Anime Winter Season 2019 #2 von Fuma

Die geschätzte Lesezeit für diesen Beitrag beträgt 5 Minuten.

Auch in der Anime Winter Season 2019 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim lesen und kommentieren! Aber Achtung, hier schreiben wir auch Spoiler, da wir uns auf die jeweiligen Folgen explizit beziehen.

Euer


 

Kaguya-sama: Love is War // Folge 2 von ?? // Simulcast samstags // Erscheint bei Wakanim

Nach einem starken Auftakt, wird der Krieg auch diese Woche weiterhin bis aufs Blut ausgetragen. Dabei begann die Folge noch relativ simpel mit ein paar Ratschlägen. Den unser lieber Miyuki wurde um Hilfe gebeten, während Kaguya heimlich lauschte. Ehrlich gesagt, war ich glaube ich irgendwo zwischen den beiden, was die Meinung zur Situation anging. Das sich die Ratschläge von Miyuki wie Phantastereien anhörten, war nicht zuabwegig, aber irgendwo steckt doch immer ein Körnchen Wahrheit drin? Letztendlich hatte Miyuki mit seinen Tips ja dann auch recht. Fortgesetzt wurde das ganze dann wiederum von der lustigen Unterhaltung rund um Smartphones bis es letztendlich in der Planung für die Ferienaktion des Schülerkomitees gipfelte oder sollte ich doch eher eintauchte sagen? 😉

Mir gefällt es so unglaublich gut, wie die Serie doch auf gewisse Art und weise an Tonegawa erinnert. Der Erzähler macht die Situationen gleich noch eine Partie besser. Noch dazu finde ich es einfach so witzig, wie beide doch alle ihnen zur Verfügung stehenden Mittel nutzen um den anderen zu überzeugen. Beispielsweise die Sache rund um Miyuki´s Smartphone. So gut, wie sie alle ihre Angestellten einsetze um das Bewusstsein und die Relevanz von Smartphones bei Miyuki zu wecken. Nur um selbst noch mit nem alten Klapphandy rum zu laufen. Dieser Kampf der Intelligenz den wir hier mit ansehen dürfen ist einfach absolut herrlich und amüsierte mich auch in der zweiten Woche. Ich hoffe, dass dies auch so bleibt!


Karakuri Circus // Folge 14 von 36 // Erscheint bei Amazon Prime

Der Kampf gegen Francine findet endlich sein Ende!! Und tut es doch nicht. Denn wir sind ja schließlich erst bei Folge 14 und es wollen noch gut 22 Folgen erzählt werden. Also war es für mich nicht so schockierend, dass Francine nicht so ganz Francine war. Denn sie war nur eine Puppe, die von der echten Francine eingesetzt worden war. Irgendwie wirkt das schon ein wenig…. erzwungen. Das es letztendlich aber so scheint als ob unsere Shirogane, oder sagen wir nun eher mal Eleonore, die “richtige” Francine bzw deren Wiedergeburt ist, finde ich schon fast etwas zu vorhersehbar. Drama Baby!!

Der Death Count in der Serie ist aber einfach viel viel viel zu hoch. Wie ich es ja bereits letzte Woche prophezeit hatte, lag ich gar nicht mal so weit von der Wahrheit weg. Denn letztendlich haben tatsächlich lediglich Narumi und die Asiatin überlebt. Alle anderen haben mit ihrem Leben bezahlt. Aber ob es der Preis wirklich wert war? Ich denke ja nicht, aber was will man machen? Nun bleibt ja nur noch offen, ob Narumi wirklich Eleonore töten muss um den Virus auf zu halten. Immerhin scheint er sich endlich wieder an sie zu erinnern. Nun bin ich aber wirklich gespannt wie es weiter geht, denn jetzt wo der Zirkus weg ist…. seufz


Sword Art Online: Alicization // Folge 15 von ? // Simulcast samstags // Erscheint bei Wakanim

wer hätte es gedacht, die beiden Mädels die am Ende der letzten Folge aufgetaucht sind, gehören zu den bösen. Wow sehr unerwartet. Mir war das ja ehrlich gesagt klar. Mia war hier noch etwas schockiert als die beiden plötzlich Kirito und Eugeo angegriffen haben. Das Kirito aber ein Ass im Ärmel hatte, war mir schon fast klar, als er sich hinter Eugeo zurück gezogen hat. Ich hatte zu dem Zeitpunkt aber auch schon Verdacht geschöpft. Traue niemals kleinen Kindern, die in der Höhle des Löwen plötzlich vor dir stehen!!

Der Kampf gegen die ältere Ritterin war dann wiederum sehr philosophisch. Wenn man bedenkt, das Kirito auf gewisse Weise die Finsternis Symbolisiert und seine Gegnerin hier das Licht darstellte war der Kampf auf gewisse weise episch. Leider war er verhältnismäßig nicht so episch wie er hätte sein können. Die Animationen und die Choreographie waren zwar echt schick und sprachen für sich. So wirklich geflashed wie etwa im Kinofilm war ich bisher aber noch nicht. Nun bin ich aber mal auf die erste handfeste Fähigkeit seines Schwertes gespannt. mal sehen, was uns da nächste Folge wohl so erwarten wird. Ich freu mich!!!


 

That Time I Got Reincarnated as a Slime // Folge 15 von 24 // Simulcast montags 5:30pm CEST // Erscheint bei Crunchyroll

Hier geht es zu unserer Review von Band 1 vom Manga und Band 1 der Light Novel

Die große Allianz des Jura Waldes ist somit gegründet und unser kleiner Schleim Rimuru jetzt wohl eins der mächtigsten Monster die frei rum laufen. Also unabhängig mal von seinen eigenen Skill´s sondern eher von der Militärischen Macht, die sein Land “Die Republik Jura-Tempest” durch den Völkerbund den es vereint so mit sich bringt. Das dies auch dem mächtigen Heldenkönig Garzell Dwargo nicht entgeht war absehbar. Das er dann aber direkt die Schwerter mit Rimuru kreuzen muss war schon fast gefährlich für ihn.

Es war aber absehbar, das Rimuru das ganze für sich entscheiden wird. Schließlich ist er der fucking mächtigste Schleim den die Welt je gesehen hat. Sehr amüsant fand ich dann wiederum, das sie mit Hakurou auch noch den gleichen Lehrmeister hatten. Da werden es die Gegner der Republik recht schwer haben, sich mit Rimuru und Co anzulegen. Vor allem durch das starke Bündnis zum Zwergenreich. Allerdings ist Dwargo schon ein schlauer Hund. Denn wie wir wissen, ist der Jura Wald sehr wichtig. Einen Verbündeten oder eher eine Verteidigung direkt an der Grenze zu haben ist wohl der bestmögliche Ausgang für ihn.


The Rising of the Shield Hero // Folge 2 von 25 // Simulcast mittwochs 4:30pm CET // Erscheint bei Crunchyroll

Hier geht es zu unserer Review von Band 1 vom Manga und Band 1 der Light Novel

Nachdem am Ende der ersten Folge bereits alles esklaliert ist, was eskalieren kann und Naofumi nun alleine dasteht nahm er den einzigen Weg, der ihm noch offen steht. Er kaufte sich einen Sklaven. Auserkoren hatte er dazu die kränkliche Raphtalia ein Demi, der zur Hälfte Tanuki war. Gerade diese Folge zeigte, was für ein netter Kerl Naofumi doch eigentlich ist. Denn obwohl er das meiste für sie aus schierem Eigennutz macht, merkt man die gute Absicht hinter seinen Handlungen und auch das er gerne mal einen Umweg geht, um die Wünsche seiner kleinen Gefährtin zu erfüllen.

Dabei fand ich gerade die Szene mit dem Ball und die im Restaurant sehr süß. Umso cooler an der Folge war aber wohl, das wir endlich mal ein wenig rund um die Fähigkeiten seines Schildes gesehen und mitbekommen haben. Die Darstellung gefällt mir sehr gut und macht mir riesige Lust auf ein RPG in dieser Welt. Selbst als Schildheld 😉 Das diese Folge dann bereits den ersten Band abschließt, lässt mich schon sehr stark vermuten, das wir spätestens mit der 4. Folge bereits das Ende des ersten Bandes erreichen werden. Ob ich darüber froh bin weiß ich noch nicht so recht. Bisher gefällt mir das gesehene aber ziemlich gut.


Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei Crunchyroll und Wakanim bedanken, dass Sie uns Premium Accounts zur Verfügung gestellt haben, um uns bei den wöchentlichen Anime Season Beiträgen zu unterstützen.

Unterstütze uns durch das Teilen dieses Beitrags.
Loading Likes...

1 Antwort

  1. hellspawn2501 sagt:

    Kaguya-sama: Love is War
    Unplanmäßig hate ich die serie auch angefangen, weil ich neben The Quintessential Quintuplets noch eine weitere comedyserie diese Season sehen wollte. Definitiv war es eine gute Wahl. Das ist wirklich Comedy-Death Note mit einer Prise Stuidio Shaft (ich weiß es ist von A1-Pictures, aber die inszenierung ist ähnlich). Jedenfalls sehr lustig das ganze. Und wie ich mit Shirogane und seiner Panik vor Insekten mitfühlen kann. T_T

    Karakuri Circus
    Ich hab diese Woche den Fehler gemacht erst JoJo Bizarre Adventure zu schauen und dann Karakuri Circus. Da wird einen noch viel mehr bewusst wie man die Serie in den Sand gesetzt hat, da man dann unweigerlich die beiden vergleicht. Irgendwie bezweifel ich das die Vorlage nach guten Start auch so dermassen abfallen konnte und es eher ein Problem der Umsetzung ist. Wirklich schade, denn mit anderen Storytelling hätte man von den Grundideen her durchaus das Zeug zum JoJo Konkurrenten.

    That Time I Got Reincarnated as a Slime
    Im Gegensatz zu Karakuri Circus werde ich diesen Anime wirklich vermissen, wenn er vorbei ist. Irgendwie macht es richtig Laune Rimuru dabei zuzusehen wie er sein Königreich erweitert. Es stört mich nicht mal, daß viele seiner Verbündeten, neben ihn natürlich, so mächtig OP sind und er immer weitere mächtige Verbündete dazugewinnt, wie hier den Zwergenkönig.

    The Rising of the Shield Hero
    Raphtalia *_* Wer möchte nicht ihr Shieldhero sein? Und jep, Naofumi handelt oft aus Eigennutz, aber wie du sagst nicht völlig, sondern auch mit guten Absichten ihr gegenüber. Nur halt was die Zweckgemeinschaft beim kämpfen angeht ist er halt strenger, was verständlich ist. Da sollen irgendwelche Twitter User mit 10 Followern oder selbsternannte ANN-Kritiker nochmal rumposaunen wie frauenfeindlich das alles doch wäre. -_- Übrigens ist mit der Episode jetzt Band 1 abgeschlossen oder erst mit der 4 wie du vermutest? Hat sich ein kleiner Fehler im Text eingeschlichen nämlich. Würde mich nämlich interessieren wieviel Folgen man hier wohl pro Band reserviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere