Anime Spring Season 2018 #6 von Mia

Auch in der Anime Spring Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt. 

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 31 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll

Die Arc interessiert mich kaum. Böse Männer entführen ein ganzes Dort voll Kinder und schmeißen jene weg, die wenig magische Energie haben. Weil sie die Kinder quasi melken um Magie zu sammeln. Fraglich wofür oder warum sie das überhaupt machen, das scheinen sie selbst nicht mal zu wissen. Ansonsten gabs ja hier wenigstens viele Actionszenen. Und wieder ein Bösewicht, der Asta unterschätzt, aufgrund von seiner fehlenden Magie. Hachja, der Witz wird nie alt. Genauso wie die Running Gags rund um den Bruder und Marie. Langsam werden das sehr schwerverdauliche Gags. Gerade die Szene, wo Marie auf ihren Bruder zu rennt und kurz vor Ende dann zu Asta springt. Das war einfach zu vorhersehbar. Aber gut, lachen musste ich trotzdem. Mal schauen, ob ich bei der nächsten Folge auch noch lachen kann.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 18 von 22 // Erscheint bei Wakanim

Ich habe ja echt nichts gegen Tomoyo und ihre Kostüme. Aber was mich immer mehr stört: woher kennt Tomoyo die Karte aus dieser Folge? Woher weiß sie, welche Design-Entscheidung hier notwendig ist? Die Kostüme müssen geplant werden und genäht. Und Sakura wusste selbst nicht mal, welche Karte hier heute auftauchen wird. Also, warum zieht sie Sakura ein Feuer-Kostüm an? Ich verstehs nicht. Steckt Tomoyo hinter den Karten mit dem Butler unter einer Decke, damit sie die perfekten Shots mit der Kamera machen kann? War ihr die Zeit ohne Karten etwa zu langweilig und sie wollte wieder mehr Zeit mit Sakura verbringen? Fuma kam auf die Idee dieser seltsamen Spekulation, aber ich halte das nicht für unwahrscheinlich und würde das Tomoyo eiskalt zutrauen.

Aber nunja, von der Designentscheidung mal abgesehen. Es war wieder ein Vogel. An derselben Stelle wie damals Fly. Sakuras Tagträume sind übrigens echt heftig. Ich meine, sie wäre beinahe über diese eine Stufe gestolpert und garantiert ganz schlimm gestürzt. Sorry, da musste ich aber erst mal heftig mit den Augen rollen. Die Obsession zwischen Akiho und Alice im Wunderland nimmt währenddessen heftige Ausmaße an. Das wird ja wohl auch irgendwie mit allem zusammenhängen. Kann ich mir zumindest gut vorstellen. Und nunja, Sakura war typisch Sakura. Staunt lieber über die große Macht von Shaolan und fängt die Karte erst, als er sie darauf hinweist. Eine selbstständige Heldin ist für mich was anderes. Hachja… ich bin trotzdem gespannt aufs Finale. Wir kommen immer näher!


 

Comic Girls // Folge 6 von 12 // Erscheint bei Anime on Demand als Simuldub

Also wenn ich ganz ehrlich bin… so auf Dauer ist der Anime schon anstrengend. Liegt aber zum Großteil einfach an Chaos und ihrer Art. Ist nicht so meins. Noch dazu hat mich bisher keiner der Charaktere so richtig von sich überzeugen können. Also war es jetzt mal ganz angenehm, einen neuen Charakter da zu haben. Eine ehemalige Bewohnerin, die ebenfalls Mangaka und spezialisiert auf Horrormangas ist. Sehr interessant. Da ich von meiner Person her ebenso schreckhaft bin wie Chaos, konnte ich hier zumindest sehr mitfühlen. War ja auch irgendwie süß. Das ist halt das Problem, wenn die Interessen auseinandergehen. Aber die Mädels sind ja ganz gut damit umgegangen.

Die Lehrerin mag ich. Und ich dachte mir schon, dass sie das im Vergnügungspark war. Ich kann auch absolut verstehen, dass sie besorgt ist, wenn ihre Schülerinnen im Unterricht müde sind oder sogar schlafen. Das konnte ich wirklich gut nachvollziehen. Was ich jedoch nicht gut nachvollziehen konnte, war die Tatsache, dass die Lehrerin und die Hausmanagerin befreundet sind und die Namen der Mädels nie zur Sprache kamen. Quatscht man da nicht eher gemeinsam drüber? Nunja, so wäre ja die Hälfte der Folge gar nicht möglich gewesen. Trotzdem süß, dass die Lehrerin sich outen konnte, dass sie auf Mangas steht und Tsubasa gleichzeitig eine Rückmeldung eines Fans bekommen hat.


Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online // Folge 5.5 von 12 // Erscheint bei Wakanim

Ich muss ja zugeben, dass ich dachte, das wäre Folge 6. Wars ja dann zum Glück nicht. Aber… eine Recap Folge direkt nach dem eigentlichen Event, dass Folge 1-5 zusammenfasst? Für mich unverständlich. Ich habe den Grund leider nicht gefunden, warum es nicht mit Folge 6 weiter ging, die kommt aber dann wenigstens nächste Woche. Das lässt aber den Gedanken zu, dass das Studio seinem Zeitplan hinterherhängt. Statt keine Folge zu machen ist eine Recap Folge dann vielleicht doch besser als gar nichts. Weitergebracht hat uns die Folge aber gar nicht, da Pito einfach nur mit M geredet hat, während die normalen Szenen des Kampfes liefen. Das war echt mega langweilig. Das einzig seltsame war das Opening… Ich schau mir die Openings nach ein paar Folgen nicht mehr genau an, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass die Soundeffekte neu waren und evtl. eine Anspielung auf das Nachwort der Folge. Find ich süß gemacht.


Wotakoi: Keine Cheats für die Liebe // Folge 5 von 11 // Erscheint bei Amazon Prime

Eine süße Folge. Man merkt aber direkt am Anfang der Folge wieder, wie egoistisch Narumi manchmal einfach ist. Ihr Freund schläft neben ihr ein und sie verduftet einfach und – ganz bitter ausgesprochen – vergnügt sich mit einem anderen Kerl. Aber gut, sie hat ja von Anfang an klar gemacht, dass sie (noch) keine starken Gefühle für Hirotaka hat. Das spielt da wohl mit rein. Allerdings bin ich dann im Café nicht ganz so abgegangen wie die beiden Freunde von ihr. Ich wusste zwar auch nicht, wer der Kerl ist, hatte aber auch auf einen Ex getippt. Sorry, Narumi. Dass es dann letzendlich der Bruder von Hirotaka war, hat mich doch sehr überrascht. Und vor allem, dass er kein Otaku ist… das war bei dem Spieleabend wirklich sehr befremdlich. Mal jemanden in den Reihen zu haben, bei dem man nicht ohne zu überlegen reden konnte, weil er vieles nicht verstanden hatte. Und ja, es wirkte wirklich extrem danach, als hätte er viel für Narumi übrig und evtl. mehr gewollt. Seine Reaktion war letzendlich dann wirklich süß und herzlich, das hat mich sehr gefreut und spricht absolut für den Anime. Ich bin jetzt schon traurig, dass es “nur” 11 Folgen werden.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei CrunchyrollAnime on Demand und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Spring Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere