Manga Review: Harfang Band 1

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 3 Minuten.

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Manga vorstellen. Er ist letztes Jahr bei Pyramond erschienen von der französischen Zeichnerin Aurore. Genauer gesagt kam Band 1 im Oktober 2017 raus und Band 2 im Dezember 2017. Allein als ich dieses Cover gesehen hatte, wollte ich den Manga unbedingt lesen. Als ich dann noch erfahren habe, dass er komplett in Farbe ist, war ich sehr begeistert. Ich bin so frei und bezeichne ihn als Manga, obwohl man sich wohl lange darüber streiten kann, ob es nun ein Comic oder ein Manga ist. Im Enteffekt ist es ja egal, was es ist. Hauptsache eins ist klar: die Geschichte ist echt schön. Vielen Dank an Pyramond für das Rezensionsexemplar.

Harfang | Aurore | Pyramond

© 2014 AURORE

Kennt ihr das Grimms Märchen “Jorinde und Joringel”? Die Geschichte hier dreht sich um Bran und Lynette. Ihre Hochzeit steht kurz bevor. Sie entscheiden sich dazu, einen gemeinsamen Tag in den Bergen zu verbringen. Jedoch kommt alles anders, als gedacht: es beginnt so heftig zu Regnen, dass die beiden Schutz in einer nahegelegenen Höhle suchen. Sie wollten hier warten, bis das Wetter besser ist, um in ihr Dorf zurück zu kehren. Die Grotte birgt jedoch ein schlimmes Geheimnis, die beiden gelangen durch sie nämlich in ein unbekanntes Gebiet. Dort treffen sie auf eine bösartige Hexe, die Lynette mit einem schrecklichen Fluch belegt.

Harfang | Aurore | Pyramond

© 2014 AURORE

   

Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Märchen der Gebrüder Grimm zwar sehr gerne mag, jedoch habe ich noch nie von dem Märchen “Jorinde und Joringel” gehört, daher kann ich an dieser Stelle auch keine Vergleiche ziehen. Die Autorin Aurore hat diese Vorlage aber als Grundlage für ihre Fantasy Geschichte genommen. Aurore hat selbst die Story geschrieben, die Zeichnungen gemacht und auch eingefärbt. Und nicht nur das Cover sieht so wunderschön aus, auch die Artworks und Zeichnungen darin sind umwerfend und enorm detailliert. Auch die Farben sind richtig schön gewählt und geben der Geschichte das gewisse Extra.

Diese Kurzgeschichte ist mit viel Liebe gemacht und das spürt man auch. Zudem kann man damit eine unbekanntere Künstlerin unterstützen und der Verlag Pyramond hat in meinen Augen auch viel mehr Aufmerksamkeit verdient, weil sie sich viel Mühe geben und interessante Mangas im Angebot haben. Dieser Band ist auch eher etwas für euch, wenn ihr besonders viel Wert auf die Story, Charaktere und Zeichnungen legt. Der Preis ist für 68 Seiten recht hoch, was vor allem an den Farbseiten liegt. Allerdings finde ich, dass man diesen Band auch nicht mit normalen Mangas vergleichen kann. Ich finde ihn für das Endprodukt auf jeden Fall gerechtfertigt. Die Story ist wie oben geschrieben in zwei Bänden abgeschlossen und es sind beide Bände auch schon erschienen.

Harfang | Aurore | Pyramond

© 2014 AURORE

Zur Story an sich möchte ich gar nicht so viel verraten. Ich finde es aber schön, dass wir hier ein Pärchen begleiten. Ich finde, die Autorin hat sich enorme Mühe bei den Charakteren gegeben und ich fand beide auf Anhieb sympatisch und nett. Das ist gerade bei einer solchen Kurzgeschichte sehr wichtig. Was andere Mangas also erst in einer gewissen Anzahl von Bänden schafft, hat sie auf Anhieb geschafft. Das ist auch der Grund, wieso ich die Geschichte so mag und unbedingt den zweiten Band lesen möchte.

Die Autorin hat zu Beginn auch etwas kleines Geschrieben. Für sie war Harfang ein unglaubliches Abenteuer! Die Geschichte ist zuerst 2014 als Webcomic erschienen. Zwei Jahre hat die Veröffentlichung insgesamt gedauert und dies war die einzige Möglichkeit für die Autorin, dieses Projekt zu verwirklichen. Ich finde es wahnsinnig schön, dass so etwas heutzutage möglich ist!

In der ersten Auflage liegt bei Harfang eine limitierte Postkarte bei, wenn man den Manga im Pyramond Verlags-Shop oder am Messestand in der ersten Auflage kauft. Im Shop könnt ihr auch eine kurze Leseprobe einsehen, ein Besuch lohnt sich also auf jeden Fall. Die Leseprobe beinhaltet ein paar Seiten des Mangas, aber nicht von Anfang an.

Harfang | Pyramond

© 2014 AURORE

Der erste Band beinhaltet 3 Kapitel, ein Bonuskapitel und Zusatzseiten. Hier sind viele ihrer Artworks abgedruckt und sie hat auch einiges über die Entstehungsgeschichte geschrieben. Die Story an sich hat ca. 100 Seiten auf beide Bände verteilt, durch die Zusätze hat man aber noch einen Mehrwert, den ich sehr gut finde. So kann man das Werk nochmal besser verstehen und auch ein Gefühl für die Autorin bekommen. Ich bin wirklich froh, dass ich mich hier nicht habe abschrecken lassen, dadurch, dass es ein französisches Werk ist. Davon bekommt man überhaupt nichts mit, alles ist übersetzt und ich hatte hier wirklich meine Freude. Die Story hat Witz, Charme und zwei tolle Hauptcharaktere. Und ich bin gespannt, wie es nach der dunklen Wendung weitergeht. Ganz klare Empfehlung von mir.

Eure


*

*Diese Links führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Mia

Hallo ihr lieben. Mein Name ist Mia und ich bin 25 Jahre alt. Ich liebe Animes und Mangas über alles, bin aber auch ein absoluter Film- und Serienjunkie oder lasse meinen Abend auch gerne mit zocken ausklingen und habe auch nichts gegen ein gutes Buch am Wochenende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere