Anime Fall Season 2017 #9 von Fuma

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    Kino’s Journey
    Die Story um den Mann der beim Tee Kino von seinen Land erzählt empfand ich als genau so gut wie du. Auch das ende an dem er selbst einsieht wofür er letztendlich sein gesamtes leben vergeudete, da er es doch nicht tun konnte. Bei dem Land ohne Erinnerungen mußte ich am Ende lachen. Ebenso was Kino den armen Land der Köche angetan hat. ^^ Das man diesmal mehrere Kurzgeschichten in eine Episode stopfte und sogar dem Light Novel Autor die Möglichkeit für ein Anuime Nachwort gab, machte irgendwie einen speziellen Charme der Episode aus. Fand das auch in der alten Serie gar nicht so übel, wenn man pro Episode mal mehr als eine geschichte brachte. irgendwie empfand ich die kurzen Storys sogar als ausführlich genug dagestellt, was ja was heißen will, da ich bei Shizu und Ti Begenung ja dachte, das deren geschichte ruhig noch etwas Zeit hätte vertragen können. Gleiches galt für die Neuauflage des Kollosseum.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: