[Gastbeitrag] Anime Movie Review: Kizumonogatari Film 1

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 2 Minuten.

Kizumonogatari Film 1

Hi, ich bin der Martin aka @MacFracerEXUS und bin Anime/Manga Fan. Schon im Alter von 6 oder 7 Jahren habe ich Animes, ohne es natürlich wirklich zu wissen, konsumiert. Zu verdanken habe ich das ganze RTL2, die morgens schon reichlich serien über die Bildschirme flimmern gelassen haben. Sei es Die Kickers, die tollen Fußballstars (Captain Tsubasa), Mila Superstar, mein Hund Kurt, Die Kinder vom Berghof usw. für jeden war etwas was dabei. Nun, ca. 23 Jahre später bin ich immer noch leidenschaftlicher Anime Konsument und das ist auch gut den, ich möchte euch heute den ersten Film einer Triologie vorstellen, zu einem Anime Franchise der meiner Meinung nach noch nicht so weit verbreitet ist hier bei uns. Kizumonogatari I von der Monogatari-serie.

Die Monogatari-reihe ist eine Light Novel Serie aus Japan die es schon zu einigen Anime-Adaptionen gebracht hat. Kizumonogatari ist dabei das 3.Band der Light Novel reihe und würde mit 3 Filme von dem Anime Studio Shaft als Anime umgesetzt.

In dieser Geschichte dreht es sich um den Oberschüler Koyomi Araragi der sich eines nachmittags mit Tsubasa Himekawa anfreundet, die ihn darauf fragt ob er an Vampiere glauben würde. Denn es geht das Gerücht um, es soll einen geben der wie eine wunderschöne Frau aussieht mit goldenem Haar. Nach einem besuch im Zeitschriftenladen entdeckt Koyomi eine Blutspur die ihn direkt zu Kiss Shot führt, der besagten wünderschönen Vampirin, um die es gerade nicht ganz so gut bestellt ist. Daraufhin muss Koyomi eine entscheidung fällen die sein Leben verändern wird.

Kizumonogatari Film 1

Das Ganze ist echt schön animiert, was unter anderem daran liegt das sich Studio Shaft so gut wie nur für seine Charaktere interessiert. Das merkt man unter anderem daran, das es bis auf ein paar nebensächlichen Sachen, nur die Hauptprotagonisten zu sehen gibt, den größere Menschen mengen gibt es hier schlichtweg nicht. Die Charaktere selbst sind echt toll animiert, gerade bei den weiblichen Protagonisten ist meist immer ein hauch Fanservice dabei. Die Umgebungen wirken meist steril, kalt und menschenleer was schon ein bisschen Endzeit feeling vermitteln lässt.

Kizumonogatari Film 1

Da es erst der erste Teil einer Triologie ist möchte ich mich mit einem eindeutigen Fazit noch zurück halten da vieles noch nicht so ausagekräftig ist wie es scheint. Aber der Stil und die Optik mit der interessanten Story lassen mich gespannt auf Teil 2 hoffen.

 


*

 

*Diese Links führt direkt zu Amazon. Wir nehmen am Amazon Partnerprogramm teil. Für dich bedeutet das, wir erhalten für über diesen Link gekaufte Produkte eine Provision, es entstehen aber keine Mehrkosten für dich.


Diese Rezension spiegelt lediglich die persönliche Meinung des Autors wider und nicht die von House of Animanga.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere