Anime Movie Review: No Game No Life Zero

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 6 Minuten.

Für mich als großen Liebhaber von Spielen jeglicher Art, war No Game No Life von der ersten Minute an genau das richtige. Auch, wenn ich im Vergleich zu Sora und Shiro nicht ganz so interessiert am kompetitiven Gameplay bin. Zumindest nicht was Online angeht. Bei „normalen“ Spielen ist das meist etwas anderes, da es hier meist nicht gegen Leute geht, deren Skill-Set durch exzessives Spielen unnormal ist. Meist spielen hier eher Strategie und eine Portion Glück eine größere Rolle.

Wie könnte ich also an einer Story, die mich in eine Welt entführt in der alles durch Spiele ausgetragen wird nicht interessiert sein? Vor einer Weile hatte ich ja auch bereits eine Review zur ersten Light Novel geschrieben und war dahingehend unheimlich gespannt auf den Kino-Film der mich ein weiteres mal in das Universum eintauchen lies. Die Hoffnung für eine zweite Staffel habe ich noch nicht abgeschrieben!!

Dank KSM, die ja bereits die Serie hierzulande veröffentlicht haben, kamen wir auch in den Genuss den Film auf der großen Leinwand zu sehen und was soll ich sagen? Es hat sich wirklich gelohnt. Somit ein großes Dankeschön an KSM Anime, dass wir eingeladen wurden und so den Film sehen konnten.

Lange bevor Sora und Shiro die Krone der Imanity trugen, tobte ein heftiger Krieg in der Welt Disboard. Erst durch das Eingreifen von Teto der eine neue Weltordnung schuf und sich selbst zum einen Gott ernannte, änderte sich alles. Doch war es nicht sein alleiniger verdienst, der die Welt ein für alle mal ändern sollte.

Denn zu der Zeit in der jener Krieg tobte, vernichteten die anderen höhergestellten Rassen erbarmungslos alles um den Sieg davon zu tragen. Vor allem die Menschenheit, denen zu jener Zeit lediglich der gleichberechtigte Tier-Status anerkannt wurde, hatte stark zu Leiden. Die Erde verbrannte und die herabfallende Asche zersetzte ihre Körper bei Berührung.

Doch unter der Führung von Riku formierte sich ein Widerstand, der noch ein letztes mal aufbegehren wollte, bevor das Licht der Menschheit für immer erlöschen würde. Dies gelang ihm aber erst als er der fehlerhaften Ex-Machina Schwi begegnete, deren Ziel es war das menschliche Herz verstehen zu wollen. Zusammen sollte dieses ungleiche Paar den Krieg ein für alle mal beenden und so eine vollkommen neue Welt erschaffen…

   

Als großer Fan der Reihe, der immer noch voller Hoffnung auf eine 2. Staffel blickt, ist es natürlich auf den ersten Blick schade, das es zwar einen Film gibt, dieser aber zwei völlig neuen Charakteren folgt. Natürlich hätte ich es bevorzugt, wenn wir Sora oder Shiro beim Kampf gegen die nächste Rasse hätten beobachten dürfen. Andererseits fand ich es eigentlich aber auch ganz cool, etwas Hintergrundwissen über die Welt und die bis dahin lediglich wage angedeutete Zeit vor Teto´s Herrschaft zu erfahren.

Mal ganz davon abgesehen das Riku und Schwi in mehr als nur einer Hinsicht starke Ähnlichkeit zu Sora und Shiro haben. Da habe ich mich ja durchaus gefragt, ob die beiden Geschwister wohl die Wiedergeburten der beiden Weltengründer sind. Klar könnte man ja jetzt durchaus argumentieren ob Schwi als Ex-Machina überhaupt wiedergeboren werden kann, allerdings rechne ich jedem Lebewesen das in der Lage ist zu lieben eine Seele an (Die dann natürlich auch wiedergeboren werden kann, sollten es die Bedingungen der Welt zulassen).

Davon mal abgesehen, um hier den Elefanten im Raum mal direkt anzusprechen… Sora und Riku … und dann hat der eine braune und der andere weiße Haare? … Ich habe das Gefühl Ich weiß welche Rollenspielreihe der gute Yu Kamiya sehr gerne hat XD Wenn ich den Gedanken etwas weiter Spinne und bedenke wie wichtig die Kronen-Symbolik bei Kingdom Hearts ist und Sora bzw. Shiro ja eine sehr ähnliche tragen…. Aber sicherlich ist das alles nur ein gaaanz großer Zufall^^

Für all jene die es nicht wissen, handelt es sich bei dem Film auch keineswegs um eine Original-Story, wie es ja häufig bei solchen Filmen der Fall ist, sondern es ist die Adaption der 6. Light Novel. Die Serie ging soweit ich weiß bis zur 4. Volume(?), was somit eigentlich nur ein leichtes Loch lässt und keine Probleme verursacht, wenn man die Serie eventuell fortsetzten würde. In meinen Augen war es also eine absolut gute Entscheidung diese Story als Filmmaterial zu wählen.

Zur Story vom Film muss ich sagen das sie mich sehr gut unterhalten hat und ich richtig großen Spaß hatte. Das man zwangsläufig schon Mitleid mit den Menschen bekommt, da sie wirklich nicht viel mehr Wert sind als Ungeziefer ist schon ziemlich hart zu sehen. Dahingehend sind sie aber unglaublich opferbereit und teilweise ganz schöne Idioten. Als Riku zu Beginn des Filmes in einer Ausweglosen Situation seinem Kameraden befiehlt sich zu opfern, willigt dieser ohne Widerworte ein, und dass obwohl er zuhause eine Tochter hat. Da fragt man sich doch wirklich ob dieser hohe Blutzoll, die gewonnen Informationen tatsächlich wert war.

