Anime Winter Season 2017/2018 #10 von Mia

Anime Winter Season 2017/2018

Auch in der Anime Winter Season 2017/2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 22 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer dienstags 12:25pm CEST

Ein Tipp für euch: achtet nicht genau darauf, wie viel Zeit in einer Folge dabei draufgeht, was anderes zu zeigen als den eigentlichen Fortschritt der Folge. Wir haben diesmal darauf geachtet, mindestens 7,5 Minuten gehen dabei drauf, das Opening und Ending, Petit Clover, die Vorschau und vor allem: Rückblenden zu zeigen. Da hat der Regisseur finde ich wirklich keinen guten Job gemacht… So viele Rückblenden braucht ein Anime einfach nicht. Das ist wohl auch der Punkt, wieso ich mich nie auf die neue Folge freue. Weil ich direkt weiß, urgh, da kommen schon wieder Rückblenden. Einmal hatten wir sie überspringen wollen, merkten dann aber, dass vor dem Opening plözlich doch neue Szenen kamen, statt nur der Rückblende. Das ist also auch schon mal keine Lösung. Hachja.

Zu dem was momentan so passiert…joa… was kann man dazu sagen… die Folge bestand eigentlich nur daraus, dass Asta gekämpft hat und aus den Attacken der anderen auf die Zombies. Und wieso hat der Typ bitte so viel Mana? Das macht doch keinen Sinn.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 10 von 22 // Erscheint bei Wakanim // Simulcast immer sonntags

Hachja… Fuma hat heute die Theorie geäußerst, dass Akiho auch die Enkelin von Sakura sein kann. Immerhin ist es schon sehr auffällig, dass sie dieselbe Haarfarbe hat wie Sakuras Mutter. Ich halte aber immernoch die sie-könnte-auch-ihre-Mutter-in-jungen-Jahren-sein-Theorie für wahrscheinlich. Nunja… mittlerweile nervt mich der Anime so sehr, dass ich mir lieber 20 Minuten lang Theorien zum Anime ausdenken wollen würde. Was soll ich sagen… Es gibt einfach SO viel, was mich so sehr nervt. Ich will den Anime so gerne mögen, aber ich kanns einfach nicht, der Anime lässt mich nicht. Mittlerweile folge ich auch einem Twitter Account, der sich jede Folge von Sakura vorknöpft und auf “seltsame Tatsachen” hinweist oder sich generell lustig drüber macht. Da sind teilweise Sachen dabei, die ich mich auch jedes Mal beim ansehen frage.

Warum bitte haben wir hier einen 22 Folgen Anime und es ist schon die zweite Folge, wo Sakura sich zwei Karten fängt? Wie viele Karten sollen das bitte werden und wo soll das verdammt nochmal hinführen? Manche Sachen machen halt auch einfach keinen Sinn. Ich erinnere mich nicht, dass Touya in der Abschlussklasse der High School war im alten Sakura Anime und plötzlich ist der in der Uni und macht “Uni Kram”? Hä? Und omg ich weiß ich habe letzte Woche darüber schon gemeckert, aber wo sind die Zeiten hin wo sich Charaktere auch TREFFEN und REDEN, statt nur zu telefonieren oder einen Videochat zu machen? In der Folge sind jetzt tatsächlich nur drei Charaktere aufgetaucht und Kero-Chan, das ist sehr eindimensional. Und ey sorry die Gespräche der zwei Mädels waren richtig uninteressant…

Außerdem stresst mich Sakura so richtig. Sie ist nicht die Sakura von damals, sie nervt tierisch. Ihr ständiges “Ao” oder was auch immer sie da von sich gibt ist die reinste Qual, sowie die Tatsache, dass die Synchronsprecherin einfach nicht “Release” ordentlich aussprechen kann und das dann auch noch so hoch machen muss. Oh man, wiesooo, wieso ich habe meine Erwartungen schon mega runter geschraubt und dennoch unterbietet das der Anime von Folge zu Folge. Und hallo Sakura, du bist nen schlaues Mädel. Du hast soo viele Kostüme im Schrank und auf die Frage, wann du die getragen hast, kannst du nur mit “in einem Theaterstück” antworten?? In wie vielen Theaterstücken hast du denn mitgespielt? Oder hast du dich alle 3 Minuten umgezogen? Das Mädel denkt auch echt nicht nach. Und wow, wo bekommt man bitte solche Bonbons her, die fast größer sind als Keros Kopf??


Death March to the Parallel World Rhapsody Death March to the Parallel World Rhapsody

Death March to the Parallel World Rhapsody // Folge 9 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 5:30pm CET

Von meinen fünf Animes hier ist Death March so ziemlich das einzige Higlight, wo ich mich auf die nächsten Folgen freue. Aber die Freude wird mir von Satou dann auch relativ schnell wieder genommen. Wieso ist er so ein Schlappschwanz und gibt nicht einfach zu, was er alles kann?? Wovor hat er Angst, ich raffe es einfach nicht! Es wäre so viel cooler wenn er seine Kräfte preis geben würde… Das ist richtig belastend. Und what the… was war das bitte mit dieser Salzflut? Was hat er da bitte für Skills aus dem Ärmel gezogen? Die Serie findet wirklich kein Mittelmaß, was mich irgendwie traurig macht. Hier und da wird alles knapp bemessen wie die Teleportation von Mia, und auf der andren Seite setzt er seine Magie auf einem Level ein, dass mega over the top ist, und auf der anderen Seite mimt er nur den einfachen Händler. Ich verstehe ihn einfach nicht. Umso mehr mir Fuma von der Light Novel erzählt und davon, was im Anime alles fehlt, umso mehr Lust bekomme ich aufs Lesen dieser Story. Aber erst einmal wird der Anime zu Ende geschaut, ist ja nicht mehr viel. Dennoch… Satou… du könntest so viel mehr…


How to Keep a Mummy How to Keep a Mummy

How to keep a mummy (Miira no Kaikata) // Folge 9 von 12 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer donnerstags 9:00pm CET

Ich oute mich mal: ich mag Conny nicht. Zumindest war das vor der Folge der Fall. Die Folge hat meine Meinung da wirklich etwas ändern können. Ich mag ja bisher Sora am meisten, der Junge hat echt mein Herz gestohlen, genauso wie Mii-kun. Für mich ist der Rest der Charaktere eher süßes aber meistens nerviges Beiwerk zu den beiden. Ich würde mir auch knallhart 12 Folgen nur mit den beiden angucken so wie am Anfang! Aber Tazuki ist auch voll ok als Charakter. Er ist mir halt zu sehr “Tsundere”, das passt so gar nicht zu ihm und wirkt in meinen Augen so gezwungen.

Am Anfang dieser Folge dachte ich auch eher so… yay kein Conny. Aber wie depressiv Tazuki dadurch wurde war echt nicht schön. Fand ich auch nicht lustig. Dass Conny dann an einem so dämlichen Ort war, ist mir ziemlich negativ aufgestoßen… Mir ist auch nochmal richtig krass aufgefallen, dass scheinbar alle Oni-Kinder zum selben Klamottenladen gehen? Können die sich kein anderes Muster auf der Hose leisten? Ich dachte bisher ja, das wäre keine Hose sondern das Fell-Muster, hier wurde aber eindeutig klar, dass es sich um eine stinknormale Hose handelt.

Endlich wissen wir dann auch etwas mehr, was Tazukis Rückblenden mit dem Drachen auf sich haben. Wobei es für mich immer noch kein stimmiges Bild ergibt, aber okay. Die Folge hat zumindst dafür gesorgt, dass ich Tazuki und Conny etwas besser kennen lernen konnte. Conny ist also nicht nur ein ätzender Quälgeist der nicht hört, sondern hat wenigstens ein bisschen Tiefgang bekommen. Ich mag ihn jetzt zumindst nicht nicht mehr ;)


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

The Ancient Magus‘ Bride // Folge 22 von 24 // Erscheint bei Crunchyroll // Simulcast immer samstags 7:30pm CEST

Was…war…das…für…eine…Folge… ich bin völlig überfordert und habe keine Ahnung, was ich da gerade gesehen habe. Aber ich weiß endlich, was mir seit einigen Wochen bei dem Anime fehlt: der Glitzer. Es fehlt diese zauberhafte Athmosphäre vom Anfang. Das war schon lange nicht mehr… Ich sag ja, der Anime driftet total ins dunkle ab und die Entwicklung gefällt mir nicht. Es bedrückt mich sogar. Und vor allem… man kann also einfach so sein Auge mit jemandem tauschen? Ohne OP, einfach so? Ich denke nicht…

Vor allem sah Chise mit dem anderen Auge schrecklich aus. Es war richtig unangenehm ihr so ins Gesicht zu gucken. Da das Auge von der Farbgebung und vom Aussehen her gaanz anders war als ihr eigenes, sah es teilweise einfach so aus, als hätte sie kein Auge dort drin oder ein Loch im Kopf. Das hat die ganze Sache irgendwie noch schlimmer für mich gemacht. Vor allem… warum vertraut sie so jemandem bitte… Ich verstehe es einfach nicht. Das kann ja nur schief gehen! Und was als Bestrafung für Chise gedacht war, war im Enteffekt eine Befreiung für sie? Es war für ihre Entwicklung wohl wirklich gut, dass sie ihre Vergangenheit nochmal gesehen hat. Damit hat sie sowohl die glückliche Seite der damaligen Zeit gesehen, als auch die schlimme Seite. Und ich muss ganz ehrlich sagen, dass diese “Rückblende” in ihre Kindheit soo viele Fragen bei mir aufgeworfen hat… Ich bin jetzt richtig verwirrt.

Wurde schon mehr zu Chises Eltern gesagt? Ich habe nichts in Erinnerung. Ihr Vater wurde von den Wesen im Baum ja “Waldmensch” genannt. Ein Mensch war er also wohl eher nicht. Aber ist die Mutter ein Mensch? Beide Elternteile konnten ganz offensichtlich diese Wesen sehen. Als nacheinander glückliche Fotos der Familie gezeigt wurden, hatte er ja auch irgendeine schwarze Wolke am Zipfel, das Bild hat da überhaupt nicht rein gepasst. Das war richtig seltsam. Und den Grund seines fortgehens habe ich auch nicht verstanden.

Wollte er seine Familie beschützen oder wollte er seinen Sohn vor der Gefahr durch die Familie beschützen? Es sah nicht so aus, als hätte er das fortgehen schon lange geplant, es wirkte eher wie eine spontane Entscheidung aufgrund des Wesens, dass er auf dem Balkon gesehen hat. Und wieso sah das Wesen, dass Chises Mutter die negativen Gedanken eingeredet hat in der Erscheinung von Chise? Ich bin völlig verwirrt und hilflos von der Folge zurückgelassen worden… Und ich denke langsam, dass der Anime sehr offen enden wird und ich weiß noch nicht, was ich davon halten soll. Der Anime überzeugt mich ehrlich gesagt mit seinen Entwicklungen auch überhaupt nicht, mir den Manga durch zu lesen…

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    The Ancient Magus‘ Bride
    Mir gefällt die Entwicklung der serie durchaus. Vor allem da man hier interessantes zu Choises Eltern erfuhr, das bisher nicht erwähnt wurde. Zwar ist noch immer viel offen, wie halt der von dir erwähnte Grund warum der Vater fort ging, aber man blickte zumindest etwas klarer bezüglich Chises Mutter und deren Selbstmord durch.
    Was das Auge angeht finde ich auch das es schrecklich aussieht, aber da es von Cartaphilius stammt, der sich ja gern mal fremde Körperteile ranpappt, halte ich es sogar für logisch das die Augentransplantation klappte. ^^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.