Anime Winter Season 2017/2018 #5 von Fuma

Anime Winter Season 2017/2018

Auch in der Anime Winter Season 2017/2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Euer


A Place Further Than The Universe A Place Further Than The Universe

A Place Further Than the Universe // Folge 5 von 13 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer dienstags 2:30pm CET

Dies wird wohl eine der letzten Folgen vor dem großen Aufbruch sein. Denn es kam endlich zur entscheidenden Folge mit ihrer (bisher) einzigen Freundin. Denn ich muss ja sagen, das ich Megumi teilweise sogar verstehen kann. Klar sollte sie Mari nicht mutwillig an sich binden und selbstverständlich kann ich es nachvollziehen, dass sie versucht die Freundin vom Vorhaben ab zu bringen. Aber vielleicht ist ihr Weg einfach nicht der vorteilhafteste? Denn böse Gerüchte verbreiten und nach Problemen suchen ist jetzt nicht soo hilfreich.

Allerdings sehe ich das Problem hier auf beiden Seiten. Megumi hätte sich niemals so sehr an sie binden sollen und Mari hätte sich niemals so sehr auf sie verlassen sollen. Aber das dürfte wiederum ein Fall von Capt. Späte Einsicht sein. Als gute Freundin hätte Megumi ihr aber eher helfen sollen, und sie unterstützen statt ihr Steine in den Weg zu legen. Ach ja… immer diese ungesunden Abhängigkeits-Beziehungen. Nichts desto trotz gab es aber trotzdem wieder eine Süße Folge und ich freue mich darauf wenn sie nächste Woche endlich mal aufbrechen. Auf ins Abenteuer!!


Boruto Boruto

Boruto // Folge 43 von ? // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer mittwochs 11:25am CEST

Die Vorbereitungen für den Kinofilm schreiten weiter voran. Denn Boruto´s Techniker hat die Bildfläche betreten und mich damit zum Schmunzeln gebracht. Wohl betont, durch sein Auftreten nicht etwa durch seinen Versuch durch die Wand zu rennen… das war einfach nur dämlich! Was mir an der Folge aber auch sehr gefallen hat war, dass man nun langsam aber sicher sieht, dass die drei auch als Team zusammen wachsen. Das Kollektiv-Verständnis wächst und baut sich auf, sodass auch eine Sarada keinen Moralapostel mehr raus hängen lässt, wenn es darum geht eine Mission deren Rang zu hoch ist zu bewältigen.

Die sekundäre Storyline rund um Shikadai und den ominösen Rosa-haarigen Kerl hat mir hier aber auch sehr gut gefallen. Shikadai gehört wie auch sein Vater immer noch zu meinen Lieblingen in den jeweiligen Serien. Ich mag ihre träge genervte Einstellung einfach. Warum Anstrengen wenn es sich nicht lohnt? Der unbekannte Junge erinnerte mich hier aber auch irgendwie zwangsläufig an Haku. Das dürfte wohl an mehreren Punkten liegen, wie etwa seinen Eisfähigkeiten, dem viel älteren Partner und dem Karrierepfad als Räuber. Mal schauen ob er wohl einem ähnlichen Schicksal anheim fällt wie seiner Zeit Haku.


Laid-Back Camp (Yuru Camp) // Folge 5 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 4:30pm CET

Ich liebe diese Serie einfach. Die Athmosphäre ist einfach ein Traum und ja ich weiß das ich mich wiederhole. Ich muss es aber einfach immer wieder sagen, denn die Serie beeindruckt damit einfach. Ich habe noch nie so einen angenehmen SoL gesehen. Nicht das andere unangenehm wären, aber dieser hier ist einfach was ganz besonderes.  Allein die Aussichten die uns jede Folge geboten werden sind ein Traum. Hier könnten teilweise auch Künstler am Werk gewesen sein und man bekommt richtiges Fernweh!

Nun aber wirklich zur Folge. Denn das Chaos Trio hat sich mal wieder von seiner Trägheit übermannen lassen und das sogar in doppelter Hinsicht. Das sie zuerst eine ganze Weile im Onsen entspannen ist ja nicht mal schlimm. Wenn ich in Japan bin, will ich das auch unbedingt mal machen. Dass sie dann aber doch noch zu den frittierten Eiern und dem warmen Aufenthaltsraum hinreißen lassen. Tse Tse Tse böses Trio. Da können sie ja wirklich nochmal froh sein, dass sie es noch rechtzeitig zum Campingplatz geschafft haben.

Rin auf der anderen Seite hatte wohl den schlimmst möglichen Tag und steckte vollkommen in einer Pechsträhne fest. Der Blick von der Bergspitze war vernebelt, die Onsen war geschlossen usw. Irgendwie wollte es nicht so recht. Dafür hat sie ja Abends noch mal einen zweifach schönen Ausblick serviert bekommen. Amüsanter weise habe ich gerade hier als die beiden ins Tal herab schauen und “miteinander reden” an Your Name. denken müssen. Der Ausblick in Kombination mit der Situation hat mich da irgendwie abdriften lassen.


Violet Evergarden // Folge 4 von 14 // Erscheint bei Netflix

Ich finde es schön, dass uns neben Violet auch nach und nach die anderen Leute der Poststelle durch kleine Episoden näher gebracht werden. Diese Woche ging es um Iris. Die junge Dame von Lande, die ihre große Zukunft in der Stadt sucht. Obwohl sie dort als Akora arbeitet, hat sie nun endlich ihren ersten Auftrag bekommen und dass auch noch aus ihrer Heimatstadt. Um Violet einen Grund zu geben mit zu kommen und erneut etwas an sich zu wachsen, bricht sich Iris leider noch den Arm. Damit ist das Chaos also perfekt und ihr erster Auftrag per se erst mal futsch.

Ich finde es schön wie wir ganz ganz langsam eine Entwicklung bei Violet sehen. Teilweise liegt das ganze aber auch an ihrer Umgebung, die sie so komplett mit unbekannten Reizen überflutet. Dieses mal eben von Iris die ihre unerwiderte Liebe nicht noch mal sehen wollte. Ist es eigentlich Ironisch, das Violet all das (sehr wahrscheinlich) aus Liebe macht, nur um zu verstehen, was Liebe den eigentlich bedeutet. Ich bin mal gespannt ob sie da alleine drauf kommt?

Auch Violet begeistert mit seiner lockeren Atmosphäre und bringt somit auch gleich noch ein wenig wissen mit ein. Ich wusste zum Beispiel auch nicht das die Schwertlilie auf Lateinisch Iris heißt. Schön solch kleine Details zu erfahren. Mia hatte hier die berechtigte Frage gestellt, wie viele Kinder dort wohl Iris heißen XD Ich hoffe doch nicht zu viele…. aber wer weiß? Aber auch Violet hat einen kurzen Flashback bekommen. Der Major muss ja ein gutes Stück älter als sie gewesen sein. Mal sehen was wir von den beiden noch so erfahren.


Yowamushi Pedal: Glory Line // Folge 4 von 25 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer montags 9:05pm CET

Die Crazy Five sind am Start… oder eher an der Ziellinie? Das Hakone/Sohoku Trio bestehend aus Kuroda, Ashikiba und Imaizumi hat es endlich geschafft zur Spitze auf zu schließen. Wobei ich mich jetzt ja immer noch frage, warum eigentlich? Also bei den beiden von Hakone kann ich es ein Stück weit verstehen. Schließlich geht es hier um alles. Sie haben alles umstrukturiert und haben mit Mühe und Not die ersten zwei Etappen gewonnen. An der Ziellinie dann von einem Predator wie Midosuji abgezogen zu werden ist dann doch schon etwas happig.

Ich würde da glaube ich auch strampeln als würde mein Leben davon abhängen. Nun bin ich aber mal gespannt, ob sie es pünktlich zur Zielline doch noch schaffen auch tatsächlich gleich auf zu sein. Die große Frage ist wohl nur… Wo bleibt Onoda? Dieses mal gibt es für die “Nr.1” wohl nichts zu gewinnen. Tja, so ist es eben im Leben. Wie heißt es bei Tom und Jerry so schön? Manchmal spielt das Leben mit dir gern Katz und Maus.

Dafür gab es diese Woche mal wieder herrlichste Abartigkeit durch Midosuji geboten. Wäre der junge nicht schon widerlich genug ohne sein gespacke, wäre das ganze ja nur halb so lustig. Seine komischen “Flügel” waren ja letztes mal schon widerlich genug. Wobei ich mich Ja immer noch frage, warum er alles andere widerlich findet, selbst aber keine Probleme hat zum “Insekt” zu werden… Ach ja was wären solche Serien ohne abartige Bösewichte?

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.