Anime Weekly On-Air Recap #37 von Mia

Anime Summer Season 2017

Herzliches Hallo zu unserem Anime Weekly On-Air Recap.

Auch in der Anime Summer Season 2017 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format einige Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Hier kommt ihr zu den vorherigen Beiträgen: Anime Weekly On-Air Recap #36 von MiaAnime Weekly On-Air Recap #35 von Mia

 

Sakura Quest // Folge 25 von 25

Meinung: Das war sie also, die letzte Folge. Die Folge habe ich mit einem lachendem und einem weinenden Auge angesehen. Es ist so schön, zu sehen, wie die Mühen der Mädels Früchte tragen. Das Fest war so gut besucht und alle hatten ihre Freude daran. Der Spielzeugdrache war mit von der Partie und war eigentlich ziemlich tiefgründig. Maoyama ist vielleicht nicht perfekt aber sie machen ihr eigenes Ding und das ist gut so. Das ist auch genau das was der alte Mann am Ende sagen wollte. Die Stadt war schon immer so, sie hatten es nur vergessen und eine Fremde musste sie daran erinnern. Und das hat sie wirklich toll gemacht. Sie war halt einfach die Richtige für diesen Job. Lustig, dass alles mit einem Missverständnis angefangen hat. Ich finde es schön, dass letzendlich jede der Protagonistinnen weiß, wie ihre Zukunft aussehen soll. Trotz aller Zweifel und Steine im Weg haben sie sich entschieden und das ist gut so.

 

Fastest Finger First // Folge 12 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Dienstags 9:30pm CEST

Meinung: Wirklich schade, dass das ernsthaft die letzte Folge war… Mir ist der Anime echt ans Herz gewachsen. Das letzte Quiz war echt gut gemacht und alle konnten nochmal so ziemlich zeigen, was sie können. Naja, oder wenigstens so halb. Der olle Typ hat mich so gestresst, bis zum Schluss. Vor allem war sein “Schummeln” echt schlau… Das nervt mich, der Typ hat so viel im Kopf und setzt es aber genau “für das Falsche” ein in meinen Augen. Ich hätte die letzten Runden echt gerne ohne ihn gesehen, der hat die Quizze teilweise so kaputt gemacht und die Charaktere konnten gar nicht so richtig zeigen, was sie können. Aber ja, im Ernstfall muss man mit solchen Leuten eben auch auskommen. Shiki hat echt noch viel zu lernen, das letzte Quiz war für ihn aber definitiv eine neue Erfahrung. Er ist aber auf dem richtigen Weg.

 

In Another World With My Smartphone // Folge 11 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer Dienstags 3:00pm CEST

Meinung: Erst vor ein paar Tagen wurde bekannt gegeben, dass der Anime nur 12 Folgen hat und ehrlich: ich bin schockiert! Hätte ich nach dieser Folge wirklich nicht mit gerechnet. Francesca erzählt ja in dieser Folge so fröhlich, wie viele von diesen Orten es gibt und ich dachte automatisch, dass die Truppe dann alle Orte aufsuchen wird. Macht in nur einer übrigen Folge aber wenig Sinn. Ich bin dezent verwirrt. Aber okay, mal schauen, wie sie sich da raus retten ohne ein zu offenes Ende zu haben. Ich dachte halt auch, dass er noch mehr auf Jagd von den mächtigen Monstern geht, damit er noch viel überlegener wird. Übrigens, die Meisterin von Francesca hat ja echt ein Rad ab. Keine Panties tragen ist also der ultimative Test, ob jemand gute oder böse Absichten hat, interessant. Der Junge ist halt einfach zu schüchtern und das hat ihm jetzt den Arsch gerettet und ihm gehört nun der Garten. Übrigens auch eine nette Idee, die Übertragung dessen mit einem Kuss zu machen, Francesca du Fuchs. War klar, dass da die anderen Mädels nicht einfach zuschauen können. Aber, dass ausgerechnet Linze die Initiative ergreift, alle Achtung. Der arme Toya. Aber ich hab ja eh die ganze Zeit schon gesagt, dass der Fokus bei den Mädels tatsächlich eher auf Linze liegt und sie ein paar mal stark im Mittelpunkt war. Ich weiß echt nicht, in welche Richtung die letzte Folge gehen wird aber ich tippe mal ganz stark auf Fanservice, Fanservice, Fanservice. Wie immer halt.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.