Anime Fall Season 2018 #11 von Mia

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 4 Minuten.

Auch in der Anime Fall Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren! Aber Achtung, hier schreiben wir auch Spoiler, da wir uns auf die jeweiligen Folgen explizit beziehen.

Eure


GeGeGe no Kitaro (2018) // Folge 34 von ? // Simulcast sonntags 4:30am CEST // Erscheint bei Crunchyroll und mit Verzögerung bei Wakanim

Die Folge hat sich ganz schön gezogen… Liegt vielleicht auch daran, dass mir das aktuelle Thema nicht so gefällt. Ich verstehe die Problematik und ich verstehe wie scheiße es gerade für alle ist. Aber ich hatte das Gefühl, dass die Charaktere in der Folge nur ganz kleine Baby Schritte vorwärts gekommen sind. Agnes mag ich halt nicht so gerne. War aber schön, dass sie sich Mana anvertraut hat. Und Kitaro hat es beobachtet, was eigentlich etwas fies war. Aber dieses hin und her gespringe zwischen Agnes und ihrer Schwester hat mich wahnsinnig gemacht. War ja fast, als ob sie miteinander sprechen, aber dann auch wieder nicht. Dennoch war es positiv, dass wir mehr über Agnes’ Vergangenheit gelernt haben.


Hinomaru Sumo // Folge 11 von 24 // Simulcast freitags 5:00pm CET // Erscheint bei Crunchyroll

Sehr schöne Folge! Ich mag Yuma immer mehr. Den Captain leider immer noch nicht so richtig. Im ersten Teil der Folge ging es aber ja erst einmal um das Buffet. Oh Gott die Folge war soo genial. Immer diese Gespräche im Kopf von dem Ladenbesitzer und dann die Reaktion der anderen darauf. Es war unfassbar herrlich, ich hab mich bepisst vor Lachen heißt es doch so schön. Und immer wurde eine Szene von der anderen Szene getoppt. Weiterhin absolute Empfehlung für diesen Anime! Und die zweite Hälfte war ja das Problem von Yuma. Da hat man so richtig schön gesehen, dass man miteinander sprechen muss, um zu erfahren, wie jemand sich fühlt oder um seine Sorgen los zu werden. Ganz großen Daumen hoch dafür, dass sie solch tolle Szenen in den Anime einbauen!


Radiant // Folge 10 von 21 // Simulcast montags 1:15pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Hier gehts zu unserer Review von Band 1

Meine Aufmerksamkeit in der Folge war recht niedrig… Sorry. Das Besenrennen war zwar ganz nett, aber Seth bringt mich regelmäßig auf die Palme. Mecker rum, er hätte so gerne gewonnen und setzt seine Prioritäten dann aber im krassen Gegensatz dazu. Ne, sorry, Null Verständnis dafür. Reiß dich mal zusammen Junge. Er nervt mich einfach nur noch. Dabei beginnt doch so langsam eine recht interessante Arc möchte ich fast sagen… Aber ich will mich auch nicht zu viel freuen auf etwas, dass vielleicht nicht kommt oder anders kommt, als ich dachte. Irgendwie dachte ich generell, es geht hier etwas mehr um die Nemesis. Das ist aber so dermaßen im Hintergrund und stattdessen kam wieder eine Spaßfolge mit dem Besenrennen. Ich weiß langsam nicht mehr, was ich dazu sagen soll.


©2018 HAJIME KAMOSHIDA/KADOKAWA CORPORATION AMW/AOBUTA Project ©2018 HAJIME KAMOSHIDA/KADOKAWA CORPORATION AMW/AOBUTA Project

Rascal Does Not Dream of Bunny Girl Senpai // Folge 11 von 13 // Simulcast mittwochs 20:50 Uhr // Erscheint bei Wakanim

Yeah, die letzten Folgen geht es wohl um Kaede und um die erste Liebe von Sakuta. Ich mag Kaede ja sehr gerne, von daher freue ich mich, dass sie mehr ist als bloßer Randcharakter. Und mir fiel auf, dass wir gar nicht richtig wissen, was überhaupt mit Kaede passiert ist. Oder, woher die Flecken bei ihr kamen. Sakuta scheint da einiges nicht erzählt zu haben wie man am Ende der Folgt merkt. Ich habe ja durchaus auch einige Soziale Ängste und an manchen Tagen auch wegen dem rausgehen. Aber dennoch ist das, was Kaede fühlt, noch so viel schlimmer, dass ich mir das gar nicht richtig vorstellen kann. Ich finde es dennoch sehr mutig und wunderbar, dass sie sich ihren Ängsten stellt und aus ihrer Komfortzone heraus tritt. Das freut mich wirklich sehr!


©ZOMBIE LAND SAGA PARTNERS ©ZOMBIE LAND SAGA PARTNERS

Zombieland Saga // Folge 11 von 12 // Simulcast donnerstags 5:30pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Wow. Die Folge hat mich echt Depressiv gemacht. Die Grundstimmung ist ja mit einem Mal extremst in den Keller gesunken. Sakura ist ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt in dem Anime. Und wir wussten bisher nicht, wie sie als Mensch war, weil wir höchstens einige Minuten von ihrem Leben gesehen haben. Aber wow, so eine mies gelaunte und schwarz sehende Sakura hätte ich niemals erwartet. Ok, ist schon scheiße, was sie so erzählt hat. Dass sie sich so extrem anstrengt und dann, wenns drauf an kam, hat sie immer Pech gehabt. Das ist wirklich bitter. Aber so ganz richtig hat sie es auch nicht gehabt. Nur lernen und komplett alles andere Vernachlässigen macht einen sehr kaputt. Und so kaputt wirkt sie nun. Sie braucht gerade eher einen Psychologen. Und der arme Polizist musst immer wieder drunter leiden. Hachja. Der Anime hat sich echt so in eine Richtung entwicklt, die ich überhaupt nicht mag. Extrem schade.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei CrunchyrollAnime on Demand und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere