Anime Summer Season 2018 #5 von Mia

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 5 Minuten.

Auch in der Anime Summer Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren! Aber Achtung, hier schreiben wir auch Spoiler, da wir uns auf die jeweiligen Folgen explizit beziehen. Bei allen neuen Anime mit der ersten Folge bleibt es aber spoilerfrei, damit ihr euch von dem Anime ein Bild machen könnt.

Eure


Copyright © Hajime Isayama, Kodansha/"ATTACK ON TITAN" Production Committee. All Rights Reserved. Copyright © Hajime Isayama, Kodansha/"ATTACK ON TITAN" Production Committee. All Rights Reserved.

Attack on Titan Staffel 3 // Folge 2 bzw. 39 von ? // Simulcast sonntags // Erscheint bei Anime on Demand

Hier gehts zu unserer Review von Staffel 1 und Staffel 2

Es ist richtig doof, wenn jemand deine Strategie durchschaut und dich systematisch ausspielt. Und nebenbei auch noch deine Crew demoralisiert, allen voran Armin. So fertig wie der ist, weil er einen Menschen umgebracht hat… Ich kann ihn voll verstehen. Mich würde das wohl auch so fertig machen. Ich sag mal so, da ging jetzt alles schief, was schiefgehen konnte. Das will man natürlich auch nicht wahrhaben, ich konnte den Aufschrei von Mikasa richtig gut verstehen und fühlen. Da wurde ihr wirklich was sehr wichtiges entrissen und es ist fraglich, ob und wann man Christa und Eren wiederbekommt. Die Folterszenen am Ende der Folge waren echt gut. Psychischer Terror ist manchmal genau das richtige, wenn jemand auf körperlichen Schmerz nicht mehr reagiert. Hat mir richtig gut gefallen. Und jetzt mal gucken, was bei Historia, Eren und ihrem Vater so abgeht.


Anime Fall Season 2017 Anime Fall Season 2017

Black Clover // Folge 43 von 51 // Simulcast dienstags 12:25pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Hier gehts zu unserer Band 1 Review zum Manga

Das interessanteste für mich an dieser Folge war ganz klar das, was Yami mit dem alten Mann besprochen hat. Die Magier vom Schwarzen Stier sind ja eigentlich dafür bekannt, nichts zu können und versager zu sein. Ja sogar auf dem niedrigsten Magier Level zu sein. Aber die Art wie sie alle kämpfen spricht wirklich überhaupt nicht dafür. Das hat man jetzt wirklich schon ganz ausführlich gesehen.  Aber woher kommt dann diese Magier Einstufung? Wir haben gemeinsam überlegt aber kamen zu keiner Erklärung. Meine Vermutung wäre, dass diese Einstufung mit einem Test einherging und niemand vom schwarzen Stier bock auf den Text hatte und entweder schänzte oder sich keine Mühe gab. Aber ansonsten… ist halt schon, was die alles können. Das denkt man gar nicht. Sogar Noelle schlägt sich besser, als ich es vermutet hätte. Und die betrunkene Truller hat ja auch was auf dem Kasten. Dass Wölkchen sich jedoch von einem Schlaflied platt machen lässt hat mich traurig gemacht. Aber ansonsten läuft es ja echt gut für den schwarzen Stier – schauen wir mal, ob das so bleibt.


Hanebado! // Folge 5 von 13 // Simulcast sonntags 6:00pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Wir waren beide recht verwirrt von dem Anfang der Folge. Fuma war sich sicher, dass es die falsche Folge ist. Aber nein, es war wirklich nur eine sehr ausführliche Rückblende. Der Kampf Connie gegen Ayano geht weiter. Diesmal aber etwas schlauer. Ayanos Team hat es mit der guten Spielfeldaufteilung wirklich geschafft einen Unterschied aufzuzeigen. Das war dann auch echt spannend zuzusehen. Wie die Bälle hin und her gingen. Obwohl gerade das wesentlich besser ginge in meinen Augen. Ich habe da selten solche “Boah, geil!”-Momente, was ich sehr schade finde. Haikyu kann das sehr gut und der Manga von Prince of Tennis auch. Federball ist ja auch irgendwo ein Ballsport. Auf jeden Fall merkt man schon, dass der Anime sehr auf Drama ausgelegt ist. Da finde ich den nicht vorhandenen Fokus auf das Spiel an sich fast schon schade. Aber gut, ich muss vielleicht auch einfach lernen, dass hier nicht der Federball im Mittelpunkt steht. Sondern Ayano, ihr Talent und ihre dramatische Familiengeschichte. Also gut, Connie ist wirklich ihre Schwester. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass dieser leere und verrückte Blick so gar nicht zu Ayano passt. Ich weiß nicht so recht, wo das hinführen soll aber ich empfinde die Entwicklung als sehr unangenehm.


Copyright ©ATLUS ©SEGA/PERSONA5 the Animation Project Copyright ©ATLUS ©SEGA/PERSONA5 the Animation Project

PERSONA5 the Animation // Folge 18 von 24 // Simulcast samstags // Erscheint bei Wakanim

Hier gehts zu unserem Ersteindruck vom Spiel

Also für mich war es klar, dass sie jetzt teil des Teams ist, aber schön, dass das nochmal klar gesagt wurde. Ich finde es richtig schön und lieb, wie viel Rücksicht alle auf Futabas eigenheiten nehmen. Auf ihre Ängste mit Führsorge antworten und sie dabei unterstützen, aus sich raus zu kommen. Sie aber auch gleichzeitig damit nicht überrumpeln oder überfordern. Das ist soo schön mitanzusehen! Auch die Videomonatage über die Sommerferien war richtig schön. Mir persönlich viel zu kurz, aber wie schon oft angemerkt, fehlt langsam einfach die Zeit. Fuma ist auch schon etwas verwirrt, wie weit der Anime denn gehen soll. Immerhin sind wir nun gefähr bei der Hälfte des Spiels, wenn man mal einen Walkthrough danebenlegt. Wir dürfen also weiterhin gespannt sein. Und die Strangszenen waren auch echt toll mit an zu sehen. Hat richtig viel Spaß gemacht und jeder der Freunde war in seinem Element. Gerne mehr davon!


Copyright ©TADAHIRO MIURA/SHUEISHA, YURAGISONOYUNASAN COMMITTEE Copyright ©TADAHIRO MIURA/SHUEISHA, YURAGISONOYUNASAN COMMITTEE

Yunas Geisterhaus // Folge 4 von 12 // Simulcast samstags // Erscheint bei Wakanim

Hier gehts zu unserer Band 1 Review zum Manga // Originaltitel ゆらぎ荘の幽奈さん / Yuragi-sou no Yuuna-san

Habe ich eigentlich schon das Opening gelohnt? Da wurden sehr viele Artworks des Mangaka umgesetzt, was mir richtig gut gefällt. Und auch die Musik passt sehr gut zu dem Anime. Bringt einen direkt in die richtige Stimmung für die Folgen, das mag ich gern. Das Ending gefällt mir nicht so gut, aber es ist echt selten, dass mir Endings gefallen.

Die Folge war definitiv reines Fanservice für Sagiri und Yaya Fans. Ich mag beide nicht soo gerne, aber die Folgen waren dennoch super, um sie einem näher zu bringen und sie besser verstehen zu können. Auch schön, dass nochmal beide ihre Fähigkeiten vorgestellt haben. Man weiß ja eigentlich schon, dass jedes Aufeinandertreffen zwischen ihm und einem der Mädels nur schlimm enden kann. So auch bei Sagiri, der Ausgang ihres Parts war wohl nicht gerade das, was sie sich gewünscht hat. Nunja, oder eben doch. Yaya hat stattdessen völlig ohne Worte gesagt was genau sie möchte und hat es auch bekommen. Sie ist einfach so süß. Wirklich wie eine Katze auf Beinen. Und auch ihr Katzengeist ist wirklich sehr süß. Dass alle anderen aus dem Hotel nicht kochen können war eigentlich jedem Klar. Ich vergesse nur wirklich immer wieder, dass der Hauptcharakter so viel kann, weil man halt bisher außer in Rückblenden nicht gesehen hat, dass er besessen worden ist. Der Aspekt könnte wohl auch den ein oder anderen verwirren, mir geht es jedenalls öfter so.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei CrunchyrollAnime on Demand und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere