Anime Winter Season 2017/2018 #7 von Mia

Anime Winter Season 2017/2018

Auch in der Anime Winter Season 2017/2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 19 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer dienstags 12:25pm CEST

War ja irgendwie klar, dass Mars noch nicht besiegt ist. Aber endlich bekommt man mal den Rest der immer wieder angedeuteten Vergangenheit von ihm. Der hat aber einen wirklich interessanten Charakterwechsel durchgemacht von seinem weinerlichen ich von damals zu heute. Dass Asta mal so richtig was abbekommen hat passierte ja bisher doch eher selten. Egal was war, er ist doch immer wieder aufgestanden. Aber gut, dass Yuno es dann doch plötzlich geschafft hat, frei zu kommen. Da musste also nur die richtige Motivation her. Ich bin super gespannt, was es mit seiner kleinen Elfe(?) auf sich hat. Die scheint ziemlich viel Power zu haben, Yuno auf der anderen Seite aber auch richtig auszupowern. Der sah richtig fertig aus, nachdem sie weg war. Und die Zeit verlangsamen konnte er ja offensichtlich dadurch auch…? Oder hat er sich einfach nur so schnell bewegt? Sieht man ja öfter in Anime und immerhin hat sich alles um ihn rum noch bewegt wie die Steine etc., die Zeit anhalten also eher weniger. Von Astas Schwert hat man hier jetzt leider nix mehr mitbekommen. Obwohl es etwas seltsam war: das Schwert geht zurück ins Buch und der Dungeon bricht zusammen… War jetzt das Buch dran Schuld, das Schwert, oder war das einfach der Auslöser, dass der Dungeon als “Entdeckt” gegolten hat? Wer weiß… mal schauen, womit es weiter geht und ob in Zukunft noch mehr Dungeons auftauchen á la Magi: The Kingdom of Magic.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 6 von 22 // Erscheint bei Wakanim // Simulcast immer sonntags

Ja, ihr seht richtig. Wir haben diese Woche zwei Folgen geschaut. Das liegt daran, dass wir jetzt immer sonntags meine Folgen der Season anschauen und samstags die von Fuma. Ist etwas einfacher für uns und auch entspannter, als gestresst nach der Arbeit die Folgen zu gucken. Nunja, was ist in dieser Folge so passiert… Gar nicht mal viel eigentlich. Die Gruppe hat versucht, für Akiho einen Club zu finden. Und deshalb hat Tomoyo einen Musikraum in der Pause reserviert. Der Gesagt der beiden war wie immer sehr schön. Und im Zuge dessen gabs auch mal wieder ne Karte. Oh boy, wieso muss Sakura denn diese Staffel nicht merh gegen die Karten kämpfen? Das war cool, das hat Spaß gemacht. Stattdessen wird der Anime immer mehr zu einem Wimmelbild Spiel. “Such die Karte in diesem Raum” haha. Toll gemacht. Nun gut.

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 7 von 22 // Erscheint bei Wakanim // Simulcast immer sonntags

Shaolan ärgert sich währendessen extrem, dass er die neuen Karten einfach nicht spüren kann. Wundert mich jedoch nicht, hier ist einiges anders als bei den Clow Cards oder Sakura Cards. Mich ärgert es etwas, dass man überhaupt nicht mitbekommt, dass Sakura und Sholan sich mögen. Ich meine… sind die überhaupt zusammen? Das einzige was in der Folge passiert ist, war, dass sich die beiden verschämt am Tisch angeschaut haben. Als ob sich Shoalan dafür entschuldigen müsste, dass er Sakura zugucken will… Fand ich eher unangenehm.

Was mich auch die ganze Zeit an dem Anime schon stört: Ja, Japaner sind extrem höflich. Aaber die Charaktere hier… sind zu höflich… es ist mir einfach schon zu übertrieben. “Entschuldigung, dass ich dich nicht an der Tür abholen konnte” oder letzte Folge Akiho die sowas meinte wie “Ja ich mag in Club, aber nur, wenn es für alle anderen okay ist”. Jaa, nein. Wenn man in einen Club möchte, dann sollte man das tun dürfen, auch wenn nicht jeder zustimmt. Und Sholan wurde von den Bediensteten zum Garten geleitet, da war es einfach überhaupt nicht notwendig, dass Tomoyo ihn extra an der Tür abholt. Das stört mich schon etwas, Höflichkeit hat auch irgendwo ihre Grenzen und langsam aber sicher nervt es. Kann auch sein, dass ich das jetzt nur so empfunden habe, weil wir zwei Folgen hintereinander gesehen haben, aber trotzdem.

Die Karte war ja wohl eher… naja… total langweilig. Der Anime scheint wirklich nichts für mich zu sein. Was ich unfassbar schade finde. Ich habe ja zu Beginn schon gemerkt, dass meine Erwartungen völlig deplatziert sind und habe sie komplett zurückgeschraubt, aber dennoch will mir der Anime nicht gefallen, ich bin richtig genervt deswegen. Ich will den Anime echt mögen. Aber wie Sakura hier mit der Karte fangen gespielt hat, war wirklich etwas lächerlich. Vor allem, als sie dann mit Gravitation von Baum zu Baum gesprungen ist, das war echt nur noch pure Langeweile. Und dann hat sie wieder nicht gegen die Karte gekämpft, sondern sie nur eingefangen. Oh wait, sie hat doch erst gegen sie gekämpft. Sie sagte, dass sie sie mit der Windkarte nur verletzen würde und hat stattdessen die Büsche mit Action auf die Karte gehetzt… ganz ehrlich? Die Büsche haben dann mit ihren Dornenranken nach der Karte gegriffen. Ohne Erfolg aber seien wir mal ehrlich, Dornen tun etwas mehr weh als Wind, oder?

Aber gut, lassen wir das. Schlauer sind wir dank der Folge auch nicht und Eriol meldet sich immer noch nicht. Man merkt Kero richtig an, dass er seinen Kumpel vermisst, das war so süß und traurig zugleich. Aber er versucht, es sich nicht anmerken zu lassen. Kero war definitiv mein Highlight diese Folge und obwohl die Schleife etwas seltsam ist steht sie ihm trotzdem sehr gut. Habe ich das Ending hier in den Beiträgen eigentlich schon kritisiert? Ist vielleicht was für nächste Woche…


Death March to the Parallel World Rhapsody Death March to the Parallel World Rhapsody

Death March to the Parallel World Rhapsody // Folge 6 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 5:30pm CET

Der Anime ist doch nicht so richtig das, was ich mir erhofft hatte. Ich habe mich mega auf den Anime gefreut, Fuma war total skeptisch. Und mittlerweile gefällt Fuma der Anime viel besser als mir selbst. Das ist etwas schade. Mir wird hier aber definitiv zu wenig gekämpft und wirklich Informationen über die Welt bekommen wir auch nicht. Ich mag Slice of Life ja richtig gerne, aber nicht bei diesem wunderbaren Gaming Setting! Da darfs doch echt bisschen mehr Action sein… Das ist in meinen Augen einfach verschenktes Potential und macht mich irgendwie voll traurig.

Nunja, etwas mehr Action gab es hier ja dennoch, auch wenns nicht an den Dungeon herangereicht hat. Die Dungeon Folgen haben mir bisher wirklich am aller besten gefallen und davon würde ich einfach so gerne mehr sehen! Aber stattdessen bekommen wir hier ein paar fliegende Ameisen auf Level 3… Ja gut, Satoo hat vollkommen Recht, Dorfbewohner haben mit denen wirkliche Probleme. Aber für ihn ist das halt nix. Dass er immer noch nicht zeigt wie Mächtig er ist oder wie viel Geld er in Wahrheit zur Verfügung hat stresst mich richtiggehend. Er sollte so viel mehr anstreben und diese Welt verbessern, stattdessen gibt es sich als kleines Licht aus, aaargh.

Gut ist der Anime aber dennoch. Es ist schon sehr süß zu beaobachten, was seine Kameraden (ich mag das Wort Sklave nicht, in seiner Gesellschaft sind sie ja auch keine richtigen Sklaven bzw. werden nicht als solche behandelt) so machen und wie sie an den täglichen Aufgaben wachsen. Oder wie er ihnen befehlen gibt. Die neuen Klamotten sind auch echt süß geworden. Zumindest besser als die Kartoffelsäcke. Nunja, die Folge waren da ja diese Schatten-Krieger(?). Bin gespannt, obs dazu noch mehr gibt. Wir haben uns ja jetzt die Light Novel zugelegt und Fuma liest die auch brav. Lesen werde ich die garantiert auch noch, weil mich einige Hintergründe doch sehr interessieren. Und er hat mir zumindest schon verraten, dass man in der Light Novel wenigstens ein paar neue Informationen bekommt, die im Anime nie erwähnt wurden.


How to Keep a Mummy How to Keep a Mummy

How to keep a mummy (Miira no Kaikata) // Folge 6 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 9:00pm CET

Die Folge war mal wieder Herzallerliebst! Und unfassbar süß! Sora gefällt mir als Charakter immer besser, daher ist es irgendwie zwar schade, dass die Nebencharaktere immer mehr in den Vordergrund geraten, auf der anderen Seite ist das aber auch gut so. Nur Sora und Mii-kun in jeder Folge zu verfolgen fände ich zwar gar nicht schlimm, jedoch bringen die anderen Charaktere ja auch gute Abwechslung mit rein. Das passt schon so. In der Folge ging es ja eher darum, dass sich die drei bzw. eher sechs noch besser kennengelernt haben. Das war wirklich schön mit an zu sehen. Vor allem, dass die kleinen gelernt haben zu schreiben. Das war ja mal meeega süß :D Der Anime ist echt eigentlich nur gut für die Extraportion Zucker einmal in der Woche. Aber ich mag es :)

Das neue Wesen aus dem Garten ist so ne Sache für sich. Absolut fraglich, warum der Vater so unverantwortlich ist und solch “gefährlichen” Wesen in die Obhut seiner Schwester und seines Sohnes gibt und selbst aber in der Weltgeschichte rumreist. Vor allem hat mich da das mysteriöse Zimmer im Haus stark gewundert. Wieso versiegelt er sowas gefährliches in einem Zimmer, das man einfach so öffnen könnte? Manches macht hier wirklich nicht so viel Sinn aber hauptsache Süß. Kann man jetzt drüber streiten, ob das so gut ist. Fuma ist der Anime jedoch etwas zu süß, was ich auch vollkommen verstehen kann. Es passiert halt in dem Sinne auch nicht viel. Laut Vorschau auf die nächste Folge machen wir ja nächste Woche endlich Bekanntschaft mit dem blonden Typen aus dem Opening und seinem Tierchen.


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

The Ancient Magus‘ Bride // Folge 19 von 24 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer samstags 7:30pm CEST

Wow, der Manga wird ganz schön düster… das hatte ich ja vor kurzem im Bezug auf den Anime schonmal erwähnt aber oha… Diese Folge war heftig. Ich denke, wenn man da nicht so geübt ist wie ich, wird man da schon ziemlich umgehauen. Eigentlich ist der Anime ja eher schön und nicht so schrecklich. Die Vorahnung/der Traum von Chise war  ja schon echt eklig mit den Augenhöhlen. Aber was die dem Drachen angetan haben war richtig heftig. Da zog sich in mir echt alles zusammen. Bei Folterung bin ich ja schon echt nah am Wasser gebaut aber was sie dem armen Drachen angetan haben… holy… Das tat mir echt Leid. Ansonsten ist ja in der Folge nicht soo viel passiert. Es ging eher darum, dass sich alle mal kennenlernen und gemeinsam zu der Auktion gehen. Das mit dem Geld was Chise bekommen hat habe ich allerdings nicht so wirklich verstanden. Dass das College da auch was beisteuern wollte hat aber absolut Sinn ergeben, Chise und Elias sind ja nur im Auftrag von ihnen dort um den Drachen zu retten. Jedoch wunderte es mich schon, wie der Drache sich auf der Bühne unter so  vielen Augen in so ein Monster verwandeln konnte, ohne, dass es jemand bemerkt hat. Schreckliche Folge iauf jeden Fall. Bleibt noch abzuwarten was das für eine Frau ist die mit Chise telepatisch gesprochen hat. Mal schauen, was das noch wird.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere