime Weekly On-Air Recap #34 von Mia

Anime Weekly On-Air Recap

Herzliches Hallo zu unserem Anime Weekly On-Air Recap.

Auch in der Anime Summer Season 2017 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format einige Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

 

 

Sagrada Reset // Folge 22 von 24 // Erscheint bei Anime on Demand

Meinung: Wieder eine sehr gute Folge. Okay, ich muss meine Meinung über den Anime doch mittlerweile ändern. Am Anfang war es holprig – ja. Aber mittlerweile macht der Anime einiges wieder gut. Und es zeigt sich langsam, warum diese holprigen Arks notwendig waren. Allen, denen Kei mal geholfen hat, stehen ihm nun bei, gegen den “Endboss”, der alle Fähigkeiten auslöschen will. Ich fand es schön, dass Kei zu allen offen ist und sich mit allen getroffen hat. Das zeigt doch, dass alles, was er bisher getan hat, nicht vergebens war. Das Gespräch zwischen den beiden fand ich sehr kurz aber interessant, niemand will dem anderen gegenüber Schwäche zeigen. Und, wie Kei die Fähigkeiten von seiner rechten Hand außer Kraft gesetzt hatte war überragend. Wobei ich ja eher damit gerechnet hätte, dass der Typ Keis Zeit zurück setzt, damit er sich an das Gespräch nicht mehr erinnert. Wobei, jetzt wo ich grad drüber nachdenke, Kei würde sich ja dennoch dran erinnern. Abeer okay, war eine wirklich interessante Folge und es geht gerade schnurstracks aufs Finale zu!

 

Sakura Quest // Folge 22 von 25

Meinung: Schöne Folge. Alles wendet sich zum guten. Die Drachenstatue ist zwar leider immer noch nicht da, aber wenigstens ist Erika wieder zu Hause. Die Idee mit den Lampen an den Häusern im Shopping District finde ich total süß. Es sieht wirklich verlassen aus, wenn man die Straßen sieht. So viele geschlossene Rolläden laden wirklich nicht dazu ein, dort gerne einkaufen zu wollen. Ich bin wirklich gespannt, ob sie was das angeht noch eine bessere Lösung finden. Wobei ich hier ja auch sagen muss… Yoshino hat selbst zugegeben, dass sie alles im Supermarkt kauft, statt in die Spezialisierten Geschäfte zu gehen. Die Mädels sollten sich also auch selbst an die Nase fassen und mit gutem Beispiel vorangehen. Dass die Läden sich überhaupt noch halten können ist wirklich ein Wunder. Man hat ja auch gesehen, dass die alte Dame im Schuhladen an der Kasse sitzt und fast einpennt, weil so wenig Kundschaft da ist. Ich hoffe so sehr, dass es die Mädels noch hinbekommen, die Geschäfte zu retten.

 

Fastest Finger First // Folge 9 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Dienstags 9:30pm CEST

Meinung: Oookay, was war das bitte. Der Bruder geht mir ja mal sowas von auf die Nerven. Der hat in meinen Augen definitiv die tolle Quiz Runde versaut. Solche Tricks sind echt nicht nett, auch, wenn es nicht gegen die Regeln verstoßen hat. Wie Niina schon gesagt hatte, damit verdirbt er allen anderen den Spaß daran. Für die Teilnehmer ist es nämlich eine Todernste Sache und so jemand, der sich wie ein Clown verhält, sollte da nichts zu suchen haben. Spätestens jetzt sollte auch klar sein, dass er einfach ein Junge ist der gern Crossdressing macht, wogegen absolut nichts einzuwenden ist. Er zeigt ja sowieso offen, dass er weibliche Züge hat. Ich fand seine Tricks zwar beeindruckend, dennoch aber nicht toll. Fand ich auch etwas doof, dass Shiki jetzt darunter leiden musste als sein Teampartner. Aber gut, dass es ihm niemand übel nimmt, das hätte noch gefehlt. Die dritte Runde kann beginnen und eins steht fest: es wird spannend!

 

In Another World With My Smartphone // Folge 8 von ? // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Dienstags 3:00pm CEST

Meinung: Das war mal wieder eine richtig witzige Folge. Toya hat jetzt einige neue Tricks drauf, das haben wir in den letzten Folgen ja gesehen. Und er wendet auch alle Null-Magien sehr effizient an, das muss man ihm lassen. Dass er auf die Idee kommt, Fahrräder zu bauen ist wirklich süß. Das Gezanke der Mädels ist aber auch irgendwie zu knuffig. Dann ging es hier ja viel um Olga und ihren Ritter. Die zwei hatten den Schubs wirklich gebraucht, sonst wäre da wohl nie was draus geworden. Ist echt ätzend, wenn man verliebt ist und nicht wirklich weiß, wie der andere fühlt. Schön, dass Toya damit helfen konnte. Aber auch seltsam, dass er was das angeht so blitzgescheit ist aber dafür keine Ahnung im Bezug auf sich selbst hat. Wenn er jetzt auch noch die Erinnerungen von anderen einsehen kann, hat er wirklich einen heftigen Trumpf im Ärmel. Also auf nach Eschens, wobei ich es seltsam fand, dass niemand der Zwillinge etwas gesagt hat. Immerhin hat Toya ja am Anfang gelogen und gesagt er käme aus Eschens. Na, mal gucken ob das nochmal ein Thema wird.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.