Fuma & Mia´s Toplisten: Top 5 Mangas, die wir uns in Deutschland wünschen

Seit wir mit dem Bloggen begonnen haben, war es ein Wunsch von uns, dass wir mal eine Liste machen, welche Mangas unserer Meinung nach eine deutsche Veröffentlichung verdient hätten. Selbstverständlich lesen wir hauptsächlich deutsche Mangas und unterstützen fleißig den deutschen Manga-Markt. Dennoch haben wir in der Vergangenheit (und auch heute noch) zusätzlich einiges auf Englisch gelesen. Daher dürfen wir nun mit Stolz verkünden, dass sich unser 600. Beitrag genau um dieses Thema drehen wird.

Einige Mangas, die wir unbedingt hier haben wollten, haben es bereits nach Deutschland geschafft. Darunter befinden sich grandiose Mangas wie Assassination Classroom, Nisekoi und Food Wars. Es ist immer schön zu sehen, wenn ein Manga den wir mögen den Weg auf den deutschen Manga Markt gefunden hat. Zwei solcher Kandidaten, die bald hier erscheinen, haben wir auch unten in unseren Anerkennungen stehen. Ansonsten sind weiter unten noch Titel zu finden, die für die Toplisten in Überlegung waren, es aber leider aufgrund der Konkurrenz nicht in unsere Top 5 schafften.


Fumas Topliste:

1. Cage of Eden
2. So I’m a Spider, So What?
3. Gamble Fish
4. Tobaku Haouden Zero
5. Denpa Kyoushi

Mias Topliste:

1. Cage of Eden
2. Tobaku Mokushiroku Kaiji
3. Hoshi no Samidare
4. So I’m a Spider, So What?
5. Boku wa Tomodachi ga Sukunai


Unsere Meinung/Begründung für die Titel:

Eden no Ori / Cage of Eden

Bände: 21
Kapitel: 185
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Mia: Cage of Eden hat mich richtig umgehauen. Ich mag Geschichten, bei denen es darum geht, zu überleben. Kurz gesagt hat Cage of Eden eine Ausgangssituation wie bei Lost: Eine Gruppe, in diesem Fall sind es Schüler, stürzen mit einem Flugzeug ab und stranden auf einer einsamen Insel. So weit, so gut. Leider leben dort auch prähistorische Tiere und der Kampf ums Überleben beginnt. Die Charaktere und der Verlauf der Story sind so unfassbar interessant, dass ich keine lange Pause beim Lesen hatte, obwohl es so verdammt viele Kapitel waren. Es war so Spannend und fesselnd, dass ich wirklich zutiefst traurig war, als ich am Ende angekommen war. Ein wirklich toller Manga, den ich unbedingt nochmal lesen möchte! Dann vielleicht auf Deutsch?

Fuma: Während früher Romcom Manga mein Nonplusultra waren, hat sich das mittlerweile eher Richtung Psychological entwickelt. Ich liebe Geschichten in denen Menschen an ihre Grenzen getrieben werden und alles versuchen um die Situation zu bewältigen. So bin ich auch damals auf Cage of Eden gestoßen und nachdem ich die ersten 5 Kapitel gelesen hatte, war ich so Feuer und Flamme, dass ich Mia fast schon nötigte ihn auch zu lesen.

Sowohl die Story wie auch die Charaktere sind absolut genial dargestellt und das Setting könnte nicht genialer sein. Wie Mia schon schreibt ist es Lost nicht unähnlich, wenn auch andererseits ganz anders. Lediglich mit dem Ende bin ich leider etwas unzufrieden. Da der Manga wohl Abgebrochen wurde, hat der Mangaka versucht das Ruder noch rum zu reißen. Das führte zwar zu einer Aufklärung aller Geheimnisse, aber irgendwie wirkt es so unbefriedigend... Dennoch würde ich liebend gerne den Manga erneut lesen und ihn vor allem hier im Regal stehen haben ;)

Kumo desu ga, Nani ka? / So I'm a Spider, So What?

Bände: ?
Kapitel: ?
Status: Ongoing

Myanimelist
Anisearch

Mia: Ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie Fuma vor Monaten meinte, ich muss unbedingt diesen Manga mit der Spinne lesen. Erst habe ich überhaupt nicht verstanden, was daran so toll sein soll. Denn offensichtlich ist hier eine Spinne der Hauptcharakter. Wer will sowas schon Lesen? Tja, denkste. Er hatte mich irgendwann so weit, dass ich mir die ersten paar Kapitel durchgelesen habe und was soll ich sagen... ich war mega begeistert! Ich habe dann richtig gut verstehen können, worauf er hinaus wollte und, warum ich den Manga unbedingt anfangen sollte. Mehr zum Manga könnt ihr in Fumas Beitrag nachlesen.

Fuma: Was könnte ich hier noch sagen, was ich im Manga Beitrag nicht schon gesagt habe? Okay sind wir fair, der Manga Beitrag ist relativ beeinflusst von der Light Novel. Also muss ich den Manga hier noch mal anpreisen, denn ich verfolge ihn ja immer noch fleißig und sehne jedem neuen Kapitel entgegen. Wie schon erwähnt, bin ich über Umwege auf den Manga gestoßen, ein Freund erwähnte die Light Novel, ich fand den Manga und war neugierig.

Bereits nach wenigen Kapitel hatte mich der Manga so sehr gepackt, dass ich ihn einfach direkt aktuell lesen musste. Ich meine, jeder wird am Anfang denken: Ein Manga über eine Spinne? Der kann doch nur Schrott sein. Aber täuscht euch nicht! Der Manga ist einfach nur total genial.

Gamble Fish

Bände: 19
Kapitel: 168
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Mia: Von Gamble Fish schwärmt Fuma schon lange. Ich habe bisher leider erst die ersten paar Kapitel gelesen und leider hat mich der Manga nicht sofort abgeholt. Das heißt noch lange nichts, nur, dass ich den Manga nochmal anfangen muss und er vielleicht ein bisschen braucht, bis er in Fahrt kommt. Mal schauen, was Fuma dazu zu sagen hat.

Fuma: Wie auch Cage of Eden fällt Gamble Fish natürlich auch in die Psychological Sparte. Denn wie könnte Glücksspiel etwas anderes sein? Leider fehlt auch mir hier noch der letzte Mangaband um die Geschichte ab zu schließen. Denn damals als ich las, wollte und wollte er einfach nicht übersetzt werden... Gamble Fish ist ein genialer Glücksspiel-Manga, der mit seinerm Hauptcharakter absolut glänzen kann. Klar ist er auf gewisse weise auch ein Stück weit ein Harem, da Mr. Main gegen viele Mädels spielt die sich ihm danach anschließen, das schmälert aber keines wegs die Qualität des Manga.

Und der wohl wichtigste Punkt warum der Manga mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte, ist wohl das große "Turnier" gegen Ende. Dort kommen die besten Glücksspieler der Welt eingeflogen inklusive dem großen KING OMAHA. Der farbige König (oder Präsident?) der vereinigten Staaten von Amerika XD Wenn das nicht alleine schon ein Grund ist, weiß ich auch nicht! Ich würde den Manga so gerne noch mal lesen und dann vor allem komplett. Eine Serie die absolut zu begeistern weiß.

Tobaku Haouden Zero / Gambling Emperor Legend Zero

Bände: 8
Kapitel: 70
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Fuma: Als wir ganz frisch mit der 2. Staffel von Kaiji durch waren, wollte ich natürlich mehr. Mehr Nervenkitzel, mehr Herzblut, mehr Wahnsinn. Da der Mangaka von Kaiji mit Zero gerade eine neue Story begonnen hatte, versuchte ich natürlich diese und war wie auch beim Kaiji Anime, natürlich absolut geflashed. Anders als Kaiji ist Zero aber keineswegs ein Loser, er ist aber auch kein Light/L um einen verständlichen Vergleich zu ziehen. Mit seiner Attitüde dürfte er so beim oberen Normale/unteren Cool Guy Niveau rum dümpeln, was ihn absolut sympatisch macht.

Ich glaube mich daran zu erinnern die erste Serie beendet zu haben, da das ganze aber leider 5 Jahre her ist bin ich mir aber unsicher. Ich würde mich riesig darüber freuen wenn IRGEND ein Manga von Noboyuki Fukumoto hierzulande erscheinen würde. Ob Zero, ob Kaiji, ob Akagi egal. Dieser Underdog verdient viiiel viiel mehr Präsenz.

Mia: Zu diesem Manga kann ich leider gar nichts sagen, außer, dass ich den Mangaka schon von Kaiji kenne. Bisher habe ich es leider nicht geschafft, den Manga selbst zu lesen, Fuma schwärmt aber oft über ihn.

Denpa Kyoushi / Ultimate Otaku Teacher

Bände: 26
Kapitel: 247
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Mia: Denpa Kyoushi habe ich leider auch bisher noch nicht gelesen. Allerdings hatten wir den Anime begonnen und ich war sehr begeistert von den ersten paar Folgen.

Fuma: Auch hier bin ich durch einen Freund gestoßen der mir die Serie empfahl. Leider bin ich auch nicht durch, jene Kapitel die ich aber gelesen hatte, waren so was von genial. Wie Mia schon sagt, hatten wir danach auch den Anime begonnen, der obwohl er gut ist, leider nicht mit dem Manga konkurrieren kann. Aber das ist wieder meckern auf ganz hohem Niveau. Wer also Lust auf eine echt gute Romcom mit großartigen Charakteren hat, der kommt an dieser Serie eigentlich gar nicht vorbei! Wenn ich jemals wieder geboren werde, dann eindeutig als Otaku Lehrer xD

Tobaku Mokushiroku Kaiji / Gambling Apocalypse Kaiji

Bände: 13
Kapitel: 158
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Fuma: Leider kann ich mich hierzu nicht wirklich äußern. Denn bei der Wahl ob ich Kaiji oder Zero lesen soll, habe ich die neue Story der bereits bekannten vor gezogen. Dazu aber oben mehr ;)

Mia: Und bei mir war es genau andersrum. Ich wollte unbedingt wissen, ob der Manga vergleichbar mit dem Anime ist. Der Anime ist wirklich absoluter Wahnsinn. Okay, über den Zeichenstil des Mangaka kann man streiten. Allerdings ist das für mich hier absolute Nebensache, die Story ist so verdammt gut! Der Anime ist definitiv mein Lieblingsanime! Und das zu Recht. Der Manga steht dem in nichts nach. Ich habe beides verschlungen, man wird hier so dermaßen in die Story hinein gesogen. Es ist der Wahnsinn!

Hoshi no Samidare / Lucifer and the Biscuit Hammer

Bände: 10
Kapitel: 65
Status: Abgeschlossen

Myanimelist
Anisearch

Mia: Ich bin - wieder mal - von Fuma auf den Manga aufmerksam gemacht worden. Er hatte mir mal davon erzählt und es klang so gut, dass ich den Manga unbedingt lesen wollte. Ich habe ihn bisher noch nicht beendet aber relativ weit gelesen und muss sagen, dass er mir richtig gut gefällt. Genau mein Ding. Aus zeitlichen Gründen habe ich den Manga aber erst mal pausiert, um deutsche Mangas weiter zu lesen. Wenn der aber in Deutschland erscheinen sollte, bin ich die erste, die am Erscheinungstag im Mangaladen steht und ihn kauft! Die Charaktere und die Story sind soo verdammt gut.

Fuma: Hoshi no Samidare hat es leider nicht in meine Top 5 geschafft, wäre aber direkt auf Platz 6 gelandet. Wie auch so viele meiner Serien, bin ich hier beim durchgehen durch die verfügbaren Manga gestoßen und habe einfach mal auf gut Glück angefangen. Der Titel hörte sich halt unglaublich lustig an. Bereits nach wenigen Kapiteln wollte ich quasi gar nicht mehr aufhören. Ich glaube ich habe damals keine Woche gebraucht um ihn zu beenden. Ein spannendes Werk bei dem es um nichts geringeres als die Zerstörung der Welt geht... oder doch nicht? Absolut empfehlenswert und ich werde ihn auch noch ein 3. mal beenden, wenn er denn vielleicht hier erscheinen wird.

Boku wa Tomodachi ga Sukunai / Haganai: I don't have many friends

Bände: ?
Kapitel: ?
Status: Ongoing

Myanimelist
Anisearch

Mia: Ich bin ein riesiger Fan von Haganai bzw. Boku wa Tomodachi. Die erste Staffel vom Anime habe ich regelrecht in mich hinein gesogen, der Anime ist richtig toll. Da die zweite Staffel damals noch nicht raus war und ich aber mehr wollte, habe ich die verschiedenen Mangas dazu angefangen. Verschiedene Mangaka haben sich daran gemacht Geschichten über die Charaktere zu schreiben. Den Hauptmanga habe ich ebenfalls gelesen und war richtig begeistert. den Manga muss ich irgendwann einfach auch auf Deutsch im Regal stehen haben!!

Fuma: Auch hier kann ich nict sonderlich viel zu sagen, außer, dass Mia voll drauf abfährt.


Anerkennungen:

Yunas Geisterhaus / Erscheint in Deutschland am 4. April 2018 / Kazé Manga

Fuma: Was habe ich mich über diese Ankündigung gefreut!! Ich verfolge den Manga quasi von Anfang an und war von Anfang an geflashed! Ich meine, das Ganze ist an sich Love Hina mit Yokai-Girls. Gibt es was besseres als diese beiden Leidenschaften verbunden zu bekommen? Love Hina gehört auch heute noch zu meinen absoluten All Time Favoriten. Ich freue mich so im April den ersten Band hier in den Händen zu halten und ihn erneut zu lese. Die Review wird es also kurz danach geben!!

Mia: Über die Ankündigung habe ich mich auch unheimlich gefreut! Ich bin nicht so weit wie Fuma gekommen, allerdings lag das auch daran, dass ich den Manga so toll finde, dass ich ihn unbedingt in den Händen halten will – auf Deutsch. Mir gefällt das einfach viel besser, um Mangas zu lesen. Ich bin so unfassbar froh, dass uns Kazé den Wunsch erfüllt!

The Promised Neverland / Erscheint in Deutschland am 20. März 2018 / Carlsen Manga

Fuma: Auch so ein Jump Manga, den ich schon seit Beginn verfolge. Ich freue mich echt über den Release, obwohl der Manga strukturelle Schwächen hat. Ein paar Story-Entscheidungen kann ich nicht so ganz nachvollziehen und die ärgern mich somit auch ziemlich! Aber okay, mittlerweile hat sich der Manga wieder sehr gut gefangen und es macht Spaß ihn zu verfolgen. Mal sehen was ihr so davon haltet.

Mia: Lustigerweise sehe ich es genau andersrum als Fuma. Der Anfang war der absolute Wahnsinn, soo dermaßen spannend. Ich konnte das nächste Kapitel kaum abwarten! Seit der erste Abschnitt jedoch beendet ist, packt er mich nicht mehr so sehr. Dennoch freue ich mich unfassbar doll über die Veröffentlichung in Deutschland. Ich muss den Manga einfach in den Händen halten und freue mich, ihn nochmal von vorne Lesen zu können!


Titel, die es nicht in die Top 5 geschafft haben:

Fuma: ənígmə, Iryuu: Team Medical Dragon, Magi: Sinbad no Bouken, Robot x Laserbeam, Bloody Monday

Mia: ənígmə, Fujimura-kun Mates, Masamune-Kun no Revenge, Koisome Momiji


Wir hoffen, dass euch dieser “etwas andere Beitrag” gefallen hat. Sehr wahrscheinlich wird das nicht unsere letzte Topliste gewesen sein ;)

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

3 Antworten

  1. Speckolga sagt:

    Interessante Titelauswahl! Meins wären die meisten Titel jedoch nicht :o
    Meine Wünsche wären zB ReLife, Masamune-kun’s Revenge, Queen’s Quality, Chihayafuru :) Das Magi: Sinbad “Spinoff” bzw. Prequel fände ich übrigens auch mega toll, ich liebe Magi!

    Es ist immer wieder toll, wenn ein Manga nach Deutschland kommt, auf den man hofft! Mir ging es ja bei Say “I love you” so, ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, und dann kam er letztes Jahr dank Egmont zu uns *_*

  2. hotarukiryu sagt:

    Über Yunas Geisterhaus freue ich mich auch schon. Hab den Titel schon seit längerem auf der Liste und wollte ihn eigentlich bald in einem Rutsch lesen. Hat sich ja nun erledigt. Fuma hat außerdem Robot x Laserbeam genannt, worüber ich mich auch freuen würde (lese ich auch seit Anfang an, aber sehr unwahrscheinlich, finde ich). Was fällt mir noch ein? Wichtiger als Laserbeam wäre mir noch Kuroko no Basket, darüber muss ich sicher nicht anfangen. Ich mag den Manga hundertmal lieber als den Anime, deswegen warte ich darauf auch noch. Aber da ist der Zug wahrscheinlich schon eine Weile abgefahren, das haben sich die Publisher wohl entgehen lassen. Auf Anhieb fällt mir auch noch Medaka Box, Nononono und natürlich Aku no Hana (der Manga ist wirklich sehr gut, der Anime ist purer Trash) ein. Nennbar ist natürlich auch Watamote, ein Wunder dass der Titel noch nicht hierzulande erschienen ist, echt. Mir würde bestimmt noch was einfallen, aber das wäre mir noch wichtig. Aber nun ja. Wir werden sehen.

    • Fuma sagt:

      Hey,
      Ja Kuroko habe ich auch recht weit gelesen und für Sport-Serien bin ich ja immer zu haben. Selbst solche wie Basketball die gar nicht meins sind…^^”
      Ich hätte noch so einiges mehr nennen können, wir haben jetzt lediglich solche genannt, die uns unheimlich gut gefielen. Bei mir wären letztendlich auch noch Serien wie Cradle of Monsters und Yuyu Hakushu eingefallen und Mia wollte Watamote erwähnen… hat sie wohl dann doch vergessen.
      Ich freue mich aber das aktuell auch so viele Serien bereits gekommen sind. Die haben uns etwas den “Wind aus den Segeln” genommen. Bsp.: Darwin Game, KissXDeath, Infection.
      Auf Yuna kannst du dich wirklich freuen, wie gesagt mittlerweile eine meiner Lieblingsserien!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere