Film Review: Justice League

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    Die Kritik am Film, die andere üben, versteh ich jetzt nicht großartig. Wie du kann ich den Film bedenkenlos empfehlen. Was ich zu meckern habe, war halt das Aquaman durch die ganzen entfernten Szenen etwas kurz kam und Cyborg auch gern noch die eine oder andere Szene vertragen hätte. Actionmäßig und auch von der Story gab es nix zu meckern. Da wurde richtig gute Arbeit geleistert.
    Was mir zudem extrem gut gefiel war das Superman nicht so zur Dramaqueen gemacht wurde, wie es am Anfang schien. Ich denke da dürfte wohl Joss Whedons Einfluß mitgespielt haben. Dieser Superman der da locker Flash als Schnecke bezeichnet oder zusammen mit Cyborg rumwitzelt, als beide erstmal wieder sozusagen ihre Knochen sortieren müßen gefiel mir echt gut. ^^
    Was deinen Lieblingschar angeht, hätte ich dich übrigens echt gern gespoilert, damit du nicht so enttäuscht wirst, weil halt andere Quellen da dir wohl unberechtigt große Hoffnungen machten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: