[Gastbeitrag] Japan: Erlebnisbericht Sanrio Puroland

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 4 Minuten.

Sanrio Puroland

Hallo zusammen. Ich bin Bontenmaru und lebe seit Dezember 2016 in Tokyo. Auf den Plattformen Twitter und Youtube erzähle ich sowohl schriftlich, als auch visuell von meinem Leben in Japan und stehe besonders auf Twitter stets für alle Fragen bezüglich dem Land der aufgehenden Sonne bereit.

 

Ihr seid absoluter Fan von Japans weltweit berühmten Maskottchen Hello Kitty oder einem ihrer Freunde? Dann stelle ich euch in diesem Artikel einen Ort vor, an dem ihr sie alle treffen und für einen Tag den Stress und Alltag vergessen könnt. Die Rede ist vom Sanrio Puroland, einem gigantischen Indoor Freizeitpark für Groß und Klein.

Sanrio Puroland

Dieser befindet sich in der Tama Region. Ihr gelangt am besten dorthin, indem ihr die Keio Line von Shinjuku aus nehmt. Die Fahrt dauert in etwa über eine halbe Stunde.

Ihr steigt am besten an der Tama Center Station aus, die unverkennbar mit allen Sanrio Charakteren geschmückt ist. Gleich nach dem Aussteigen, werdet ihr direkt von Gudetama und Co. begrüßt.

Nehmt ihr die Rolltreppe runter, seht ihr viele Bilder an den Wänden, Getränkeautomaten und am Eingang ein kunterbuntes Sanrio Gemälde mit allen Charakteren, die euch in der Tama Region willkommen heißen.

Der Freizeitpark selbst liegt ganz in der Nähe der Station. Der Eintritt kostet für Erwachsene regulär unter der Woche 3.300¥ und am Wochenende 3.800¥.

Sanrio Puroland

Im Eingangbereich findet ihr viele Shops und Restaurants. Es werden auch alle möglichen Speisen angeboten, die liebevoll verziert und dekoriert sind. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Je nachdem, ob man gerne etwas Deftiges essen möchte, oder einem doch lieber nach etwas Süßem zumute ist. Und „süß“ ist hier wirklich das perfekte Stichwort, denn wirklich alles ist in diesem Freizeitpark zuckersüß und mit viel Liebe gestaltet. Je nach Saison wird alles dementsprechend auch alles dekoriert.

Sanrio Puroland

Sanrio Puroland

Wollt ihr zu den ganzen Attraktionen gelangen, müsst ihr eine Rolltreppe in das untere Geschoss nehmen. Man fühlt sich wirklich wie in einem riesigen Department Store, denn das Gebäude ist gigantisch.

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Attraktionen, von denen ich euch hier ein paar der Wichtigsten vorstellen werde. Vorab sei noch erwähnt, wenn ihr auf wilde Achterbahnen oder Action steht, werdet ihr hier leider nicht fündig werden. Der ganze Freizeitpark ist sehr kindergerecht aufgebaut und dementsprechend sind auch alle Fahrten sehr langsam und ruhig.

Sanrio Puroland

Sanrio Puroland
Im Gudetama Kino könnt ihr Gudetamas Blockbuster anschauen und werdet als Publikum sogar interviewt und in einen anderen Film eingebunden. Bei dieser Attraktion ist viel Spaß geboten. Es empfiehlt sich hier allerdings, über Japanischkenntnisse zu verfügen, da man gleich viel mehr zu lachen hat, wenn man die Fragen und Antworten von Gudetama und den Zuschauern verstehen kann. Als Ausländer selbst hat man nicht viel zu befürchten, interviewt zu werden und kann sich daher zurücklehnen und die Show genießen.

Direkt neben dem Kino kann man Hello Kitty in ihrem riesigen Anwesen besuchen. Alles ist prunkvoll eingerichtet und in einem Vorraum kann man an vielen niedlichen Kulissen verrückte und niedliche Fotos schießen, wie z.B. in einer großen Tasse, in die gerade Milch gekippt wird. Ganz am Ende des Anwesens hat man die Möglichkeit, Hello Kitty zu umarmen und ein Foto zusammen mit ihr machen zu lassen. Dies kostet allerdings extra. Jedoch ist es möglich, ein Foto von der Berühmtheit umsonst mit der eigenen Kamera oder dem Smartphone zu schießen.

Direkt daneben findet ihr das Wolkenparadies der Little Twin Stars. Alles ist voller Wolken und auch hier habt ihr die Möglichkeit, viele Fotos zu schießen. Seid ihr im Besitz eines Lolita Kleides, ist dies der perfekte Ort, um Fotos davon zu machen. Generell ist es auch erlaubt, in diesem Freizeitpark während des Aufenthalts Kostüme zu tragen. Selbstverständlich gibt es im Eingangsbereich auch Umkleidekabinen dafür.

Der Freizeitpark besteht nicht nur aus hübschen Fotoecken. Er hat auch eine My Melody Rundfahrt und eine langsame Bootsfahrt zu bieten. Ihr fahrt darin durch kunterbunten Kulisse, in denen Hello Kitty all ihre FReunde zu einer großen Party einlädt und dies geschieht natürlich zu fröhlicher Musik.
Die Attraktionen werden je nach Saison auch ein wenig verändert. So verändert sich die Bootsfahrt an Halloween zum Beispiel von einer fröhlichen Fahrt zu einem Trip des Grauens mit gruseligen Horrorclowns, die einen aus finsteren Ecken anspringen und erschrecken.

Zeitlich limitiert sind allerdings ein paar Shows, in denen man weder filmen, noch Fotos machen darf. Diese haben wirklich hohe Musicalqualität und es werden kleine Geschichten von Hello Kitty und ihren Freunden aufgeführt. Für diese Shows sollte man stets zeitig zu den Bühnen erscheinen, damit man noch einen Platz bekommt.

Und was wäre ein Freizeitpark ohne eine Parade? Davon gibt es auch mehrere und eine davon ist immer Saison abhängig. Diese finden in der Mitte des Parks statt und mit lauter Musik wird gesungen und getanzt mit bunten Lichtershows im Hintergrund. Man weiß garnicht, wohin man schauen soll, da es an jeder Ecke etwas zu bestaunen gibt. Am Ende des Tages gibt es stets eine Illumination Show, in der Helly Kitty und Daniel alle Besucher verabschieden.

Sanrio Puroland

Sanrio Puroland

Der Freizeitpark hat wirklich viel zu bieten und immer wieder gibt es Neues zu entdecken. Ein Besuch lohnt sich allemal und wenn ihr mal in Tokyo seid, solltet ihr unbedingt mal dort vorbeischauen.

Sanrio Puroland

Für alle, die noch nicht genug vom Sanrio Puroland bekommen haben, anbei noch ein Video, in dem von dem Freizeitpark berichte.


Diese Rezension spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider und nicht die von House of Animanga.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere