Anime Fall Season 2017 #3 von Fuma

3 Antworten

  1. hellspawn2501 sagt:

    Womöglich nehm ich die Serie echt etwas zu sehr in Schutz. Wobei ich mich aber dennoch frage inwieweit das Land manövrierfähig ist. Wie es scheint ja sozusagen überhaupt nicht. Demnach könnte Kino ja den Kurs berechnen. Da ist mir übrigens eine interessante Frage heute auf den Weg zur Arbeit eingefallen. Was wenn das Land mal an einen Canyon ankommt oder am Meer? ^^

  2. hellspawn2501 sagt:

    Kino’s Journey
    Das zu wenig Anstoß an der Zerstörung der Umwelt genommen wurde störte mich auch an der Folge. Grad hier hätte man wieder den tieferen philosophischen Charakter der ersten Serie gut einbringen können.
    Zumindest aber das mit den Tagen wurde ja indirekt erklärt. Sie mußte das Land mit der Mauer ja komplett hinter sich lassen, damit ihr nicht doch die Pistole abgenommen wird. Da versteh ich das sie bei der Geschwindigkeit, mit der das Land fährt mal eben durchrechnet wie lang sie ungefähr brauchen.
    Kino Einmischung fand ich hier aber unnötiger als in der Vorgängerfalge. Da war ja in beiden Versionen das Rachemotiv vorhanden, aber hier ging es nur um eine Zeichnung. Andererseits wer weiß ob die Typen nicht doch noch den Laser eingesetzt hätten um die Zeichnung zu schützen. Also vielleicht rettete Kino Eingreifen Menschenleben.

    • Fuma sagt:

      Hmm… ich weiß ja nicht ob du die Serie da etwas zu sehr in Schutz nimmst. Kino konnte vorher ja gar nicht wissen, dass sie am Land mit der Mauer vorbei kommen. Auf mich wirkte es aber auch nicht so als hätten sie mehrere Tage zum durchqueren benötigt.
      Ach ich weiß einfach nicht was ich von der neuen Serie halten soll. Ich denke aber nicht, dass sie den Laser eingesetzt hätten. Das Kino’s Kugeln aber auch exakt nur das Gerät und nicht die Menschen getroffen hat ist auch wieder absurd.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: