Anime Fall Season 2018 #9 von Fuma

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 6 Minuten.

Auch in der Anime Fall Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren! Aber Achtung, hier schreiben wir auch Spoiler, da wir uns auf die jeweiligen Folgen explizit beziehen.

Euer


Goblin Slayer // Folge 9 von 12 // Simulcast samstags 19:00 Uhr // Erscheint bei Wakanim // Lizenziert von Animoon Publishing

Hier gehts zu unserer Review von Band 1

Leider muss ich gestehen, dass ich die dies wöchige Folge etwas schwach fand. Klar es gab Action und so und es sind viele Goblins krepiert, aber irgendwie fühlte es sich in meinen Augen alles so belanglos an. Dabei war das Mysterium rund um die Spiegel, der Portal-Fähigkeiten besitzt eigentlich sogar ziemlich cool. Das er hier dann nur als Schild vor den herab fallenden Trümmern diente, ist eigentlich schon verschwendete Liebesmühe… wie man so schön sagt.

Vor allem das Goblin Slayer ihn dann auch noch in Beton gegossen und versenkt hat…. Was er für einen Schaden unter den Goblins am anderen Ende des Spiegels hätte anrichten können. Außerdem wäre es schon ziemlich cool gewesen, wenn sie da einfach mal durch gejumpt wären. Das sie als Team gut funktionieren haben sie ja immerhin mehr als bewiesen. Ich bin nun vor allem mal gespannt, ob wir in den wenigen Folgen die verbleiben Story oder nur blinde Action serviert bekommen. Mir ist ja beides recht, nur so ein Mix wie diesese Woche, sodass es sich lauwarm anfühlt brauche ich dann doch leider nicht.


Karakuri Circus // Folge 8 von 36 // Erscheint bei Amazon Prime

Ich musste hier ein wenig lachen, da ich zwangsläufig bei dieser Folge an Ushio & Tora denken musste. Denn dort gab es auch bei Folge 8 oder 9 eine Flugzeug-Folge, welche den Kampf umso imposanter machte. Wenn auch hier deutlich blutiger und tödlicher als in der Schwesternserie. Denn die Automata nehmen hier vor absolut nichts Rücksicht und töten bedingungslos alles was ihnen im Weg steht. Naja sind ja auch Puppen… denen kann man halt nicht trauen xD Der Kampf von Narumi konnte sich aber wirklich sehen lassen. Sein Skill mit seinem Kampfsport ist schon äußerst “fair” für die Bösen. Den schließlich explodieren sie nicht wenn sie von seinen Ki-Schlägen gekillt werden. Voll nett von denen…

Ne mal ehrlich, was ist das fürn seltsames Ding. Entweder explodieren sie beim zerstört werden oder nicht. Seltsames Plotdevice welches hier zum tragen kommt. Aber ich will ja eigentlich gar nicht meckern, denn die Folge war wiedermal großartige Unterhaltung. Auch das es Shirogane und Masaru nun zumindest Vermuten können das Narumi noch lebt finde ich eigentlich gut gelöst. Obwohl ich nicht so recht verstehe, warum er es vor ihnen geheim hält das er noch lebt. Machte eigentlich keinen großen Sinn. Was soll´s. Dass das Flugzeug aber unmittelbar vor dem Zirkus zum stehen kommt, war schon etwas… zu Vorteilhaft.


Mr. Tonegawa Middle Management Blues // Folge 21 von 24 // Simulcast dienstags 9:00pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Kurz vor Ende will es die Serie noch mal so richtig wissen. Nicht nur, das die Folge zu je einer Hälfte aus Tonegawa und Ootsuki besteht, beide Folgen enden mit einem Cliffhänger und um das wiederum noch zu toppen, geht die Serie mit leichter Kritik an Socialmedia sogar noch auf Twitter ein. Ich musste so lachen als sich unser allseits geliebter Manager im mittleren Management plötzlich als neuer Socialmedia-Betreuer in einer neuen Berufung sieht. Vielleicht nehme ich mir ja doch noch mal ein kleines Vorbild an ihm und poste von nun an auch jeden Tag mindestens eine Sache, soll ja funktionieren! Ob ich dann wohl bald unseren Haupt-Account einhole? XD

Spaß am Rande, die erste Hälfte war einfach viel zu lustig. Vor allem als Tonegawa den gleichen Fehler wie bereits bei seinem Konkurrenten wiederholte, er müsste ja eigentlich gelernt haben, das simples kopieren niemals zum Erfolg führt. Naja ist ja ein anderes Medium, da ist es schon okay wenn er den gleichen Fehler noch mal macht. Nun bin ich aber wirklich gespannt, wer denn der Verräter in den eigenen Reihen ist.

Das es natürlich für Ootsuki nicht immer so glatt laufen kann war ja auch irgendwie klar. Wobei ich mich über die Verhältnisse dort unten immer noch wundere. So oft wie Ootsuki Ausgang hat, müsste er seine Schulden doch schon lange abgezahlt haben und dort nicht mehr arbeiten müssen…. oder? Oder hat er sich so sehr an das Leben gewöhnt, das er kein normales Leben mehr führen kann und will? Jedenfalls hat sein Konkurrent nun mit dem „Kino“ den ultimativen Vertrieb. Wobei ich mich ja frage, warum ein Tablett und kein TV? Der sollte eigentlich nicht so viel mehr kosten… naja mal schauen wie Ootsuki diese Krise bewältigt…


(C)2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project   (C)2017 REKI KAWAHARA/KADOKAWA CORPORATION AMW/SAO-A Project

Sword Art Online: Alicization // Folge 9 von ? // Simulcast samstags 19:00 Uhr // Erscheint bei Wakanim

So sehr mir Alicization und Underworld als neues Setting gefällt, so wenig ist es SAO. Gerade auch weil Eugeo so unglaublich im Mittelpunkt steht, könnte die Serie genauso gut als eigenständige Serie durchgehen. Daher weiß ich auch nicht so recht ob mir das Gefallen will. Ich war und bin zwar glücklich das wir mit Eugeo und Underworld genau das bekommen haben, was ich mir gewünscht habe, nämlich einen Rivalen für Kirito und ein Onlinegame mit funktionierendem Worldbuilding. Allerdings hat Kirito eine viel zu nebensächliche Rolle eingenommen, sodass er mehr wie ein Gimmick als ein Hauptcharakter Rüber kommt.

Das Eugeo sich wiederum beweisen musste und immer noch seinen Weg sucht finde ich dennoch gut umgesetzt. Auch wenn er schon Kirito-allüren an den Tag legt und zum Frauenschwarm wird. Na hoffentlich löst er Kirito hier jetzt nicht ab, was das angeht. Davon mal abgesehen, wer hat sich eigentlich die gemischt geschlechtlichen Teams ausgedacht, vor allem aus älterem Jungen und jüngerem Mädel? Das läd doch schon fast zur Misshandlung ein. Das solche Szenen wie eine Massage im Bad dann vielleicht unangenehm aufstoßen sind doch vorprogrammiert.

Mal sehen ob Eugeo seinen Mann stehen kann und neben seinem Ziel Alice zu retten auch die Mädels am Kampus als strahlender Ritter (oder eher Knappe) rettet. Wäre ihm zumindest zuzutrauen, auch wenn es ihm noch massiv an Technik und Kampfkraft fehlt. Da hat er noch einiges zu Kirito aufzuholen. Aber das wird er schon noch. Nur bin ich mal gespannt, was den nach Alicization auf Eugeo und Alice wird… schließlich vergeht die Zeit in Underworld ja anders als IRL. Sie müssten dann schon raus gezogen werden um mit Kirito und Ko agieren zu können. Na abwarten, is ja alles noch Zukunftskino.


That Time I Got Reincarnated as a Slime // Folge 9 von 24 // Simulcast montags 5:30pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Hier gehts zu unserer Review von Band 1 vom Manga und Band 1 der Light Novel

Wieder mal eine großartige Folge, die mich bestens unterhalten hat und dieses mal sogar zur Hälfte auf mir unbekanntem Gebiet. Denn erfreulicherweise haben sie den Part der LN der mich amüsiert und mir bisher gefehlt hat, doch noch adaptiert. Es geht natürlich um Rimuru´s Versuche mit seinem Körper. Ich frage mich ja schon ein wenig warum er das kindliche Aussehen gegenüber einem erwachsenen Mann bevorzugt? Vermutlich hat das ganze taktische Gründe, da er so sowohl von seinen Gegnern unterschätzt wird, wie auch schneller die Form wechseln kann. Warum er dann allerdings bei seinem nackten Gegenstück so abgeht…. Aber ja, ehren wir mal Shizu und machen sowas nicht XD

Der Angriff der Orks auf das Dorf war dann wiederum der erste Teil des mir unbekannten Gewässers und auch hier konnten sich die Kampfanimationen mal wieder komplett sehen lassen. Das Rimuru hier mit dem Trupp den Boden aufwischt war schon fast klar. Auch wenn der Opa mit seinem Schwert wohl doch etwas flinker war als es Rimuru erwartet hatte. Wobei sein neuer Skill Perversion in Zukunft noch ganz schön krass werden könnte. Da bin ich doch mal gespannt, wie seine neue Partnerschaft mit den Orks wohl verlaufen wird. Anhand ihres neuen Farbschema im Ending scheinen die Namen die er ihnen gibt ja doch etwas zu bewirken und der Kampf gegen die Oger wird sicherlich richtig spannend!!


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Crunchyroll und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    Goblin Slayer
    Durch das Tor zu springen wäre aber echt etwas leichtsinnig gewesen. immerhin ist das die heimat der Goblins. Und auch wenn jeder von Goblin Slayers Party eine Menge von ihnen niedermacht, hätten sie Pfeile und Spells bald aufgebraucht. Mir kam die sword maiden aber etwas zu glimpflich davon. Wie ich es verstanden hab, hat sie ja die Leute umgebracht, um auf das Goblin Problem aufmerksam zu machen. Aber Goblin Slayers devise ist ja “Kein Goblin? dann ists nicht mein Problem.” -_-

    Karakuri Circus
    Mir gefiel die Folge nicht. Action war sehr gut, aber es fühlte sich so unheimlich gerusht an, was hier abging. Der Zufall mit vor dem Zirkus landen war mir dann auch etwas zu viel des Guten, wobei ja das eigentlich schon wieder animetypisch ist. Hab es ja nicht nur hier sondern schon öfter auch anderswo erwähnt, in Anuime/Manga ist ganz Japan ein winziges Dorf in dem man sich alle paar Stunden übern Weg läuft. ^^

    Mr. Tonegawa Middle Management Blues
    Noch etwas was keine so richtige begeisterng diese wocghe auslöste. Ja, das mit Tonegawa und Twitter war recht amüsant, aber ich merke wie sich das gesamte Serienkonzept zumindest für mich unheimlich abnutzt. Vielleicht wären 12 oder mit Outsuki Parts 22 Episoden im ganzen besser gewesen. apropo Outsuki, ich kann mir vorstellen das es ihn da unten besser gefällt. Dort ist er der Mann an der spitze, während er im normalen leben eine gescheiterte Existenz war, sonst wäre er ja nicht da runter gekommen. Also verständlich das er sich lieber die pässe holt statt die schulden zu tilgen.

    That Time I Got Reincarnated as a Slime
    Die einzige Serie von deinen, bei der ich nichts diese Woche zu meckern habe. Der Kampf gegen die orks war gut und Rimuru hatte tatsächlich mal einen gegner der ihn ein wenig ins schwitzen brachte. Coole aktion von dem alten Typen. Wie es hier weitergeht bin ich so gespannt wie du. Ob er wohl bald auf den anderen Maskenträger trifft?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere