Anime Spring Season 2018 #11 von Mia

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 4 Minuten.

Auch in der Anime Spring Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren!

Eure


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 36 von 51 // Erscheint bei Crunchyroll

Ich fand die Folge super öde. Ich weiß nicht genau, woran es lag. Eventuell dadurch, dass die Nebencharaktere wieder mehr im Vordergrund waren? Vielleicht daran, dass diese komische Gruppierung der Gegner im Vordergrund war, die mich allesamt nicht interessieren? Lag es an Hooha? Wer weiß das schon. Ich weiß es nicht. Ich denke aber am wahrscheinlichsten ist es, dass der Kampf von Yami und Licht einfach zu geil war.  Da habe ich für einen Moment das tyische Black Clover vergessen können. Es ist generell zwar ein guter Shounen Anime, aber mich überzeugen zB. nicht alle Charaktere, vor allem Gauche kann ich überhaupt nicht Leiden. Das nervt dann manchmal doch sehr und stört beim ansehen. Aber ich würde dennoch niemals vorzeitig abbrechen, weil beispielsweise der Kampf der letzten Folgen so genial war, dass man ja sieht, dass es geht! Aber ein bisschen froh bin ich schon, dass ein Ende in Sicht ist, auch wenns noch eine Anime Season dauert.


Card Captor Sakura Card Captor Sakura

Cardcaptor Sakura: Clear Card Arc // Beendet mit 22 Folgen // Erscheint bei Wakanim

Link zur Review


 

Comic Girls // Folge 11 von 12 // Erscheint bei Anime on Demand als Simuldub

Ob das wirklich die Entstehungsgeschichte des Mangas war? Das frage ich mich schon länger. Es wirkt, als ob die Mangaka sich als Chaos sieht. Muss natürlich nicht so sein, würde aber gerade auch daher so gut pasen, weil Chaos wirklich überhaupt nicht in diesen Anime rein passt. Sie ist in allem schlechter als die anderen. Natürlich hat sie andere Vorzüge, aber auch wenig Chancen diese zu zeigen. Da tut mir schon sehr Leid. Ich habe mich diese Folge war wirklich sehr mit ihr gefreut. Endlich mal ein Lichtblick nach der vielen harten Arbeit. Es ist aber auch wirklich naheliegend, dass sie einfach nur über ihr Leben zeichnet. Es gibt eben auch Menschen, die nicht so gut darin sind, sich phantasievolle Welten auszudenken. Hat man an ihren anderen Storyboards gesehen, die im Stil von Ruri und Tsubasa waren einfach nicht gut. Und holy, diese Holzhack-Szene war zum schießen! Chaos hat wirklich einen seltsamen Kopf was sowas angeht. Wirklich kein Wunder, wenn ihr einziges männliches Vorbild ihr Vater ist. Aber als der Anruf kam, das war schon echt schön. Ihr delay war echt witzig aber ich hoffe, sie wird damit in Zukunft besser umgehen können.


Sword Art Online Alternative: Gun Gale Online // Folge 10 von 12 // Erscheint bei Wakanim

Uff. Kurz vor der Folge habe ich noch mit Fuma darüber gesprochen, ob der Anime gut ist oder nicht. Ich finde, dass er gute Unterhaltung bietet und dadurch definitiv sehenswert ist, vor allem was das SAO Universum angeht. GGO ist zwar ein gänzlich anderes Spiel, aber was die Charaktere und die Herangehenweise angeht ähneln sie sich in meinen Augen schon. Vor der Folge habe ich den Anime zumindest verteigt, ich werde hier sehr gut unterhalten und das ist die Hauptsache. Aber die Folge hier… die war irgendwie seltsam. Also was die Mädelsgruppe auf die Beine gestellt hat war geil. Die Strategien waren echt gut und es war spannend, weil wir nicht wussten, was sie vor haben. Allerdings fand ich den Anfang der Folge total fragwürdig mit dem Mädel mit den grünen Haaren. Warum spielt man in einem Spiel mit wo es um Waffen geht, wenn man keine Menschen töten will? Was Pito da abgezogen hat war aber schon echt assi. Die Männer waren echt nett zu ihr und sie fällt denen eiskalt in den Rücken. Das hätte ich von ihr so nicht erwartet. Ich hatte aber gleich gesagt, dass es dumm ist, das Mädel dann am Leben zu lassen. Klar rächt die sich! Was mich nur immer noch stört, ich versteh den Beweggrund immer noch nicht. Wo ist der Unterschied ob Lenn sie tötet oder jemand anderes? Wenn sie tatsächlich das SAO Gear auf hätte wie der eine Typ es hier in der Folge sagte, würde es keinerlei Unterschied machen, von wem sie getötet wird. Aber nunja, mir war das hier definitiv zu künstlich dramatisch, da konnte ich nicht mitfiebern. Und es war so sinnlos die Waffen von Lenns Freundin abzuschießen. Sehr schade, habe da schon viel besseres von der Serie gesehen. Schauen wir mal, wie die ganze Geschichte ausgeht.


Wotakoi: Keine Cheats für die Liebe // Folge 10 von 11 // Erscheint bei Amazon Prime

Huch, die Folge war erschreckend anders als sonst. Das lag aber sehr wahrscheinlich auch daran, dass die Nebencharaktere mehr im Fokus waren, zumindest bei der zweiten Story. Die erste mit der fehlenden Brille von Nifuji war echt witzig. Wenn du einen Bürojob hat ist eben selbst der Hinweg oder die Arbeitszeit bis zur Mittagspause eine super schwere Probe. Aaaber, habe ich da bei Narumi Eifersucht entdecken können? Jaa, ich glaube schon. Vielleicht braucht sie genau das, um zu merken, wie viel ihr an Nifuji liegt. Er ist eben auch etwas speziell, genau wie sein Bruder. Und damit eine perfekte Überleitung zum anderen Teil der Folge. Nao ist echt eine Sache für sich. Wir haben beide recht schnell gemerkt, dass die andere Person ein Mädchen ist und ich glaube er hat es immer noch nicht verstanden. Vor allem hat man bei ihr einfach richtig gemerkt, wie socail awkward sie ist. Im Vergleich dazu bin ich ja das blühende Leben in Gegenwart von anderen Personen. Dahingehend ist Nao eigentlich ein falscher Umgang, aber vielleicht hilft ihr auch gerade seine Art und Weise um mehr aus sich raus zu kommen. Fand ich auf jeden Fall sehr süß, wie die beiden miteinander umgehen. Und wie sie alle gerettet hat im MMO und es keiner gemerkt hat. Mir blutet das Herz jetzt schon bei dem Gedanken, dass die nächste Folge die letzte ist… ich habe die Charaktere so lieb gewonnen, ich will nicht, dass es endet! Aber schauen wir mal, welche Art von letzter Folge es wird.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei CrunchyrollAnime on Demand und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Spring Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...
Avatar

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.