Anime Review: Gundam Build Divers

Wir hatten damals bereits in die erste Gundam Build Serie rein gesehen, das ganze aber aus Zeitgründen nach 2 oder 3 Folgen wieder auf Eis gelegt. Als jetzt eine neue Serie angekündigt wurde, war mein Interesse natürlich wieder geweckt. Ich liebe schließlich Gunpla und habe diesen Mai Urlaub auch endlich mal zumindest eins meiner 2 größeren Modelle zusammen gebaut. (Danach darf ich mir nämlich endlich neue holen). Da sich aber einiges verschoben hat, komme ich nun doch noch dazu die Serie zu gucken und ich freue mich!! Wenn auch sonst niemand. aber ich freue mich!!!

Bei dieser Review handelt es sich um eine Kombination meiner Meinung und einer stark gekürzte Zusammenfassung meiner wöchentlichen Beiträge im Rahmen unserer Anime Spring Season 2018 und Anime Summer Season 2018 Beiträge. Das, was ich dort geschrieben habe, beläuft sich auf insgesamt 5500 Wörter und wer das nicht wöchentlich mitverfolgt hat, kann das selbstverständlich auch nicht so einfach nachlesen. Daher hier eine gekürzte Variante, ohne zu viel zu verraten und selbstverständlich wie immer ohne Spoiler.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Crunchyroll bedanken, dass Sie uns einen Premium Account zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Gunpla Battle sind ein weltweites Phänomen mit unzähligen Spielern. Regelmäßig werden große Turniere abgehalten, bei denen sich die besten der besten miteinander messen. Bei einem dieser Turniere waren auch die beiden Grundschüler Riku und dessen Freund Yukio anwesend. Seit damals sind die beiden riesige Fans und haben es sich in den Kopf gesetzt, irgendwann selbst mal große Gunpla Kämpfer zu werden.

Einige Jahre später sind die beiden Mittelschüler endlich 14 und können und auch offiziell an den Kämpfen teil nehmen. Nach einigen Diskussionen und vielen Kompromissen konnte Riku seine Mutter davon überzeugen ihn regelmäßig in der örtlichen Lokalität spielen zu lassen. Zusammen mit seinem Freund Yukio beginnt er das große Abenteuer irgendwann mal der beste Gunpla Kämpfer von allen zu sein.

   

Die Serie hat mit ihrer erste Folge auch schon sehr stark angefangen und natürlich die Herzen von Gunpla-Liebhabern höher schlagen lassen. Nicht nur dass wir eine Tour durch einen Gunpla Laden machen durften, das System hat sich auch etwas verändert zur alten Serie. Denn dieses mal werden die Gunplas nicht eingelesen und fungieren selbst als Kampfobjekt, sondern werden wie Amobi´s eingelesen und man taucht per Full-dive in eine VRMMO Ebene ab, um dort Live und vor Ort seinen Mobile Suit zu kontrollieren. Das finde ich allein dahingehend besser, dass es nicht so dramatisch ist, wenn die Dinger zerstört werden. Wer will schon das die Figur beim spielen schaden nimmt?

Somit finde ich die VRMMO-Ebene eigentlich die perfekte Weiterentwicklung dieses Gedankens. Sowohl für uns als Zuschauer, wie auch aus Story-telling Sicht. Auch die Kämpfe könne so deutlich spektakulärer und Gundam-typischer umgesetzt werden. Wo wir beim nächsten Thema sind, die Kämpfe. Die Darstellung ist einfach so grandios und macht Lust auf so viel mehr!! Ich bin so froh, dass der Fokus so stark auf dem Kampf liegt, denn die Kämpfe sind atemberaubend und spannend insziniert und der Großteil der Story über befinden wir uns auch Ingame, während der Subplot im RL eher an die Gegenwartsszenen von Assasins Creed erinnert, sie sind dabei, würden aber auch nicht fehlen.

Kommen wir also zu den Charakteren, die an sich relativ sympathisch sind, wobei ich zugeben muss, das mir im laufe der Serie Riku und allen voran Sarah immer unsympatischer geworden sind. Denn Riku´s glorifizierung als Hauptcharakter und Held nimmt im Laufe der Serie leider etwas überhand, was ihn teilweise etwas unsympathisch macht. Denn es gibt (fast) keinen Kampf den er nicht gewinnen kann und selbstverständlich haben alle, selbst der beste Spieler des GBN Respekt vor ihm und sind an ihm interessiert…. ja ne is klar! Immer diese Boy Wonder! Zu Sarah möchte ich gar nichts sagen, denn sie war mir von Anfang an unsympatisch und wurde es gerade zur zweiten Staffelhälfte immer mehr.

Dafür sind die anderen Charaktere sowohl was Hauptcharaktere angeht, wie auch viele der Nebencharakteren super Spannend und ich hätte mir diese lieber als Mittelpunkt gewünscht. Allen Voran natürlich der große Champion Kyouya. Ein From Zero to Hero Held wie Riku ist zwar nett, gerade hier wäre aber mal ein Titelverteidiger eine viel coolere Hauptperson gewesen. Selbes gilt für die Ogre und seine Gruppe. Von den Build Divers gefiel mir eigentlich nur Koichi und Ayame, was schade ist. Naja was solls. Die anderen Charaktere wie Tigerwolf, Shahryar und Co. haben ja mehr als genug Screentime!

Allgemein finde ich das die Welt des GBN sehr gut dargestellt ist und der VRMMO-Aspekt hier gut umgesetzt wird. Gerade aus meiner WOW Zeit kenne ich es noch, wie unterschiedlich Event´s so ablaufen können. Klar nicht auf dem Niveau wie hier, ich fand es für den Aspekt der Entschlackung aber sehr cool und Abwechslungsreich, wie Riku und Co. die unterschiedlichsten Abenteuer erlebt haben. Gerade eine der späteren Folgen, in denen die Mädels darum konkurrieren das nächste Gesicht von GBN zu werden ist unglaublich lustig. Denn es handelt sich dabei um einen Hindernisparcours der ganz besonderen Sorte, hier ist nicht nur Schnelligkeit sondern auch erfindungsreichtum gefordert. Vom Gunpla bauen, bis zum Minifiguren Sumo xD Einfach super.

Trotzt der ganzen guten Kämpfe und der abwechslungsreichen Ereignisse, hat sie Serie aber auch ihre Schattenseiten. Denn nachdem zum Ende der ersten Hälfte der große Kampf gegen die Cheater gewonnen wird, geht danach der Kampf gegen den daraus resultierenden Bug los, der nicht nur uninteressant sondern verhältnismäßig offensichtlich war. Da haben es auch die Kämpfe nur schwer geschafft zu glänzen. Ich meine klar, waren die hier der Lichtblick, dennoch… Schade eigentlich, denn die Serie hatte so stark begonnen und war in der zweiten Hälfte eine der schwächsten Serien in der Sommer-Season. Meiner Meinung nach hätten sie den Part auch einfach weg lassen können und die Serie wie davor fortsetzen und sie wäre um einiges besser gewesen!

   

Ich bin kein so großer Fan von dem Gundam Universum wie Fuma und ich würde auch niemals einen Gundam zusammenbauen wollen (bei den kleinen Teilen würde ich wohl ausrasten). Allerdings muss ich sagen, dass ich die Animes nicht schlecht finde. So auch dieser hier. Es ist ein solider Anime, den man sich mal anschauen kann, man darf aber nicht zu viel erwarten. Viele Aspekte sind super offensichtlich. Auch das bezüglich Riku was Fuma angesprochen hat, dass er der Held von allen ist, obwohl er neu in das Spiel kam, finde ich ziemlich übertrieben dargestellt. Ich persönlich fand die erste Hälfte des Animes perfekt, die zweite Hälfte jedoch eher nervig, mir gehts da also wie Fuma. Ich war dann doch ein bisschen froh, dass der Anime nur zwei Seasons lang lief. Aber ich hatte grundsätzlich meinen Spaß daran und muss die erste Hälfte wirklich loben für ihre tolle Charaktere und die grandiosen Kämpfe. Bin froh, dass wir den Anime geguckt haben und ich das Gundam Universum ein Stück besser kennenlernen konnte, zumindest was diese VRMMO-Welt angeht.

Zusammen gefasst war die Serie recht unterhaltsam. Für Fan´s des Gundam Franchise weiß sie immer was zu bieten. Allerdings ist die zweite Hälfte wirklich sehr schwach und ziemlich enttäuschend. So enttäuschend, dass ich bei der Meldung das sie hier nicht beendet werden würde, etwas Angst hatte, da mir die Lust entgangen ist. In einem Halben Jahr oder so bin ich gerne bereit eine zweite Staffel zu sehen, jetzt direkt im Anschluss, wäre es mir aber wirklich zu viel des guten. Und JA ich schiebe das ganz bewusst auf einem Charakter, da diese zu Maßgeblich alle anderen beeinflusst hat.

Ansonsten ist es eine recht unterhaltsame Szene, die natürlich mit dem Aufeinandertreffen der unterschiedlichsten Gundam´s und Mobile Suits Fanträume an allen Ecken und Enden befriedigt. Wer also Lust auf seichte Kost und gaaanz viel Gundam-Action hat, der ist hier genau richtig! Vielleicht bügelt eine zweite Staffel ja auch die Fehler der ersten aus und zeigt uns einen Riku also großen Titelverteidiger und Helden? Wer weiß, vielleicht kommt ja was? Ich freue mich jedenfalls auf die nächste Gundam Serie die hoffentlich besser wird!! Abschließend bekommt die Serie von mir 7 von 10 Abgeschlossenen VRMMO-Events

Euer


*

*Diese Links führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.


Crunchyroll

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere