Anime Weekly On-Air Recap #35 von Fuma

Anime Weekly On-Air Recap

Herzliches Hallo zu unserem Anime Weekly On-Air Recap.

Auch in der Anime Summer Season 2017 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format einige Worte und Eindrücke zu einige der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

 

Boruto // Folge 23 von ? // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Mittwochs 11:25am CEST

Meinung:

Die Action die mir bei Touken Ranbu verwehrt blieb, wurde mir dafür ja immerhin bei Boruto geboten. Denn die Sarada-Ark hatte diese Woche ihren großen Höhepunkte. So gab es einige nette Kampfszenen von Sakura zu bestaunen. Grundsätzlich hat sie sich sogar unheimlich gut gegen Shin gehalten. Es hat mich aber herausragend amüsiert, das die ganzen kleinen Shin´s ihren “Vater” so kaltblütig abgestochen haben, als dieser verwundet und halb Tod vor ihnen lag.

Tja so etwas passiert halt wenn man seine Kinder mit harten Doktrinen aufzieht. Im schlimmsten Fall wenden sie sie auch auf dich an. Das die kleinen seine lehren aber bis zum Ende verfolgten, und sich selbst weiter klonten damit konnte er wohl nicht rechnen. Ich frage mich ja dennoch, warum er das nicht mitbekommen hat? Was soll´s, dafür wurden sie jetzt bei Kabuto in der Forschungseinrichtung aufgezogen und zu Orochimaru´s nächster Spezialeinheit ausgebildet xD *hust* ich meine natürlich individualisiert.

Natürlich hat die Serie auch noch mal die Reißleine gezogen und erklärt das Sakura selbst verständlich Saradas Mutter ist. Das ganze musste natürlich auch direkt von Karin bestätigt werden. Allerdings frage ich mich dann ja doch, warum Karin die Nabelschnur von Sakura/Sarada wollte. Was hat sie davon? Auch wenn sie ja angibt das sie glücklich ist, wenn Sasuke glücklich ist, wittere ich da noch ein Häufchen. Ich halte es immer noch für eine Möglichkeit das sie Karins Tochter ist. Aber was solls. Nächste Woche kommt auch endlich mal wieder der Titelheld zum Einsatz. Nun aber wohl mit mehr Fokus auf das ganze Team.

 

Altair: A Record of Battles // Folge 9 von ? // Erscheint bei Amazon Prime

Meinung:

Endlich ist der Rothaarige Kerl der im Intro ständig auftaucht aufgetaucht und es handelt sich, wer hätte es gedacht um einen Sultan. Das er sich als Antagonist herausstellt war ja bereits offensichtlich. Umso amüsanter finde ich aber seine diplomatischen Handlungen. Abgesehen davon das er Mahmut keine sonderlich leichte Zeit bietet tritt er mehr oder weniger auch als Redelsführer bei dem Strategischen Meeting bei Türkyie auf.

Denn Türkyie möchte mit den 5 kleineren Staaten ein Militärbündiss gegen das Balt-Rhein-Imperium gründen, Groß-Türkyie. Amüsant finde ich hier ja vor allem, das die anderen Länder als “böse” dargestellt werden, weil sie sich nicht unterordnen wollen. Ich gebe Türkyie hier ja immerhin soweit recht, das die anderen ja scheinbar mit dem Imperium agieren. Allerdings wirft das doch die Frage auf, warum sie das so bereitwillig machen oder?

Umso amüsanter wird es dann wohl nur noch das Türkyie jetzt die Regierungen stürzen will. Klar wenn dir die Führungsspitze nicht passt, ersetzte sie einfach durch eine dir positiv gestimmte. Ist das an sich nicht purer Hohn? Sich über das Imperium beschweren das es so agiert und selbst nicht besser sein? Naja Mahmut folgt ja immerhin genau dieser Meinung und bekämpft ganz Tapfer alle quer- und anders-Denker. Nichts desto trotz habe ich immer noch meinen Spaß an der Serie und freue mich über jede weitere Folge.

Katsugeki Touken Ranbu // Folge 11 von ?

Meinung:

Langsam aber sicher habe ich etwas gemixte Gefühle zu dem Anime. Nicht das er schlecht ist, aber irgendwie schafft er es einfach nicht so recht mein Erwartungen an ihn zu erfühlen. So froh ich an sich auch bei den letzten beiden Folgen war, das sie ein kleine Story zu erzählen hatte, so sehr stört mich dann ja doch irgendwie das inszenierte Drama. Natürlich spreche ich hier von dem Zerwürfnis zwischen Kunihiro  und Kanesada.

Ich habe grundsätzlich ja wirklich nichts gegen Drama, aber hier fühlt es sich so falsch an. Naja vor allem eben auch aus der Begründung. das Kunihiro das ganze für Kanesada macht, der es aber gar nicht will. Oder sagen wir mal anders rum, der es zwar will, aber weiß das es falsch ist. Ich meine klar, ich kann Kunihiro ja durchaus verstehen, schließlich musste er bereits einmal mit erleben wie sein Herr gestorben ist. Aber so hart das auch klingt, dass ist der Lauf der Dinge. Kanesada hat das eingesehen und weiß daher das es falsch ist.

Was Kunihiro letztendlich in der (hoffentlich) letzten Folge lernen muss, ist das die Zeit von Hijikata vorbei ist und das er einfach nicht in die neue Zeit passt. mal sehen wie viel Drama uns da wohl erwarten wird. Ich hoffe ja immer noch auf eine gewaltige Portion Action. Die mir leider in den letzten Wochen doch zu sehr fehlte. Ob Kunihiro wohl jetzt Seiten wechselt und “böse” wird?

 

Classroom of the Elite // Folge 9 von ? // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Mittwochs 6:00pm CEST

Meinung:

Wie auch bereits letzte Woche, nimmt die Serie langsam wieder etwas fahrt auf und steuert in die richtige Richtung. Allerdings wird die Insel wohl deutlich “ungefährlicher” als ich es erwartet hatte. Denn irgendwie nimmt diese friedliche Wendung dem Potenzial etwas die Luft aus den Segeln. Aber ich denke das dürfte nur mein erster Eindruck sein. Da es sich ja eigentlich um eine Serie handelt, bei der es um psychische Spielchen geht.

Um jetzt schon einen kleinen Kritikpunkt zu äußern, weiß ich ja nicht, ob ich es für eine gute Idee halte Horikita zur Anführerin zu machen. Ich hätte ja Ayanokoji gewählt, da er allein von der optischen Seite schon deutlich unauffälliger rüber kommt als jemand der so im halbfokus steht wie Horikita. Naja abwarten. Andererseits finde ich es echt eine gute Idee, ihr Lage am Trinkwasser und unmittelbar in der Nähe zu einer Station auf zu stellen.

Ich persönlich, hätte wohl ein Zelt um die Vorrichtung der Station gespannt um so tatsächlich jegliche Blicke zu vermeiden, aber wer bin ich schon? Das man sich mit der kleinen aus der letzten Folge den Feind ins Lager holt, ist an sich auch etwas fraglich. Aber ob sie tatsächlich zum Feind gehört, bleibt wohl nur ab zu warten. Vielleicht wechselt sie ja bald noch die Klasse?

Ich als Kerle habe ja auch weniger Probleme mit dem austreten, klar kann ich mir vorstellen, dass es gerade für die Mädels vielleicht etwas unangenehm ist. Aber ich selbst würde für solch einen Komfort ja keine der wertvollen Punkte verschwenden. Ich hoffe doch das sie solche Entscheidungen letztendlich tatsächlich diplomatisch als Gruppe treffen und nicht letztendlich eigenmächtig handeln. Ich bin jedenfalls mal gespannt was noch so passieren mag und ob die Serie es auf 12 oder 24 Folgen schafft. Bei 12 dürften sie ja lediglich noch diese Insel abdecken.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

3 Antworten

  1. wsnhelios sagt:

    Ich bin eigentlich recht enttäuscht von Classroom. Mir gefällt der MC, aber die Rahmenhandlung macht leider viel zu wenig aus dem vorhandenen Potenzial. Ich schaue jetzt noch zu Ende und hoffentlich kommt da am Schluss noch etwas, sonst wird es wohl eine negative Kritik von mir geben.

    • Fuma sagt:

      Sorry das ich erst jetzt reagiere ^^” Ich hatte den Kommentar auf der Arbeit gelesen und dann vergessen zu antworten. Naja enttäuschend würde ich den Anime jetzt nicht nennen, da kenne ich viel zu viel schlimmeres. *hust* Love Tyrant *hust. Nichts desto trotz, kann ich dir durchaus zustimmen, dass der Anime leider sein Potenzial nicht ausschöpft, was an sich eine ganz schöne Verschwendung ist. Ich hoffe aber auch darauf das er sich wieder fängt und dann hoffentlich am Ende auf einer hohen Note abschließt ;)

  2. hellspawn2501 sagt:

    Katsugeki Touken Ranbu
    Irgendwie glaube ich nicht daran das Kunihiro böse wird. Entweder Kanesada killt ihn nun wirklich, um ihn aufzuhalten, wovon ich aber weniger ausgehe oder Mutsunokami kann mit irgendwas doch noch die Situation retten und Kunihiro von seinen falschen Weg doch noch abbringen. Das er warten soll kann ja noch immer miteinschlissen das Mutsunokami etwas weiß, von dem die beiden noch nichts wissen und die ganze Situation in einen anderen Licht dastehen läßt. Schließlich wissen wir ja nuicht was alles passierte, als Kanesada die Verfolgung des einen Kämpfers der Time Retrogate Army aufnahm und sich mit Kunihiro unterhielt.
    So bin ich noch recht zufrieden mit dem anime. Vor allem ist er besser als die Touken ranbu Hanmaru serie. Aber gut, die beiden lassen sich ja schobn recht schwer vergleichen, trotz derselben Vorlage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere