Fuma & Mia´s Loot of the week #27

Loot of the week

Hallo ihr lieben, wir wünschen euch ein wunderschönes Wochenende.

Hier seht ihr wieder unseren Loot of the Week. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim ansehen der Loot Fotos.

Liebe Grüße
&

Fuma: Vor einer ganzen Weile haben Mia und ich den Manga komplett gelesen. Den Anime hatte ich bisher nur zum Teil damals auf Animax (kennt das noch jemand?) gesehen. Ich bin natürlich jetzt mal auf die Adaption gespannt, wobei es eigentlich ja schon viel zu lange her ist, als dass ich das Ganze jetzt Objektiv bewerten könnte. Nichts desto trotz freue ich mich aber auf die Serie! Danke an Nipponart fürs bereitstellen, die Review folgt sicher bald.

Mia: Yeah, 18 neue Mangas haben es zu uns geschafft. Wir waren am Donnerstag wieder mit Michael (siehe hier) im Phantasialand. Er hat uns die Sprite Bände mitgebracht, vielen lieben Dank! Außerdem hatten wir Bluish entdeckt, wovon ich noch nie was gehört habe. Und Your Name. musste mit. Wenn Egmont schon twittert, dass die 1. Auflage kurz nach Release schon aus ist und nachgedruckt werden muss – Holla. Dann lieber mal schnell gekauft, bevor man später nicht mehr gut an den Manga ran kommt. Lesen werde ich den trotzdem erst, nachdem ich Your Name. auf deutsch im Kino gesehen habe. Muss… dem… Drang… widerstehen.

Fuma: Auch ich möchte mich riesig bei Michael (oder auch hellspawn der immer so fleißig auf dem Blog kommentiert) riesig bedanken. Du bist einfach zu gut für diese Welt!! Was den Manga von Your Name. angeht, könnte man ihn ja durchaus jetzt schon lesen, da er ja höchstens die Auskopplung des Filmes ist. Ich bestehe aber eindeutig auf den Film, der ja mehr oder weniger das Ursprungswerk hier darstellt. Einen Manga oder ein Buch “nach” zu lesen finde ich nicht so schlimm, wie die Immersion des Kinofilmes zu verlieren. Denn, wenn ein Film ein Jahr später immer noch im Japanischen Kino und vor allem zum erfolgreichsten Animemovie aller Zeiten erklärt wird, will ich das definitiv nicht missen.

Comics

Mia: Wie ihr wisst, waren wir am Batman bzw. Harley Quinn Tag auf der Connichi, daher haben wir gestern erst unseren Gratiscomic von dem Tag abholen können.

Fuma: Bevor DC sein Universum letztes Jahr mit Rebirth Relaunched hat, gab es 2012 den New 52 Relaunch. Darunter hat auch der allseits bekannte Green Lantern Bösewicht Sinestro seine eigne Serie bekommen. Da das Green Lantern Franchise mein absolutes Lieblings Franchise ist. Komme ich an dieser Serie ohnehin nicht vorbei. Dazu ist die Story auch noch so gut!! Da die Bände langsam aber sicher nicht mehr lieferbar sind, hab ich sie mir bei meinem Comicbuchhändler zurück legen lassen und nehme sie jetzt nach und nach mit.

Games

Mia: OMG. Ich freue mich wie ein kleines Kind auf Akiba’s Beat! Ich bin so gespannt! Akiba’s Trip habe ich geliebt wie selten ein Spiel zuvor. Leider finde ich das Artbook teilweise aber nicht so schön und zu verpixelt. Auf Odin Sphere bin ich aber auch schon sehr gespannt.

Fuma: Hier habe ich auch endlich mal wieder bei einigen reduzierten Spielen zugeschlagen. Odin Sphere hatte ich damals auf der PS2 leider verpasst und ehrlich gesagt auch nie so recht das Interesse daran gehabt. Nachdem ich aber die PS4 Demo gespielt habe wusste ich dass ich es haben will. Selbiges gilt auch für Grand Kingdom. Beide Spiele für je 25€ war ein akzeptabler Preis. Obwohl ich mit dem Fate Franchise bisher immer noch keinen Schnittpunkt habe, mag ich Warrior Spiele. Wenn wir also endlich mal dazu kommen die Serie zu sehen, werde ich das Spiel dann immerhin schon bereit hier liegen haben ;)

Sonstiges

Mia: Ebenso wie den Manga von Your Name, haben wir auch die Light Novel mitgenommen. Soweit ich weiß ist es die erste Light Novel von Egmont. Ich bin nur erschrocken, als ich die Novel geöffnet habe… der Stil ist… gewöhnungsbedürftig? Aber auch die Light Novel werde ich erst lesen, nachdem ich den Film gesehen und den Manga gelesen habe.

Fuma: Wie auch beim Manga, will ich hier auch auf den Film warten. Danach werde ich die Novel aber verschlingen!! Wie Mia ja schon schreibt, ist der naja Schreibstil sehr gewöhnungsbedürftig. So ist der Text einerseits sehr rechts gehalten, also im Vergleich zum Westlichen Stil in dem alles links gehalten ist. Teilweise ist der text auch einfach so mal mittig. Ich freue mich jetzt schon, da es eine ganz neue Leseerfahrung wird. Von der Qualität sieht das ganze aber schon mal Klasse aus. Ich hoffe doch das Egmont zukünftig mehr Light Novels nach Deutschland holt. Solange der Markt nicht existiert, kann auch keine Fanbase entstehen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Achtung: Ich erkläre mich damit einverstanden, dass alle eingegebenen Daten und meine IP-Adresse nur zum Zweck der Spamvermeidung durch das Programm Akismet in den USA überprüft und gespeichert werden.
Weitere Informationen zu Akismet und Widerrufsmöglichkeiten.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.