Autor: Fuma

Light Novel Review: Konosuba: God´s Blessing on this wonderful World Band 1

Der Schüler Kazuma Satou ist ein Hikikomori wie er im Buche steht. Er verlässt kaum sein Zimmer und war schon lange nicht mehr in der Schule. Als er eines Tages wieder erwarten doch seine Vier Wände verlässt, gerät er in einen Unfall und stirbt. Doch so heldenhaft der Tod hätte sein können, so lächerlich war er. Beim Versuch ein Mädchen vor dem sicheren tot durch einen nahenden LKW zu retten, stößt er sie beiseite und stirbt. Im Jenseits wird er von der Göttin Aqua erst mal gehörig dafür ausgelacht, denn bei dem LKW handelte es sich in Wirklichkeit um einen Traktor und er wurde nicht überfahren, sondern ist an dem Schock überfahren zu werden krepiert.
Unter dem schallenden Gelächter der Göttin, offeriert sie ihm eine zweite Chance in einer anderen Welt. Um ihm das Leben einfacher zu machen, bekommt er die Option sich eine Sache zu wünschen die er mitnehmen darf. Vom abgefahrenen Skill Set bis hin zur besten Rüstung ist alles möglich. Doch da Kazuma ein schlechter Verlierer ist und ihn das Gelächter der Göttin nervt, wählt er sie aus. Zusammen werden die beiden in ein Chaotisches Abenteuer voller Siege und Misserfolge geworfen….

Anime Review: Digimon: Data Squad Volume 1

Der 14-jährige Marcus Damon liebt es sich zu prügeln. Da er sich selbst für recht stark hält, geht er keiner Konfrontation aus dem Weg, sodass er auch nicht davor zurück steckt als plötzlich ein Digimon vor ihm auftaucht. Nachdem die beiden sich durch ein Kräftemessen angefreundet haben müssen sie sich aber direkt einem anderen Digimon im Kampf stellen.

Doch sie sind nicht alleine, denn kurz darauf werden die beiden von Yoshino zum Beitritt in die DATS eingeladen. Einer geheimen Organisation, die sich um Übergriffe von Digimon in die reale Welt kümmert. Zusammen mit dem talentierten Genie Thomas machen sich die 3 in den Kampf, ihre Welt vor der Korruption durch die digitale Welt zu schützen.

Anime Review: HUNTERxHUNTER Volume 3

Fabelwesen, exotische Monster, Reichtümer, verborgene Schätze, Dämonenreiche, unerforschte Gebiete, der Zauber der dem Begriff das Unbekannte innewohnt und eine ganz bestimmte Art von Menschen, welche von seiner Macht angezogen werden. Man kennt sie auch unter der Bezeichnung „Hunter“. Der zwölfjährige Gon hat es sich zum Ziel gemacht ebenfalls einer dieser Hunter zu werden. Dadurch erhofft er sich in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und dabei vielleicht sogar eine Spur von ihm zu entdecken. Den sein Vater Gin hatte ihn bereits in jungen Jahren verlassen um einem Leben als Hunter zu bestreiten.

Anime Review: Hinomaru Sumo

Der kleine Hinomaru Ushio ist seit frühster Kindheit begeistert vom japanischen Kampfsport Sumo. Doch leider hat ihm die Natur im laufe der Jahre nicht so gut zugespielt und er ist für sein Alter außergewöhnlich klein. Das wäre grundsätzlich kein Problem, da Sumo eine Sportart ohne Gewichtsklassen ist, allerdings gibt es eine Mindestgröße die voraus gesetzt wird um in Profiwelt antreten zu dürfen.

Somit ist Hinomaru´s einzige Chance dort Fuß zu fassen sich als stärkster Oberschüler einen Namen zu machen, denn nur dieser Titel gibt ihm die Möglichkeit diese Hürde zu umgehen. Zusammen mit seinen Freunden aus der Odachi-Oberschule nimmt er am großen Landesturnier Teil und gibt alles um seinen Traum doch noch zu erfüllen.

Anime Review: Devil´s Line Volume 1

In einer Welt in der Vampire unbemerkt unter den Menschen leben, gibt es eine Organisationen die Jagd auf die Monster der Nacht macht. Der Halb-Vampir Anzei gehört zu dieser Gruppierung und macht unerbittliche Jagd auf die Vampire, die Menschen nur als Nahrungsquelle ansehen.

Die unschuldige Schülerin Tsukasa hat keine Ahnung von all den Geschehnissen, bis sie plötzlich selbst zum Opfer eines Vampir werden soll. Anzei rettet sie in letzter Sekunde und die beiden fangen eine äußerst gefährliche Beziehung an….

Anime Review: That Time I Got Reincarneted as a Slime

Satoru Mikami ist ein 37 jähriger Mann in der Blüte seines Lebens. Sein berufliche Zukunft sieht recht gut aus und auch mit seinen Mitarbeitern kommt er gut zu recht. Doch dieses ruhige Leben nahm ein jähes Ende, als er bei einer Verabredung mit seinem Untergebenen plötzlich abgestochen wird und stirbt.

Doch das Schicksal meint es gut mit ihm. Während er stirbt, hört er eine göttliche Stimme, die zu ihm spricht und seine letzten Gedanken und Wünsche in Fähigkeiten umwandelt. Ohne das ganze tatsächlich mit zu bekommen, wird ihm eine zweite Chance unter besseren Bedingungen, die er selbst mit beeinflusst hat geschenkt.

Als er wieder zu sich kommt und sich bereits tot wähnt, stellt er schnell fest das er noch immer unter den lebenden weilt, auch wenn er weder Beine noch Arme spüren kann. Da er aber dennoch in der Lage ist sich zu bewegen, erkundet er seine Umgebung. Schon bald trifft er den Drachen Veldora, der in jenem Dungeon versiegelt ist und geht mit ihm einen Pakt ein. Dank dem neu gefundenen Freund, erfährt er von der Welt und macht sich auf den Weg sein neues Leben als Slime, in vollen Zügen zu genießen.

Spiel Review: Death end re;Quest

Als der Programmierer Arata Mizunashi eines Tages eine E-Mail von einer ehemaligen Kollegin erhält, öffnet er sie verwirrt. Nicht nur, das sie von den unfertig programmierten Spiel, welches bereits von einem Jahr ad acta gelegt wurde, versandt wurde, auch die Person von der er die Mail erhielt, war seit dem spurlos verschwunden.
Als er auf den Link der in der Mail enthalten war klickt, öffnet sich das besagte Spiel Worlds Odyssey und er erblickt vor sich den Avatar der verschwundenen Freundin und Kollegin Shina Ninomiya. Doch schnell muss er feststellen, das sich die Spiele Welt deutlich von der von ihm programmierten Version abhebt und eine ganze Menge Bug´s die Spiele Welt kontinuierlich verändern.
Als Arata´s Firma in der Realen Welt dann auch noch für die Tode einiger Spieler verantwortlich gemacht wird und eine seltsame Organisation, deren Leute Hasenmasken tragen Jagd auf ihn machen, muss Arata fliehen. Da die Probleme beider Welten in einem Zusammenhang zu stehen scheinen, machen sich Arata und Shina auf den gefährlichen Weg das Rätsel zu lösen….

Light Novel Review: So I’m a Spider, So What? Band 4

Seit Kumoko in der neuen Welt wiedergeboren wurde, war ihr Leben von endlosen Kämpfen geprägt. Der Tod lauerte an jeder Ecke und gefühlt hatte sich die ganze Welt gegen sie verschworen. Doch mit einer gehörigen Portion Glück, Gamer-Erfahrung aus ihrem vorherigen Leben und dem Wohlwollen der höheren Mächte der neuen Welt, hat sie es nun auch endlich geschafft ihrem selbst erklärten Erzfeind, den Erd-Drachen Araba, zu besiegen und macht sich nun auf den Dungeon in dem sie geboren wurde ein für alle mal zu verlassen…

Parallel befindet sich ihr ehemaliger Klassenkamerad Shun auf der Flucht, nachdem sein Rivale Hugo den König getötet hat und das Verbrechen erfolgreich auf Shun abgewälzt hat. Da Hugo aber parallel auch die Kirche kontrolliert, hat er sich selbst zum Helden ausrufen lassen und Shun´s Leben damit weiter verkompliziert. Mit seinen wenigen verbleibenden Verbündeten, macht er sich nun auf den Weg zu den Elfen, um die Invasion von Hugo zu verhindern…

Anime Movie Review: Digimon Adventure tri. Chapter 6: Our Future

Seit die Digiritter wieder mit ihren Partnern vereint wurden, wurde ihr Leben erneut auf den Kopf gestellt. Digimon vielen in die Reale Welt ein und bedrohten die Menschheit. Mit Meiko und Meiccomon haben sie sogar neue Freunde gefunden, bis das Digimon komplett durchgedreht ist und sich als mitverantwortlich für die neu aufgetauchten Probleme darstellt.

Als mit dem korrumpierten Gennai, der im Auftrag von Yggdrasil handelte, dann auch noch der wohl stärkste Widersacher der Freunde ins Rampenlicht tritt bleibt es an ihnen, zusammen mit der Homeostasis einen Weg zu finden beide Welten ein für alle mal zu retten.

Anime Review: Fate/Zero

Im Laufe der Zeit strebte die Menschheit nach vielen Dingen, so auch nach dem sagenumwobenen heiligen Gral. Dieses mysteriöse Artefakt soll dem Besitzer einen Wunsch erfüllen, doch um den Kral erscheinen zu lassen, ist es nötig sich in einem „Krieg“ mit anderen Magiern zu messen. Denn nur das Blut von 7 gefallenen Heldengeistern lässt das Objekt der Begierde erscheinen und qualifizieren können sich lediglich jene, deren Wunsch groß genug ist und vom Gral anerkannt wird.

Dabei macht der Gral keine Unterschiede zwischen „Guten“ und „Schlechten“ Wünschen. Denn nur dem stärksten gebietet es, zu entscheiden was richtig oder falsch ist. So unterschiedlich wie die Wünsch, sind auch die Teilnehmer und vom Priester bis zum Professionellen Attentäter haben sich die unterschiedlichsten Personen qualifiziert. Der große Krieg um den Gral startet in eine neue Runde.