Munchpak: Unboxing – Juni 2018

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 5 Minuten.

Wie ihr bereits wisst, bekommen wir in regelmäßigen Abständen Lootboxen nach Hause. Von der Munchpak hatten wir letztes Jahr ein paar ins Haus bekommen und haben uns nun die zweite für dieses Jahr geholt. In der Munchpak befinden sich immer verschiedene Süßigkeiten aus der ganzen Welt. Man weiß vorher nicht, was genau man bekommt und kann auch keine Wünsche äußern (nur gegen einen kleinen Aufpreis). Und die Box kommt auch nicht aus Deutschland sondern aus dem Ausland. Wir mögen die Box sehr gerne, da es auch mal schön ist, Süßigkeiten aus anderen Ländern zu essen als immer nur die aus dem Supermarkt.

Inhalt der Box:


Produkte:

Lemon Head Splitters Wickedly Sour, United Kingdom

Mia: Wow… Die Dinger sind der Hammer und das ist absolut nicht positiv gemeint. Ich dachte ich sterbe beim Essen. Als ob mir der Kopf wegfliegt und man nicht weiß, ob man sich übergeben muss oder nicht. Also wirklich, das ist eins der ekligsten Süßigkeiten die ich je gegessen habe! Dagegen sind Center Shocker ein Witz!

Fuma: Ich fand sie gut XD Ich hab meins ja gegessen während ich am Kochen war und dachte mir dann nur WTF?! Was zum Teufel ist das. So etwas saures habe ich noch nie gegessen. Andererseits fand ichs aber auch irgendwie gut. Absolut faszinierend!

Les Sevillanas Glorias, Mexico

Mia: Das war absolut nichts für mich. Zwei kleine Bissen haben mir hier gereicht, die sind irgendwie ganz komisch im Mund zerfallen und haben nicht wirklich gut geschmeckt. Keine Ahnung, was das für ein Geschmack sein wollte.

Fuma: Auch die fand ich vom Geschmack her mal was neues. Ich denke geschmacklich könnte man es am ehesten mit einer Art Kuchen-Snack vergleichen. Wobei es wohl etwas feuchter als normaler Kuchen ist. Ist echt schwer das geschmacklich einzuordnen.

Walkers CHeese Wotsits, United Kingdom

Mia: Irgendwas mit Käse aus England? Natürlich waren diese Käsebällchen orange. Aber ansonsten haben sie eigentlich wie ganz normale Käsebällchen geschmeckt. War jetzt kein neues Geschmackserlebnis.

Fuma: Wie Mia schon sagt, waren das geschmacklich ganz normale Käsebällchen. Wobei sie etwas künstlicher geschmeckt haben als normal. Andererseits sind es englische Süßigkeiten, was will man da schon erwarten xD

Pulparindo Watermelon Candy, Mexico

Mia: Das war… ein Erlebnis. Aber was für eins. Ich weiß nicht ob ihr das kennt, aber wenn man Salz auf eine Wassermelone macht, schmeckt diese noch süßer. Es ist wahr – probiert es aus. Aber in dieser Süßigkeit Salz und Wassermelone zu vereinen… ist einfach nur falsch gelaufen. Es war auch wirklich spicy, aber nicht so angenehm…

Fuma: Ich liebe Wassermelone mit Salz! Super köstlich und absolut unterschätzt. Aber hier ging das ganze wirklich in die Hose. Solch ein künstlicher Melonen-Geschmack der dann zugleich viel zu salzig und scharf ist, war irgendwie total unpassend.

Win Win Koala Milk Flavor, Malaysia

Mia: Ihr kennt doch – die meisten von euch wahrscheinlich aus ihrer Kindheit – diese Koalas mit Schokolade. Die gibt es auch hierzulande ganz normal im Supermarkt mit Milch statt Schokolade. Und die hier haben einfach genauso geschmeckt. Also kein neues Erlebnis, dafür aber süße und leckere Koalas. Es gibt schlimmeres. Zum Beispiel die erste Position in diesem Beitrag…

Fuma: Ich liebe diese Koala´s. Wie Mia schon schreibt, habe ich die auch oft in der Kindheit bekommen. Somit fand ich die hier drin zwar lecker, aber eben nichts besonderes.

DiBella Apricot Almond Biscotti, USA

Mia: Ich glaube, ich habe noch nie Biscotti gegessen. Das hier… war nicht so lecker, wie man eventuell bei den Worten Aprikose und Mandel denken würde. Aber es hat jetzt auch nicht schlecht geschmeckt. Ich fand es einfach eher unpassend.

Fuma: Mir hat das ziemlich gut geschmeckt. Es hat mich etwas an die Kuchen die ich manchmal backe erinnert und somit auf  jeden Fall bei mir punkten können. Es hat aber auch unglaublich küsntlich geschmeckt…. typisch USA halt XD

Walkers Prawn Cocktail Crisps, United Kingdom

Mia: Die Sache ist ja die, schmecken Chips wirklich anders, nur, weil sie woanders hergestellt wurden? Ich glaube nicht. Die hier haben wie ganz normale Chips geschmeckt, also kan ich jetzt auch nicht behaupten, es war ein außergewöhnlicher Geschmack. Aber war lecker.

Fuma: Mir haben sie jetzt nicht so geschmeckt. Aber ich bin ohnehin kein allzu großer Chips Fan. Also zumindest was die “normalen” angeht. Ganz gewisse Sorten mag ich, vor allem wenns fleischig oder Scharf wird XD

Eiffel Bon Bons Blue Raspberry, France

Mia: Ich habe mich verliebt! Holy, waren die lecker. Und irgendwie wollte die Tüte auch nicht leer werden. Man hat die Brombeeren sehr gut rausgeschmeckt. Es war ein bisschen, als ob man auf einen Kaugummi beißt und dann auf halber Strecke merkt, dass es gar kein Kaugummi ist, sondern er einfach nur sehr chewy ist.

Fuma: Einfach nur wiederlich. Ich fand die Dinger total grausam. Ich würde sie geschmacklich bei dem typischen Bubble-Gum Geschmack einordnen. Hat mir überhaupt nicht gefallen.

Glico Pretz Pizza Flavor, Thailand

Mia: Die waren geil! Es hat wirklich geschmeckt wie Pizza in Form von einer Salzstange. Eigentlich voll die gute Idee, ich hab öfter mal Lust auf Pizza, ohne eine Pizza zu wollen und das ist irgendwie der Beste Kompromiss daraus.

Fuma: Pizza ist ja nun nicht so recht mein Geschmack, weil ich einfach kein großer Tomaten-Soßen Freund bin. Daher fand ich die geschmacklich zwar interessant, habe sie aber bereitwillig Mia überlassen.

Glico Bisco Hakko Butter Crackers, Japan

Mia: Ein Produkt aus Japan. Na, besser als keines. Wobei ich schon immer wieder hoffe, dass was aus Japan dabei ist. Das hier hat eher wie ganz normaler Leipniz Keks geschmeckt, mit Füllung dazwischen. War lecker, aber eben nichts außergewöhnliches.

Fuma: Ich fand die total super. Das Salz auf den Keksen gemischt mit der süßen Cremefüllung  war genau meins. Nur war da einfach viel zu wenig drin. Schade das sie so schnell leer waren, davon hätte ich gerne mehr gehabt. Lediglich das Cover-Kind ist irgendwie total creepy!!


Fazit:

Mia: Die Box war diesmal eher nichts für mich. Wenig Überraschungen, gefühlt die Hälfte war eklig und die andere Hälfte kannte man vom Geschmack her schon. Das interessante bei der Box ist ja eher, dass man mal neue Geschmäcker kennenlernen kann (die einem auch schmecken :P) und das war dieses Mal einfach nicht der Fall. Aber naja, man kann ja nicht immer so ein Glück haben, die anderen Boxen der Firma waren bisher eigentlich alle ganz gut und ausgewogen.

Fuma: Mir hat die Box gefallen. All die neuen Geschmäcker, wenn auch eher interessant als wirklich lecker haben sich ihren Wert jedenfalls verdient. Mir ist solch eine Box mit einer ganzen Hand voll Fehltritten immer noch lieber, als eine Box voller Kram den ich schon kenne, denn dafür muss ich mir nicht aus Übersee Süßkram aus aller Welt organisieren. Ich hatte meinen Spaß und freue mich schon auf die Überraschungen der nächsten Box

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere