Anime Review: Scum’s Wish

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    Ich gehör wohl in das Lager, die den Anime dafür loben das er die Gefühle der Personen auf realistische Weise dastellt. Man kann ihre Entscheidungen und Taten nachvollziehen und sie wirken auf mich keinesfalls so theatralisch überzogen wie in anderen romantisch angehauchten Geschichten. Das mag wohl viel an der Inszenierun, die auf innere Monologe setzt liegen. Dieses leicht shaftige unterstützt zudem nochmal die Atmosphäre des Anime, drängt sich aber nie in den Vordergrund der Gefühlsdarstellung, sondern unterstützt diese.
    Zum Ende bin ich übrigens völlig anderer Meinung. Grad weil ich dieses ebenfalls situationsbedingt als sehr realistische Entscheidung der Figuren ansehe. Wäre es genau andersrum gekommen, hätte mich die Geschichte mit einen fahlen Nachgeschmack zurückgelassen, was die beiden Mainchars betrifft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: