Graphic Novel Review: Weihnachten mit den DC-Superhelden

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 4 Minuten.

Weihnachten mit den DC-Superhelden

Ho ho ho, es weihnachtet sehr. Vielleicht nicht in jedem Wohnzimmer, dafür aber bei den DC Charakteren in der Geschichtensammlung “Weihnachten mit den DC-Superhelden”. Ich bin ja ein großer Fan von DC und ziehe das Franchise jederzeit Marvel vor. Daher war ich neugierig darauf, welche Geschichten hier in dieser Hardcover Graphic Novel auf 100 Seiten von Panini schlummern. Der Originaltitel ist “A very DC Universe Rebirth Christmas”. Entsprechend wird es um die Rebirth Charaktere gehen. Schauen wir doch mal, ob ich alles verstanden habe, auch ohne umfassendes Wissen über alle Rebirth Comics.

Weihnachten mit der ganzen Familie ist eine tolle Sache. Aber noch cooler ist ein Weihnachtsfest mit allen DC Charakteren! Dazu zählen natürlich der grimmige Batman, der Mann aus Stahl, sein Sohn und sein Hund, der Geisterjäger Constantine und natürlich die Gastgeberin Harley Quinn! Sie durchbricht die vierte Wand und führt uns durch die 12 verschiedenen Geschichten in dieser Graphic Novel. Ein Superhelden-Weihnachten!

    

Ich habe den Comic kurz vor Weihnachten im Comicladen gesehen und musste ihn einfach mitnehmen. Wäre vielleicht ein bisschen schlauer gewesen, wenn ich die Review vor Weihnachten gemacht hätte, aber nunja. Dann halt jetzt, ist ja immer noch Weihnachten.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich mehr bekommen habe, als ich erwartet hatte. Ich hatte mit 1-2 Storys zu Weihnachten gerechnet und hatte schon Sorge, dass die genau mit den Charakteren sind, die ich nicht so mag. Aber nein, es ist ganz anders. In dem Hardcover sind insgesamt 13 verschiedene Geschichten enthalten. Drei davon sind jeweils nur eine Seite lang. Und das Beste an dem Comic: Harley Quinn führt durch das Programm. Sprich, sie durchbricht die vierte Wand und erzählt uns als Zuschauern diese verschiedenen Weihnachtsgeschichten. Sie klingt sich also zwischendrin immer mal wieder ein und spricht mit dem ein oder anderen Gast ihrer Weihnachtsfeier. Etwas nervig, dass da so viel gesungen wird in den Panels aber die Gespräche sind teilweise echt witzig.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und sage, dass jeder DC Fan hier die ein oder andere Geschichte mit seinen Lieblingscharakteren hat. Zumindest, sofern man sich mit dem Rebirth Universum schon beschäftigt hat. Ich finde es ein bisschen schade, dass der Rebirth Teil nicht im Titel hervorgeht, so wie im englischen Titel. Aber man sieht auf der anderen Seite auch am Cover, dass wir es hier sehr wahrscheinlich mit den Rebirth Charakteren zu tun haben.

Die Geschichte mit Batman und Superman ist eines meiner Highlights gewesen. Eine wirklich schöne Weihnachtsgeschichte. Zwar kurz, aber hier wurde sich dennoch viel Mühe gegeben, ansprechende Geschichten zu erzählen. Es geht hier auch nicht nur um Weihnachten, es sind auch zwei Geschichten zu Silvester dabei und eine zu den Heiligen Drei Königen.

Sehr süß fand ich die Geschichten, wo Weihnachten gerettet wird. Einmal von Batman und Detective Chimp und das andere Mal von Flash. Es gibt auch eine schöne Liebesgeschichte mit Nightwing und Batgirl. Generell sind aber wirklich viele Charaktere vertreten. Batman, Superman, Superboy, Nightwing, Robin, Batwoman, Wonder Woman, Constantine, Flash, Jessica und Simon, der Hund Krypto, die Titans und natürlich Harley Quinn, die auch eine eigene Story in ihrem älteren Outfit hat.

Die meisten der Charaktere kannte ich, daher waren die Geschichten für mich richtig schön und haben Spaß gemacht. Die einzige Story mit der ich mich nicht anfreunden konnte war die mit Constantine und Wonder Woman, das Duo hat in meinen Augen einfach nicht funktioniert. Und Aquaman hat mir gefehlt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich so einen Satz mal schreiben würde. Und man muss wohl dazu sagen, dass hier nicht jede Geschichte viel Sinn macht. Ich glaube kaum, dass sich Batman tatsächlich mal mit Detective Chimp, dem Schimpansen Bobo, zusammentun würde. Oder eine Weihnachtliche Waffenruhe zwischen Flash und Captain Cold möglich ist.

Lobend erwähnen muss ich, dass die Zeichnungen allesamt verdammt gut sind. Gibt ja ein paar Zeichner, mit denen ich mich einfach nicht anfreunden kann, aber hier waren wirklich die Crème de la Crème der Zeichner am Werk wenn ihr mich fragt. Mit dabei sind sowohl Namen, die man schon oft gehört hat aber auch einige Underdogs sind dabei. Die Mischung aus Autoren und Zeichnern ist genauso bunt wie die der Superhelden in diesem Comic, aber es funktioniert. Ich musste an einigen Stellen so herzhaft lachen, das war schön.

Das Buch ist auf jeden Fall als Weihnachtsgeschenk gedacht, es ist keine nervige Werbung am Ende und am Anfang steht ein schöner Text von der deutschen Panini Redaktion. Durch das Hardcover wirkt die Graphic Novel sehr hochwertig und 14,99€ ist ein absolut akzeptabler Preis für 100 Seiten farbige Action der Superhelden und Superschurken von DC.

Sollte vor allem bei DC Fans im Regal nicht fehlen! Wer jedoch nichts mit DC anfangen kann, wird wohl auch hier keinen Spaß haben. Bei den Geschichten ist es schöner, wenn man die einzelnen Charaktere von Rebirth schon kennt, es ist aber kein muss. Jedoch sollte man natürlich von Superman, Batman & Co nicht abgeneigt sein. Von mir gibt es 7 von 10 Weihnachtskugeln für die tolle Idee und Umsetzung.

Eure


*Dieser Link führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere