Film Review: Thor – Tag der Entscheidung

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

2 Antworten

  1. Shirisu sagt:

    Ich fand den Film auch super – lustig, aber oft kam man gar nicht so schnell hinterher bei den vielen Witzen :’D

    Am besten war aber auch der Grandmaster fand ich! :D

    Meiner Meinung nach der beste Thor-Teil bisher ;)

  2. hellspawn2501 sagt:

    Von Thor hab ich nur mal den zweiten Teil bei einer Fernsehausstrahlung zu Gesicht bekommen, als ich bei jemanden zu Besuch war. War nicht schlecht, doch gab es bessere Marvel Filme. Allerdings lockten mich dann doch die stimmen ins Kino, die wie ihr auch den Film eher in Richtung Guardians of the Galaxy ansiedelten. Und ich muß sagen, sie haben alle recht. Ich würde ihn sogar auf eine Stufe mit Guardians 2 stellen, welcher mir sogar besser als der sehr gute erste Teil gefiel. Der Humor war einfach großartig. Allein schon Jeff Goldblum als Grandmaster mit seiner DJ Einlage. ^^ Eh war der Soundtrack spitze und der Abspann richtig gut.
    Hatte so einen 80er Charme, der sich auch im Film öfter zeigte. Thors Team war daneben auch die perfekte Zusammenstellung. Würd gern mehr von den Revengers sehen. Einzig missfiel mir der megaschnelle Tod einiger Sidecharacters aus den Comics. Aber die schienen hier eh nie eine große Rolle zu spielen.
    Jedenfalls ein lohnender Kinospaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: