Autor: Mia

0

Manga Review: Your Name. Band 3

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Mitsuha ist ein typisches Dorfkind. Sie hasst die Einöde und wünscht sich nichts mehr als ihr endlich zu entfliehen und nach Tokio aus zu wandern. Um ihre Lage noch zu verschlimmern ist ihr Vater der Bürgermeister und lässt keine Gelegenheit aus sie zu Maßregeln. Da sich ihr Vater nach dem Ableben ihrer Mutter vom familiären Schreinbetrieb losgesagt hat, lebt sie zusammen mit ihrer Schwester bei ihrer Großmutter.

1

Anime Spring Season 2018 #3 von Mia

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten Auch in der Anime Spring Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

1

Buch Review: miki’s mini comics

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Mikiko Ponczeck hat über Jahre hinweg Mini Comics über ihren Alltag gezeichnet. Und nun hat sie alles in einem Buch zusammengefasst. Viele kleine Geschichten über Freundschaft, Liebe, ihre Katze oder generell ihren Alltag. Die Comics haben über die letzten Jahre internationale Beliebtheit durch das Internet gewonnen – zu Recht. 

0

Manga Review: Attractive Detectives Band 1

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Auf der Yubiwa-Privatschule ist eine gewisse Gruppe sehr bekannt: rätselhafte und schöne Jungs, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, die Probleme von Kunden ihrer Detektei zu lösen. Mayumi Dojima kommt durch einen schönen Zufall in den Genuss, sich von den fünf Jungs helfen zu lassen. Sie sucht nämlich etwas… einen Stern. Obwohl ihr die Jungs sehr seltsam vorkommen und alle ihre Eigenheiten haben, wissen sie, wie sie an den Fall herangehen sollen und finden immer mehr darüber heraus.

0

Manga Review: Your Name. Band 2

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Mitsuha ist ein typisches Dorfkind. Sie hasst die Einöde und wünscht sich nichts mehr als ihr endlich zu entfliehen und nach Tokio aus zu wandern. Um ihre Lage noch zu verschlimmern ist ihr Vater der Bürgermeister und lässt keine Gelegenheit aus sie zu Maßregeln. Da sich ihr Vater nach dem Ableben ihrer Mutter vom familiären Schreinbetrieb losgesagt hat, lebt sie zusammen mit ihrer Schwester bei ihrer Großmutter.

2

Anime Spring Season 2018 #2 von Mia

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten Auch in der Anime Spring Season 2018 werden wir euch wieder in unserem wöchentlichen Format unsere Worte und Eindrücke zu einigen der aktuell in Japan laufenden Anime schreiben. Wir hoffen, dass ihr daran auch so viel Spaß haben werdet wie wir und würden uns freuen, wenn ihr euch über den ein oder anderen Anime mit uns in den Kommentaren unterhalten wollt.

1

Spiel Review: SoulWorker

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten SoulWorker spielt in einer Postapokalyptischen Zukunft. Chaos und Zerstörung hat sich auf der Erde breit gemacht und belegt diese mit dem Schatten des Todes. Dämonen haben sich in der Welt breit gemacht und haben es sich zum Ziel gesetzt, die Menschheit zu vernichten. Sie sind durch ein Portal erschienen, dass sich “die Leere” nennt. Trotz der düsteren Aussicht gibt es jedoch Hoffnung: Kinder, die einst in der Leere verloren gingen und nun auf die Erde zurückkehren besitzen übernatürliche Kräfte. Sie werden SoulWorker genannt und besitzen die Stärke, den bösen Mächten auf der Erde die Stirn zu bieten.

1

Anime Review: Akatsuki no Yona – Prinzessin der Morgendämmerung Volume 5

Geschätzte Lesezeit: 4 Minuten Prinzessin Yona und Jun gehen Undercover auf ein Schiff, um den Menschenhandel des Wiederlings Yan Kumji zu unterbinden. Auf einem anderen Schiff warten währenddessen die Piraten zusammen mit Hak und den anderen Drachen-Kriegern auf deren Zeichen. Es gilt, die Schwierigkeiten für das Ziel zu überwinden. Ob Sie letzendlich gewinnen, den grünen Drachen ins Team holen und den vierten Drachen finden können, bevor der Anime vorbei ist?

3

Manga Review: Zur Hölle mit Enra Band 1

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten Der Höllenfürst Enma gibt seinen Job an seine Söhne ab. Er ist dafür verantwortlich, wer bei seinem Tod in die Hölle kommt und wer in den Himmel, anhand ihrer Verbrechen zu Lebzeiten. Um zu entscheiden welcher Sohn diesen ehrenvollen Job erhalten wird, bekommen sie eine Liste zur Verfügung gestellt. Dort stehen Namen von Menschen, die in Zukunft eine schwere Sünde begehen werden. Die junge Komachi Takamura steht ebenfalls darauf und erregt direkt als erste die Aufmerksamkeit des Sohnes Enra. Diese ist jedoch überhaupt nicht damit einverstanden, da sie einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hat. Sie ist die Tochter von einer Anwaltsfamilie und tritt direkt für ihre Rechte ein – ihre Seele kann doch nicht genommen werden, wenn sie noch gar nichts verbrochen hat. Damit das nicht auch anderen aus ihrem Umfeld passiert, hat sie fortan ein Auge auf Enra.

4

Anime Review: Kare Kano

Geschätzte Lesezeit: 6 Minuten Könnt ihr euch noch an eure erste Liebe erinnern? Yukino und Arima erleben diese. Sie treffen in der Oberschule aufeinander. Yukino ist die Musterschülerin schlechthin und Arima ist in einigen Bereichen sogar noch besser als sie – das kann sie nicht auf sich sitzen lassen. Yukino hat es sich zum Ziel gemacht, die Anerkennung von anderen zu bekommen – koste es, was es wolle. Dafür verleugnet sie in der Schule sogar ihren wahren Charakter. Zu Hause verhält sie sich aber ihrem Charakter entsprechend und zieht sich auch so an. Das passt natürlich ganz und gar nicht zu dem Bild, dass Yukino nach außen Verkörpern möchte. Und dann taucht auch noch Arima unangekündigt bei ihr zu Hause auf und entdeckt ihr Geheimnis.