Andererseits sieht man durch den Geschichtsverlauf und der Schaffung der neuen Welt ja, dass es die Opfer tatsächlich wert waren. Wie oben geschrieben, hatte die Menschheit ja tatsächlich NICHTS mehr zu verlieren. Ob sie sich jetzt gegenseitig Zeit kaufen oder sinnlos sterben, weil eine Attacke der höher gestellten Rassen ihr Ziel verfehlt hat und zufällig die Menschenstadt erwischt.

Animationstechnisch ist der Film natürlich großartig. Der CGI Einsatz hielt sich sehr in Grenzen und die Kämpfe waren auf einem unglaublich hohen und spannenden Niveau. Natürlich war auch hier trotzt der zerstörten Welt, alles in sehr starke Farben gehüllt, wie es bereits in der Serie der Fall war. Was die Vertonung angeht, hat man bei KSM einen großartigen Job gemacht, vor allem weil man die beiden Sprecher der Titelfiguren auch für die beiden Gegenstücke aus dem Film gewinnen konnte.

   

Ich hatte wirklich keine Ahnung, worauf ich mich hier einlasse. Mir war nur bewusst, dass man den Film ohne Vorwissen angucken kann, weil es sich hierbei ja um ein Prequel handelt. Den Anime haben wir ja eh schon gesehen (ich hatte dazu auch einen Gastbeitrag auf einer anderen Seite geschrieben, da diese jedoch Offline gegangen ist, komme ich an den Text nicht mehr ran…) und ich fand ihn echt gut. Entsprechend habe ich mich hier auf den Film sehr gefreut! Wenns schon keine zweite Staffel wird, dann wenigstens ein Film. Dieser hat mir auf jeden Fall richtig viel Freude aufs Franchise gemacht und ich habe richtig Lust die Light Novel zu lesen. Ich habe sie zwar schon begonnen, da sie Englisch ist kam ich aber bisher nicht so weit. Aber ich beiß mich da durch, allein deshalb, weil ich den Teil der hier im Film gezeigt wurde nur zu gern in der Light Novel Lesen möchte! Alles in allem bin ich glücklich, dass der Film hier in Deutschland lief und dann auch noch im Kino! Bin KSM Anime sehr dankbar dafür.

Ich hatte unglaublichen Spaß daran, endlich mal wieder in das Universum ein zu tauchen und mir auch fest vorgenommen, die Light Novels (die wir hier ja liegen haben) endlich mal weiter zu lesen. Ich will einfach unbedingt wissen wie es weiter geht! Für jeden Fan des Franchise wird der Film also genau das richtige sein, wenn auch die Spiele (welche ja eigentlich der starke Punkt des ganzen sind) etwas zu kurz kommen. Der Hauptfokus liegt auf Schach, was aber allein dahingehend okay ist, da es ja auch Schach ist, welches das Aussehen der Welt bestimmt.

Meiner Meinung nach könnte der Film aber auch Problemlos von Nicht-Kennern gesehen werden, um einfach mal in das Universum rein zu schnuppern. Die Verbindungen zur Hauptserie sind relativ lose und weitestgehend eher als Gimmick/Easteregg zu verstehen. Ich freue mich schon jetzt, den Film hier im Regal stehen zu haben und ihn dann auch nochmal gemütlich von der Coach anzusehen. Von mir gibt es hier verdiente 9 von 10 gewonnenen Schach-Duellen.

Euer


Da uns die Vernetzung von Blogs untereinander sehr am Herzen liegt, könnt ihr sehr gerne Bescheid sagen, wenn ihr hierzu auch eine Review geschrieben habt. Wir verlinken euch gerne und würden uns freuen, wenn ihr uns im Gegenzug ebenfalls verlinken würdet.


*

*Diese Links führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.


zum Shop von Anime Planet

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

3 Antworten

  1. Tachi sagt:

    Ich war dank eurem Gewinnspiel mit meiner kleinen Cousine beim Film und bin auch ohne jegliches Vorwissen rein. Raus bin ich dann richtig gehyped und gefesselt vom Film! Mir hat er richtig gut gefallen und werde mir sicher auch die DVD zu kaufen. Vllt sogar vom Anime, um mir den nochmal ein wenig aufzufrischen, is schon länger her, dass ich den geschaut hatte ^-^

  2. Timo sagt:

    Eine nette Review^^ Mal schauen, ob/wann ich den Film gucke, da ich die LN zwar gelesen habe, aber ich mich natürlich dennoch frage “Wie die und die Szene wohl animiert aussieht?”.

    Bezüglich der Serie, diese hat die ersten 3 Bänder der LN adaptiert.

    Ebenfalls finde ich es auch eine gute Entscheidung, dass diese Story als Filmmaterial gewählt wurde, da sie sich wirklich gut abgespalten von der Hauptserie sehen/lesen lässt, interessante Informationen über die Vergangenheit der Welt bietet und auch gut als “Auffrischung” der Bekanntheit der Serie/LN aufwarten kann.

  3. Jasmin sagt:

    Danke für den Post, werd’ ich mir wohl doch ansehen müssen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere