[Gastbeitrag] Anime Review: The Vision of Escaflowne

2 Antworten

  1. Shirisu sagt:

    Einer meiner absoluten Lieblingsanime! :)

    Und absolute Empfehlung für jeden!

    Sehr schöne Review =)

  2. hellspawn2501 sagt:

    Kann deine Empfehlung nur nachvollziehen. Die Serie ist echt grandios. Ich hatte mir damals die VHS Kassettten von OVA Films zusammengesammelt, die nur Untertitel boten, fand die Synchronisation aber auch nicht schlecht. Das einzige was mich an der MTV Fassung störte war das ausgetauschte Titellied, das ungefähr so zur Serie passte, wie Nutella auf Sauerkraut. Besonders auch weil das Orginaltitellied wirklich wunderschön ist.
    Aber kann dir nur zustimmen das Hitomi ein toller Mainchar ist, weil sie halt so normal ist. Auch die anderen Charaktere überzeugen auf voller Linie, sei es nun auf seiten der Guten und Bösen. Die Action ist ebenfalls grandios und wird von dem von dir erwähntemn tollen Soundtrack perfekt untermalt. Auch hätte ich nie gedacht, welch philosophische Züge die Story noch gegen Ende annimmt.
    Ein echter Klasssiker den man gesehen haben sollte.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: