Film Review: Jurassic World – Das gefallene Königreich

Als der erste Jurassic Park damals ins Kino kam, war ich mir 5 wohl etwas zu jung um ihn zu sehen. Allerdings weiß ich, dass ich am Ende meiner Kindergartenzeit unheimlich auf Dino´s abgefahren bin und wir den Film als Videokassette zuhause hatten. Ich weiß also, das ich ihn definitiv unter der Altersfreigabe von 12 gesehen habe. Obwohl ich die Szene als der T-Rex ausbrach auch unglaublich gruselig fand, habe ich den Film unzählige male gesehen. Ich hatte sogar ein cooles Poster im Nebenzimmer hängen, vor dem ich mich Nachts unglaublich gefürchtet hatte xD

Als also 2015 die Fortsetzung mit Jurassic World angekündigt wurde, habe ich mich unglaublich gefreut und war auch im Kino bestens unterhalten. Ich verstehe auch heute noch nicht warum einem der Film nicht gefallen kann. Es geht um Dino´s die Menschen fressen, weil diese zu Arrogant sind. Gibt es was besseres?^^“ Umso mehr habe ich mich natürlich auf den 2. Teil gefreut, denn ich war zuversichtlich, dass sie aus den Fehlern der ersten beiden Fortsetzungen gelernt haben. Daher habe ich auch keine Trailer dazu gesehen, bis auf jenen, der vor Deadpool 2 lief und damit unvermeidlich war.

© Jurassic World: Das gefallene Königreich, Universal Pictures

Nachdem das Millionen-Projekt Jurassic World, wie auch sein Vorgänger Jurassic Park, haushoch gefloppt ist, hatte man sich erst mal von der Isla Nubla verabschiedet. Während die Natur also ihren Weg ging und sich langsam das Parkgelände zurück erobert hat, steht die Insel vor ihrer letzten großen Gefahr. Der ansässige Vulkan steht kurz vor dem Ausbruch und droht damit alle Errungenschaften und Erkenntnisse mit sich ins Nasse und Ewige Grab zu nehmen.

Kurz vor der Eruption wir Claire von dem Milliardär und ehemaligen Partner von John Hammond, Sir Benjamin Lockwood und dessen Geschäftsführer Eli Mills auf eine Rettungsmission zur Insel geschickt. Zusammen mit dem Raptoren-Trainer Owen und einem Team voller Spezialisten und Militärs machen sie sich auf den Weg, in ein neues Abenteuer.

Doch die Gefahr lässt nicht allzu lange auf sich warten und noch während sie auf der Insel unterwegs sind, bricht der Vulkan aus. Während sie um ihr Überleben kämpfen, decken sie das dunkle Geheimnis hinter der Expedition auf… Wird es ihnen gelingen die dunklen Machenschaften zu verhindern und ein erneutes Aussterben der Saurier zu verhindern…?

© Jurassic World: Das gefallene Königreich, Universal Pictures

   

Mal ganz ehrlich, das ganze ist Jurassic Park. Wer hier große Erwartungen an bombastische Storys hegt ist einfach falsch. Die Grundessenz des ganzen ist nun mal simpler den je. Die Menschen sind Arrogant (und daher dumm) und überschätzen sich. Die Saurier oder eher die Natur nutzt diesen Umstand und bricht aus dem festgelegten Bereich aus. Dafür zahlt der Mensch/die Menschen mit ihrem Leben. Und natürlich steht ein T-Rex vor einer Imposanten Szenerie und brüllt. Mehr muss es aber auch nicht sein, um zu demonstrieren, dass auch der Mensch seine Grenzen kennen muss.

Das macht die Jurassic-Filme in meinen Augen so großartig. Ich lache bei fast jedem Übergriff, da es nahezu jedes mal aus Arroganz oder Dummheit resultiert. Wie könnte mich das also nicht amüsieren und unterhalten? Gerade diese Fortsetzung hier, macht einen großartigen Job was diese Thematik angeht. War der erste Teil dieser Trilogie noch eine (mehr oder weniger) direkte Fortsetzung des ersten Films und hat erzählt wie es denn geworden wäre, wenn der Park damals eröffnet hätte, so geht der zweite Teil einen anderen Weg. Hier wird eine hübsche kleine Geschichte über Gier und die Macht des Geldes erzählt. Was die Story somit auf ganz natürliche weise fortsetzt. Der dritte Film der Reihe, kann nun eigentlich nur gut werden, da er auch eine etwas andere Thematik haben wird. Ich sag da nur Jurassic War xD

Dabei fängt der Film schon unglaublich gut, mit einem Forschungsteam auf der Insel an. Ich liebe diese Tropenstürme, die immer dort herrschen und die Stimmung so großartig anspannen. Die sollten die Dino´s während diesen Stürmen allesamt betäuben. Immer geht da irgendwas schief… Naja für uns als Zuschauer ist es dafür umso lustiger. Dafür kann der Film natürlich gerade hier auch mit großartiger Dummheit und zeitnaher Strafe aufwarten. So wünsche ich mir meine Jurassic-Filme. Unterhaltung ab der ersten Minute.

Auch die Agenda´s von Claire und Owen wurden in meinen Augen hervorragend fortgesetzt. Gerade bei Claire´s erstem Auftritt musste ich ja herrlich lachen. Wird sie doch mit einem Shot auf die Stöckelschuhe in den Film eingeführt, nur um in der ersten Szene auf der Insel mit einem Shot auf festes Schuhwerk erneut gezeigt zu werden. Da haben die Macher also etwas an der Kritik gelernt und sind dem Problem vortrefflich aus dem Weg gegangen.

Auch an der Wissenschaftsfront geht der Film seine normale Evolution weiter. Denn Dr. Henry Wu ist natürlich auch wieder mit von der Partie und lässt seinen wissenschaftlichen Trieben freien Lauf. Der Indominus-Rex war ja zum Glück nicht schon gefährlich genug, also sollte man definitiv etwas noch viel gefährlicheres schaffen…. klinkt absolut plausibel und nachvollziehbar xD

© Jurassic World: Das gefallene Königreich, Universal Pictures

   

Ich habe mich zu Recht soo auf den Film gefreut, ich war richtig gehyped. Beim Film selbst saß ich sehr angespannt da, weil ich mich mehrfach erschreckt habe, es aber auch so spannend war, dass ich einfach mitfiebern musste. Dennoch gab es aber auch was zu lachen – wenns auch manchmal nur aus Verzweiflung war. Insgesamt hat der Film sehr viele Gefühle aus mir herausgeholt und es wundert mich gar nicht. Die Charaktere sind der Wahnsinn, die Schauspieler leisten eine unglaubliche Arbeit und die Bildbearbeitung hat seinen Zauber 1A getan, die Dinos sehen so verdammt gut aus! Die Story von Jurassic World 1 war in meinen Augen zwar besser, hier war es aber auch sehr interessant. Insgesamt bin ich mit dem Film sehr zufrieden gewesen. Dennoch sind meine Erwartungen an den dritten Teil jetzt umso größer und ich bin mega aufgeregt.

© Jurassic World: Das gefallene Königreich, Universal Pictures

Ich habe mich hier jetzt extra so bedeckt wie möglich gehalten, da schon der Trailer an sich viel zu viel preis gibt und dass sollte hier einfach nicht genommen werden. Wer also schon Spaß an den vorherigen Filmen hatte, wird hier sicherlich auch genau das finden was er sucht. Ein Meisterwerk sollte hier einfach keiner erwarten, aber großartige Unterhaltung bietet der Film auf jeden Fall. Ich fand ihn sogar so gut, dass er durch unsere keine Filme mehr kaufen Regel durch kommt und somit seinen Platz in unserer Sammlung verdient. Ich habe jetzt auf jeden Fall Lust bekommen einen eigenen Park zu bauen und es genauso falsch zu machen xD Jetzt muss Jurassic World Evolution nur endlich mal im Angebot sein xD Von mir gibt es hier 9 von 10 ausgestorbenen Königreichen.

Euer


Da uns die Vernetzung von Blogs untereinander sehr am Herzen liegt, könnt ihr sehr gerne Bescheid sagen, wenn ihr hierzu auch eine Review geschrieben habt. Wir verlinken euch gerne und würden uns freuen, wenn ihr uns im Gegenzug ebenfalls verlinken würdet.


*

*Diese Links führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere