Anime Summer Season 2018 #8 von Fuma

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 5 Minuten.

Auch in der Anime Summer Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren! Aber Achtung, hier schreiben wir auch Spoiler, da wir uns auf die jeweiligen Folgen explizit beziehen. Bei allen neuen Anime mit der ersten Folge bleibt es aber spoilerfrei, damit ihr euch von dem Anime ein Bild machen könnt.

Euer


Boruto Boruto

Boruto: Naruto Next Generations // Folge 70 von ? // Simulcast donnerstags 1:00pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Hier gehts zu unserer Review zum Boruto Kinofilm und zum ersten Band vom Manga

Puh ich dachte ja schon das die Chocho Folgen etwas schwach waren, gerade im Vergleich oder eher Schatten des Filmfinales, aber diese Folge Rund um Metal war dann doch noch mal eine Portion schwächer. Was eigentlich echt Schade ist, denn Metal könnte eigentlich so ein cooler Charakter sein…. Aber nein, sie mussten ihn ja zu einem super mega schüchternen und nervösen Vollidioten machen….  Warum frage ich mich da nur, warum? Somit vertut der Charakter eigentlich schon jegliche Chance cool zu sein, seit seinem ersten Auftritt und setzt das ganze in der auf ihn fokusierten Episode nur fort.

Denn diesmal will ihm sein Vater das Geheimnis um die 8 Tore näher bringen, scheitert aber bereits direkt von Anfang an an der Nervosität seines Sohnes. Wobei sein Sohn ja eigentlich in der Lage sein sollte Taijutsu zu verwenden und damit eigentlich die upgegradete Version seines Vaters sein. So ist er nur einer dieser nervigen Nebencharaktere, die durch ihr verhalten… naja nicht so sonderlich gut unterhalten. Wenigstens war er in der Folge ja in der Lage das erste Tor zu öffnen. Ich hoffe nun, das es langsam mal wieder etwas fahrt aufnimmt. Denn so langsam ist wirklich genug mit den Fillern…. (Nicht das es eine Handfeste Vorlage geben würde)


GeGeGe no Kitaro (2018) // Folge 21 von ? // Simulcast sonntags 4:30am CEST // Erscheint bei Crunchyroll und mit Verzögerung bei Wakanim

Mein Highlight (zumindest was meine Serien angeht) dieser Woche war wohl diese Folge, in der mal wieder wundervoll die Freundschaft im Vordergrund steht. Denn GeGeGe no Kitaro muss nicht immer nur böse Yokai haben. Eine Folge kann sich auch mal lediglich an der Yokai Thematik bedienen und eine echt rührende Geschichte rund um Freundschaft und der Irrelevanz von Oberflächlichkeiten erzählt. Denn Freundschaft ist an keine Voraussetzungen oder  Vorgaben gebunden. Letztendlich geht es nur darum ob man sich versteht und miteinander klar kommt und es ist egal was andere dazu sagen oder davon halten.

In dieser Folge ging es nämlich um einen Feuergeist, der keine Freunde finden konnte, weil er alles verbrannt hat, dass er angefasst hat. Somit war er sehr unbeliebt und sehr einsam. Bis mal wieder Nezumi Ototko vorbei schaute und eine Chance für nen schnellen Reibach sah und den armen kleinen deshalb ausnutze. Auch hier noch eine lehrreiche Präsentation, das man sich von Leuten die einen Ausnutzen fern halten sollte. Am Ende fand er dann natürlich doch noch einen Freund. Einen Regenyokai den er nicht verbrennen konnte. Süße Geschichte, die mir echt gut gefallen hat!!


Gundam Build Divers // Folge 21 von 25 // Simulcast dienstags 12:00pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Es ist raus!! Sarah ist der Virus, der GBN zerstört! Naja oder zumindest eine Art A.I. die den Programmcode überschreibt und mit ihrer ständig wachsenden Datenmenge die Speicherkapazitäten der Server auslastet. Naja wer hätte es gedacht…. kam ja nun eher unerwartet…. NICHT! Ich bin nur mal gespannt, was denn nun passieren wird. Denn sie ist ja nun offiziell von der Administration zum Freiwild erklärt worden und soll nun mit allen Mitteln ergriffen werden.

Was ist da wohl die logischste Entscheidung einer A.I. nicht bei ihren Freunden zu bleiben, die sie eventuell beschützen könnten, sondern alleine auf zu brechen und frei durch die Wildnis zu wandern… Ja ne is klar. Aber selbst verständlich, liegt das ja daran, das sie eine Ansammlung von Emotionen ist. Nur durch diese Emotionen ist sie ja entstanden, also muss sie auch total emotional und out of Charakter reagieren wenn es ernst wird. Aber wahrscheinlich geht das ganze ja ohnehin so aus, das sie wie auch immer gerettet werden kann und am Ende alle froh Glücklich und zufrieden sind…. *seufz*


Copyright © Nyoijizai,HOUBUNSHA/Harukana Receive Project Copyright © Nyoijizai,HOUBUNSHA/Harukana Receive Project

Harukana Receive // Folge 8 von 12 // Erscheint bei Anime on Demand

Mit Mommy Eclair an ihrer Seite kann doch eigentlich nichts mehr schief gehen oder? Ich denke die beiden könnten eigentlich keinen besseren Coach bekommen. Denn die gute nimmt die beiden im Duo echt hart ran und all das für die leichte Erkenntnis, dass die beiden nur als Team stark sind. Denn bei diesem Sport geht es keinesfalls um grandiose Einzelergebnisse sondern um ein gemeinsames Ziel, welches zu erreichen ist. Also muss Kanata nicht alles alleine annehmen und Haruka nicht alles Blocken. Solange die eine den Ball abschwächt, kann sich die andere darauf konzentrieren alles abzufangen.

Mit einem großen Timeskip geht die Serie dann auch weiter, aber nicht ohne vorher noch mal ein wenig seichtes Drama ein zu streuen und die verkappte Beziehung zwischen Kanata und Narumi zu benutzen um eine schöne Flughafen Abschiedsszene zu bringen. Denn genau das braucht die Serie noch. Vor allem Narumi´s Tsunderen Verhalten ist ja nun wirklich unpassend. Erst nen Kopf machen, das man zu abweisend ist und dann Kanata komplett ignorieren, die alles gegeben hat um sie am Flughafen noch abzufangen. Aber wenigstens konnten sie sich durch ihr Versprechen wieder ein wenig näheren… ^^”


Mr. Tonegawa Middle Management Blues // Folge 8 von ? // Simulcast dienstags 9:00pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Diese Folge Stand ganz im Zeichen der Japanischen Garnele “Ebi” oder sollte ich vielleicht doch eher sagen Tonegawa´s ehemaligen Untergebenen Ebitani? Denn wie es sein Name schon anbietet, machte sich die Serie mit seinem Namen alle Ehre und nutzte jede Chance etwas mit Ebi´s also Garnelen rein zu bauen. Von der Ebi Roll bis zum groß angelegten Ebi Handel. Die Ebi Roll ist ja grundsätzlich keien schlechte Idee, das Ding aber mit Panzer zu servieren ist dann aber doch eher … unsinnig. Aber Ebitani ist ja ohnehin nicht zu helfen.

Tonegawa kann einem mit seiner Hoffnung in die Menschheit oder eher seine Untergebenen aber auch Leid tun. Denn egal wie sehr Ebitani versagt hat, er wollte ihm dennoch immer wieder aus der Patsche helfen. Vom Schneeballsystem bis hin zur Koch-Idee er war steht für ihn da. Allerdings denke ich, das die Ebi Roll´s mit einer Powerpoiont-Präsentation besser angekommen wären, statt mit seinem “15 Gründe warum…” Manuskript. Armer Tonegawa…. Aber zu gut!


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Crunchyroll und Anime on Demand bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    GeGeGe no Kitaro
    Das war wirklich eine herzerwärmende kleine Geschichte. Was mir ja an der Serie auch gefällt ist das sie auch gar nicht großartig eine fortlaufende Geschichte braucht, um zu überzeugen. Die vielen abgeschlossenen Folgen sind qualitativ oft sehr hoch und vor allem abwechslungsreich. So ist es zwar oft das “Yokai der Woche”-Konzept, asber langweilig wird es trotzdem nicht.

    Harukana Receive
    Hach, so gefällt mir Drama. Es ist nicht zu schwermütig gemacht, was da in der zweiten Hälfte passierte. Da kann man es geniessen, ohne das einen die Serie runterzieht. Die Mutter der beiden mochte ich auch gern. Kein vergleich zu einer anderen Sportlersupermama aus einer anderen Serie.

    Mr. Tonegawa Middle Management Blues
    Aber nur wenn Ebitani seine Powerpoint Präsentation in 4K präsentiert hätte. xD War aber gut und lustig, den Charakter noch einmal aufzugreifen und ihn eine Folge zu widmen. Nach dem Debakel am Flughafen hätte ich ja nicht gedacht, ihn nochmal wieder zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere