Anime Winter Season 2017/2018 #9 von Mia

Anime Winter Season 2017/2018

Auch in der Anime Winter Season 2017/2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 21 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer dienstags 12:25pm CEST

Na gut, keine Essensschlacht. Dafür aber ein kleines Battle im Saal. Wie sie einfach nicht gecheckt haben, was Asta für Fähigkeiten hat. Dabei sind die doch alle soooo schlau. Zumindst sind sie von sich überzeugt. Ich fand es aber unfassbar interessant, dass Asta tatsächlich jetzt beide Schwerter hat! Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Dennoch hat man auch nochmal gemerkt, dass Astas Fähigkeiten nicht darin liegen, Magie aufzulösen, sondern sie mit dem Schwert aufzulösen. Wenn er Gefangen genommen oder festgehalten wird und nicht an seine Schwerter kann ist der Junge einfach geliefert. Von daher bleibt ihm eigentlich eh nichts anderes übrig als das, was er gerade schon tut: sich seine Truppe von starken Gefolgsmenschen zuzulegen. Yuno hat ja quasi schon wie selbstverständlich sein Buch kampfbereit gehabt, bis er gemerkt hat, dass er doch nicht eingreifen muss. Der neue Gegner ist sehr interessant. Gerade in einem Anime wie Black Clover hätte ich NIEMALS mit Zombies gerechnet! Da bin ich mal gespannt, wie lange das geht und wohin das führt.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 9 von 22 // Erscheint bei Wakanim // Simulcast immer sonntags

Ich muss ja zugeben, dass ich immer besser mit dem Anime klar komme. Man gewöhnt sich halt dran, dass es ist, wie es nunmal ist. Aber was sollte diese Folge…? Es war einfach 1:1 die Folge von dem älteren Anime. Der einzige Unterscheid war eigentlich, dass Shaolan jetzt dabei war. Ansonsten haben sie sich echt Mühe gegeben, dass nahezu alles so war wie damals. Manch einer mag das cool finden, wegen der Nostalgie dahinter. Ich persönlich fand es einfach nur mega langweilig. Als ob ihnen die Ideen ausgegangen wären. “Och ja, keine Ahnung womit wir Karte xy einführen können… neben wir doch einfach die Aquarium-Folge von damals, haha”. So stelle ich mir das Meeting zu dieser Folge im Animationsstudio vor. Ich wusste einfach genau was als nächstes passiert und das ist wirklich schade. Okay, ich habe die Folge damals auch gefühlt 10 mal angesehen und auch mehrfach den farbigen Manga mit den Anime Fotos gelesen, aber dennoch. Das hätten sie definitiv besser hinbekommen können, wenn sie nur ein paar Anekdoten eingebaut hätten, als gleich die ganze Folge zu kopieren.

Und ganz ehrlich, die zwei werden immer ätzender. Hallo. Ich weiß, Japan, da zeigt man seine Gefühle nicht so. Aber ihr liebt euch, ihr wisst das beide, ihr seid zusammen. Dann benehmt euch auch so! Ich will ein lovey dovey Pärchen sehen, dass Händchen hält und der ganzen Welt zeigt, wie glücklich sie sind, dass sie endlich zusammen sein können!! Seh ich nicht und das frustriert mich. Und warum bitte telefoneirt Sakura IMMER mit Kopfhörern im Ohr?? Nunja, früher haben die Charaktere noch miteinander gesprochen, als sie im selben Raum waren. Haben sich mal draußen getroffen, mal bei jemand anderem zu Hause, mal in der Küche. Und mittlerweile sieht man Sakura nur noch in ihrem Zimmer mit dem Smartphone in der Hand per Videochat telefonieren. Traurige Entwicklung.


Death March to the Parallel World Rhapsody Death March to the Parallel World Rhapsody

Death March to the Parallel World Rhapsody // Folge 8 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 5:30pm CET

Eine interessante Folge. Die Eule hat gemerkt, dass Satoo kein einfacher Händler ist. Er ist mehr, viel mehr. Und sein “wahres” Level scheint wohl auch für die Eule nicht Sichtbar zu sein. Ich muss aber echt sagen, dass die kleine Sklavin wirklich viel Power in sich trägt, wenn man ihr Level betrachtet. Dennoch, Satoo ist ja niemand, der sich unterkriegen lässt. War ja klar, dass er hinterher springen wird. Dass er dann aber eine Art riesiger Turm Dungeon bezwingen muss, ist eine interessante Entwicklung gewesen. Endlich mal wieder ein Dungeon – dachte ich mir. Tja, dass er da nicht mal ne halbe Folge drin rum läuft fand ich dann jedoch äußerst schwach! Ich bn gespannt, wie die Szene in der Light Novel ist, ich hoffe doch länger. Die Dryade war zwar interessant und super süß, dennoch fand ich das sehr schade. Hätte gerne mehr Action gehabt aber ich glaube, ich muss mir das mit der Action einfach aus dem Kopf schlagen. Obwohl das Setting soo perfekt dafür ist!!


How to Keep a Mummy How to Keep a Mummy

How to keep a mummy (Miira no Kaikata) // Folge 8 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 9:00pm CET

Oh Gott, diese Folge war so dermaßen süß!! Und ich sag ja: Fabelwesen Kindergarten. Das Setting ist dafür echt perfekt und der Schrein ist dafür ein wirklich toller Ort. Kami-Sama wirkt zwar etwas seltsam, weil sie doch so menschlich aussieht, aber ohne Emotionen im Gesicht eben einfach sehr undurchschaubar wirkt. Dennoch eine interessante und süße Entwicklung. Die kleinen mal zu sehen, ohne, dass irgendeiner ihrer Besitzer in der Nähe ist. Außerdem fand ich es wundervoll, dass diese Folge mal mehr Mii-kun Power hatte, das habe ich doch sehr vermisst. In letzter Zeit ging es ja wirklich oft eher um die anderen Tierchen. Mii-kun war so unfassbar süß mit dem Marienkäfer in der Hand, ich habe innerlich gequikt vor Freude bei dem Anblick. Und auch im Regen mit dem Blatt über seinem Kopf, gehts noch süßer?? Man hat hier auch mal ganz schön gemerkt, dass sich die Fabelwesen untereinander eigentlich genauso schlecht verstehen, wie zwischen ihnen und Menschen. Da waren ja einige Missverständnisse dabei. Dennoch war das zu Hause des kleinen echt unfassbar süß eingerichtet, so lässt es sich Leben. Am interessantesten fand ich das fette Einhorn, das war voll süß.


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

The Ancient Magus‘ Bride // Folge 21 von 24 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer samstags 7:30pm CEST

Man merkt schon, dass der Anime langsam zu Ende geht. Die Entwicklung gefällt mir aber gar nicht. Ich will nicht sehen, wie Elias und Chise verschiedener Meinung sind. Ich will sie zusammen sehen. Es ist schade, dass die Hexen Chise nicht helfen können. Das war ja doch ein großer Hoffnungsschimmer. Dass die schwarzhaarige Hexe dann aber nicht mal vor hatte, Chise zu helfen, fand ich doch sehr traurig. Wem kann man denn eigentlich noch trauen? Ich kann absolut verstehen, dass sich Elias dann eine andere Möglichkeit sucht, auch, wenn ihm nicht wohl dabei ist. Er hat eben nur eins im Kopf: Chise retten. Stella da mit rein zu ziehen ist aber wirklich eine doofe Idee gewesen. Ich meine, man hat es ja an der Synchro schon gehört. Aber für Chise sah die Situation eben anders aus. Ich bin mir auch nicht zu 100% bewusst, ob Elias klar war, dass das nicht Stella ist. Bin gespannt, wie sich das entwickelt. Sehr gespannt, aber ich habe auch Angst davor, es zu erfahren. Ich kann mir leider schon vorstellen, dass wir ein offenes Ende bekommen…

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

1 Antwort

  1. nossy sagt:

    Ich kenne nur die Mangas von Card Captor Sakura. Die Animes würde ich zu gerne auch mal sehen… vielleicht habe ich irgendwann ja mal die Gelegenheit.
    Zwar kann ich deine Kritik- und Nervpunkte bezüglich der ständigen Handytelefoniererei verstehen, finde aber auch, dass es lediglich die heutige Zeit widerspiegelt.

    Viele Grüße, nossy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.