Anime Spring Season 2018 #10 von Mia

Auch in der Anime Spring Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 35 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll

Das schöne: es wurde in der Folge richtig, richtig gut gekämpft! Solche Kämpfe wollte ich die ganze Zeit schon sehen, aber wie ich letzte Woche schon geschrieben hatte, Black Clover hat ganz andere Kämpfe wie beispielsweise ein Naruto. Und damit meine ich nicht nur den Unterschied zwischen Chakra und Magie. Die Art der Kämpfe und das Feeling ist einfach ganz anders. Yami bringt da aber wirklich auch einen frischen Wind mit und sein Gegner Licht ist immerhin auch nicht ohne. Von daher fand ich den Kampf super erfrischend und ich wollte am Liebsten, dass er gar nicht aufhört. Asta hat auch gut gekämpf, das muss man ihm lassen. Seine Schwerter weglegen und dann einen Faustschlag austeilen ist wirklich nicht ohne aber total seins. Es passte so gut zu ihm. Einfach die Magie des Gegners für sich nutzen, wenn man schon keine eigene Magie hat. Find ich wirklich gut. Die Folge war richtig interessant und Gauge hat mich gar nicht mal so sehr genervt. Eigentlich wollte ich hier jetzt schreiben “Und das schechte: ich weiß nicht, was ich zu der Folge schreiben soll” wegen meinem Beginn, aber… jetzt ist mir ja doch genug einfach so von der Hand gegangen ;) Geht halt gut, wenn man sich gut unterhalten gefühlt hat! Bitte die nächsten Folgen auch alle auf dem Niveau, dann kann ich Black Clover trotz dem großen Hänger in der Mitte gut in Erinnerung behalten.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Folge 22 von 22 // Erscheint bei Wakanim

Meine Meinung zur letzten Folge und generell meine Meinung zum Anime erfahrt ihr in Kürze in einer eigenen Review über den Anime.


 

Comic Girls // Folge 10 von 12 // Erscheint bei Anime on Demand als Simuldub

Es Weihnachtet sehr, mitten im Sommer. Naja, für uns im Sommer, es ist schon leicht befremdlich, wenn in der Spring oder Summer Season im Anime plötzlich Weihnachten ist. Die Folge war wohl mit eine der beklopptesten Folgen von allen. Tsubasa mal ganz anders im Kreise ihrer Familie. Ich habe viel gelacht, wenn auch hier und da aus Verzweiflung. Allein die Perücke von ihr und ihre Schwankungen, es war der Hammer. Hätte niemals gedacht, dass man sie so sieht. Aber, dass Chaos Eltern ihr nicht mal Bescheid sagen, wenn sie so eine Reise machen, fand ich doch eher fragwürdig. Klar wohnt die Tochter nicht mehr zu Hause, aber dennoch, vor allem über die Feiertage. Wusste auch nicht so richtig, was ich vom Zwinkern der Mutter halten sollte. Da hat man aber gesehen, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Das Ende der Folge missfiel mir übrigens sehr. Wieso sollte man seine eigenen Werke verbrennen… Klar, ich verstehe die Punkte, dass es Platz wegnimmt und man damit Ballast abwirft, aber auf der anderen Seite ist das wertvolles Referenzmaterial für später und die Rückseiten hätte man auch alle nutzen können. Najaaa bin ja keine Zeichnerin, vielleicht verstehe ich da einfach nicht genug von. Fand es trotzdem schade. Besser wäre es gewesen, wenn sich alle zusammengesetzt hätten und für die abgelehnten Storyboards eine besprechung gehabt hätten, um sich gegenseitig Tipps zu geben.


Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online // Folge 9 von 12 // Erscheint bei Wakanim

Yay, yay, yay, endlich Pito in Aktion gesehen! Was über sie erzählt wurde war definitiv nicht übertrieben. Die Frau hat definitiv Power. Leider haben wir dennoch nicht mehr über sie erfahren, außer vielleicht die Bestätigung bekommen, dass sie wirklich äußerst ungeduldig ist und gern so richtig auf die Kacke haut. Mindestens einen der Kerle hat sie ja sogar mit bloßen Händen gekillt. War auf jeden Fall cool, ging mir persönlich aber viel, viel zu schnell. Schade, schade. Auf der anderen Seite ist aber auch Lenn ziemlich durchgedreht. Die Taktik mit dem pinken Rauch war echt super. Hat viel Spaß gemacht den beiden Mädels zuzugucken. Bin gespant, was sie sonst noch vollbringen, wenn sie die Taktik ja eigentlich bei Pito einsetzen wollten. Kann aber eigentlich nur gut werden!


Wotakoi: Keine Cheats für die Liebe // Folge 9 von 11 // Erscheint bei Amazon Prime

Es hat sich total gelohnt, sich so auf die Folge zu freuen! Es war wirklich ne wunderbare Folge. Und einiges war anders. Sonst gibt es ja immer “zwei Geschichten” bzw. zwei Settings in einer Folge, hier ging es aber tatsächlich die ganze Folge nur um den Vergnügungspark. Außerdem war das Ending anders, was mir auch gut gefallen hat. Ich habe hier definitiv bekommen, was ich wollte. Naa gut, fast. Da wurde mir leider ein Strich durch die Rechnung gemacht. Der Anime hat irgendwie etwas dagegen, die Paare glücklich miteinander zu zeigen. Auf der anderen Seite waren die Szenen in der Geisterbahn auch wichtig für alle vier fand ich. Dadurch entsteht Nähe zwischen Freunden, die vorher nicht da war oder sich nicht aufbauen konnte. Dennoch hätte ich die Szene lieber mit Narumi und Hirotaka gesehen. Ich als absoluter Geisterbahn-Schisser habe sie soo gut verstehen können. In so einer Situation will man keinen Bekannten neben sich sitzen haben, sondern seinen Freund, an den man sich klammern kann! Arme verschränken hilft da wohl tatsächlich am Besten.

Hirotaka war aber trotz allem schwer zu verstehen in dieser Folge. Das wichtigste was rübergekommen ist: jeder braucht seine Zeit. Er braucht nunmal etwas länger. Auch, wenn sich die beiden schon geküsst haben, soll er sich nicht zu etwas gezwungen fühlen finde ich. Und daher hat er generell gut gehandelt, bzw. selbst gemerkt, dass beispielsweise das Schweinchen echt nicht sein muss. Die beiden haben eben eine spezielle Beziehung und diese wird niemals so sein, wie mit Narumis Ex-Freunden. Aber das ist gut so. Er ist anders als diese Männer und das ist auch gut so. Wenn sie ihn gar nicht mögen würde, hätte sie immerhin niemals zugestimmt, seine Freundin zu sein. Aber auch sie braucht wohl noch etwas Zeit. Aber das ist okay.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei CrunchyrollAnime on Demand und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Spring Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

3 Antworten

  1. hellspawn2501 sagt:

    Oh ja, er hätte eigentlich. Immerhin ist ihm aufgefallen das 99% aller Vergnügungsparkfolgen von Anime, auf Riesenräder ihren Höhepunkt finden. xD
    Auch wenn jetzt schon einige Tage vergangen sind, denke ich übrigens noch an diesen Moment zurück. Das war in dem Moment schockierender als jeder Tod von Charakter Y in Anime XYZ xD

  2. hellspawn2501 sagt:

    Wotakoi
    Eine Vergnügungsparkfolge die nicht auf dem Riesenrad endet. Hat da Fuma gar nix zu gesagt? xD
    Mir tat Hirotaka ja leid mit seinen Zweifeln und seinen Bemühen es für Narumi halt zu mehr werden zu lassen, als ihre übliche “beste Kumpel” -Beziehung. Und dann noch der Schock als Narumi meint es klappt nicht so. Da hab selbst ich den Atem angehalten. Die Auflösung allerdings, war dann echt zum lachen. xD
    Das mit dem schwein sollten wir drei beim nächsten Phantasialandbesuch unbedingt auch probieren. Da ist bestimmt ein essen im Japanhaus danach drin. ^^

    • Mia sagt:

      Huch, ja jetzt wo du es sagst ;) Ne, er hat dazu nix gesagt xD Hätte er denn? Mir hat er auch total Leid und ich verstehe ihn so gut mit den Selbstzweifeln. Ey, dieser Moment war echt mies, mir wäre da auch das Herz stehen geblieben als sie sagte So klappt das nich! Mir wäre da auch fast das Herz stehengeblieben ey xD Haha jaaa geile Idee, machen wir! XD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere