Manga Review: Battle Angel Alita – Perfect Edition Band 2

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 4 Minuten.

Hier geht es zu unserer Review zu Band 1

Wie bereits in meiner Review zum ersten Band der Battle Angel Alita Perfect Edition geschrieben, ging die Reihe damals komplett an mir vorüber. Mein Stiefbruder schwärmte zwar davon, das brachte mich aber dazu, ein noch größeres Desinteresse zu entwickeln. Aber das ist ein Thema das nicht hier her gehört. Mit der Perfect Edition hatte ich nun ja eine weitere Chance in das Universum einzutauchen und die nutzte ich dann natürlich auch voller Freude.

Somit hatte ich den ersten Band nahezu verschlungen als wir ihn bekommen haben und konnte es gar nicht erwarten, zu wissen wie es wohl weiter geht. Die super lieben Menschen von Carlsen hatten uns den 2. Band auch zügig zur Verfügung gestellt. Nur kam ich dann einfach nicht so recht dazu ihn zu lesen, geschweige den ihn zu reviewen, was ich unglaublich bereue weil er so unglaublich gut ist wie ich jetzt weiß. Also hier noch mal ein Danke an Carlsen Manga für das Bereitstellen des Manga und viel Spaß mit meiner Review…

Der Mechaniker und ehemalige Bewohner Zalem´s Ido findet auf dem Schrottplatz den Kopf eines weiblichen Cyborgs. Entzückt von ihrem Antlitz entschließt er sich, ihr einen neuen Körper zu schenken und nennt sie Alita. Doch es ist keineswegs ein normaler Körper mit der er sie ausstattet. Es ist der Körper eines kampferprobten Berserkers mit dem die Kleine schon bald ihre Berufung als Kopfgeldjägerin findet.

Bis sie eines verhängnisvollen Tages auf den wahnsinnigen Makaku trifft. Einen wahnsinnigen Cyborg, der alles ermordet was ihm über den Weg läuft. Nach einem harten und fast tödlichen Kampf, schafft es Alita ihn zur Strecke zu bringen und befreit damit den Schrottplatz von dessen Tyrannei. Doch erst das Treffen mit dem jungen Hugo, in den sie sich unsterblich verliebte sollte ihre Welt vollends auf den Kopf stellen.

Denn während er zu Beginn noch wie ein normaler unschuldiger Junge wirkte, stellte er sich schnell als Killer heraus, der die Wirbelsäulen von Cyborgs raubte. All dies tat er, um sein Ziel, den Schrottplatz zu verlassen und einen Weg nach Zalem zu finden, zu verwirklichen. Doch die Geschichte der beiden endete tragisch, als Hugo versuche die Kabel nach Zalem herauf zu klettern und von dessen Sicherungssystem getötet wurde. Voller Trauer kehrte Alita ihrem alten Leben den Rücken zu und verschwand spurlos….

   

Nachdem der erste Band so unglaublich spannend war, konnte ich wie oben geschrieben kaum erwarten was mich wohl mit dem nächsten Band so erwartet. Umso überraschter war ich natürlich das hier ein kompletter Szenenwechsel in Kraft tritt. Der erste Band und die damit einhergehenden ersten beiden Handlungsbögen der Story, brachten uns erst mal die Welt näher und legten ihren Fokus darauf, zu zeigen wie dreckig und verdorben die Welt dort ist. Auch der zweite Band lässt es sich nicht nehmen dieses Weltbild zu vermitteln.

Allerdings liegt der Fokus nicht mehr so arg darauf wie noch zu Beginn der Serie. Es sterben immer noch reihenweise Leute auf die brutalste Art und Weise, vielleicht sogar noch mehr als im ersten Band. Der Fokus liegt aber ganz klar auf dem „sportlichen“ Teil dem neu eingeführten Todessport „Motorball“. Das ganze hatte mich an einen Film den ich vor Ewigkeiten gesehen habe erinnert, („Rollerball“) nur eben in viel brutaler XD

Dieser neue Fokus brachte aber unglaublich frischen Wind herein und obwohl mit Alita und Ido alte Bekannte zugegen waren, wirkte es fast wie eine völlig neue Story. Wenn die Reihe es schafft solch einen Spagat zu machen, ohne sich selbst zu schaden und es glaubhaft rüber zu bringen, dann sollte hier doch fast alles möglich sein und ich bin unglaublich gespannt ob sich die Geschichte auch weiterhin so organisch weiter entwickelt!

Dabei wirkt die zarte Alita häufig in diesen Rennen der deformierten Muskelprotze deplatziert, bis auch sie anfängt sich zu wehren und Leute tötet. Plötzlich passt sie hervorragend rein und jegliche anderweitigen Gedanken sind komplett verschwunden. Mir hat auch sehr gut gefallen, dass sich die Serie dazu entschieden hat, die Story aus zwei Blickwinkeln zu erzählen. Denn da Ido seine Perle befreien möchte, schließt er sich dem Team des Champions an und damit Alita´s größtem Rivalen.

Ich meine…. is klar oder? Um jemanden den man liebt davon zu überzeugen, dass das was er macht schlecht für ihn ist, verbündet man sich mit dessen Gegner. Warum auch nicht, macht es doch den Kampf gleich spannender obwohl man als Leser natürlich dazu geneigt ist auf Alita´s Seite zu stehen und Ido´s Handlungen zwangsläufig als kleinen Verrat betrachtet.

Davon abgesehen hat auch dieser Band ein sehr gutes Pacing was den Storyfluss angeht. Er ist durchgängig spannend, es kommt absolut keine Langeweile auf und vor allem will man wissen ob Alita es jetzt doch noch gegen alle Quoten schafft sich gegen die stärkeren Gegner zu behaupten. Dazu kommt auch im Ansatz noch der Anfang der neuen Arc, der sich ebenfalls um einen ehemaligen Bewohner aus Zalem dreht.

Denn nun geht es um den ersten größeren Bösewicht „Desty Nova“. Dieser geistesgestörte und verrückte Professor macht dem Titel alle Ehre und er ist zumindest ein Teil Ursache für die Verdorbenheit auf dem Schrottplatz. Hatte die Serie bis zu dem Punkt schon keinen Respekt mehr für Menschenwürde, setzt Nova dem ganzen mit seinen Versuchen noch mal komplett die Krone auf. Mit dem spannenden Ende, bleibt abzuwarten, was uns im nächsten Band wohl erwartet.

Auch der zweite Band dieser Reihe bietet eine absolut spannende Story, die herausragend erzählt wird. Das dystopische Sci-fi Szenario in dem sich die Geschichte ansiedelt ist atemberaubend und weiß auch im zweiten Band absolut zu überzeugen. Auch an der Charakterfront wächst die Serie weiter, denn Alita wird von Kapitel zu Kapitel menschlicher und nachvollziehbarer.

Wer also bereits am ersten Band Gefallen gefunden hat, wird sich auch beim zweite Band gut aufgehoben fühlen. Nach dem spannenden zweiten Band kann ich die Serie nur noch mehr empfehlen und freue mich unglaublich auf die Fortsetzung der spannenden Story!!

Euer


*Dieser Link führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere