Kategorie: Filme

Thor - Tag der Entscheidung 1

Film Review: Thor – Tag der Entscheidung

Der Film Thor – Tag der Entscheidung schließt nach 4 Jahren an die Ereignisse aus Thor – The Dark Kingdom an. Loki übernimmt die Rolle des Asgard Herschers Odin und zieht so im Geheimen einige Fäden. Thor muss nun das Gleichgewicht wiederherstellen und seinen Bruder vom Thron stoßen. Während sich die Brüder über das Vermächtnis schreiten bricht Unheil über Asgard aus. Nach Odins Ableben taucht seine Tochter Hela mit dem teuflischen Plan auf, Thors Heimat dem Erdboden gleich zu machen. 

Es 2017 3

Film Review: ES (2017)

Der Film spielt in einer Stadt namens Derry im US-Bundesstaat Maine. Es verschwinden dort immer wieder Menschen, sowohl Erwachsene, als auch Kinder. Eine Gruppe von Kindern bestehend aus Bill, Richie, Eddie, Beverly, Ben, Stanley und Mike tun sich zusammen, um der Sache auf den Grund zu gehen. Sie alles haben eines gemeinsam: sie sind die Loser der Schule und genau das schweißt sie zum “Club der Loser” zusammen. Sie erfahren, dass es eine Kreatur geben soll, die sich in die Ängste der Menschen verwandelt, er tritt häufig in der Form von dem Clown Pennywise auf. Gemeinsam tasten sie sich an dieses Mysterium heran, vor allem, um vielleicht doch noch Bills Bruder Georgie zu retten.

Project Babysitting 0

Film Review: Project Babysitting

Es gibt viele Filme, die damit beginnen, dass die Truppe eine durchzechte Nacht gehabt hat. Man sieht zu Beginn das absolute Chaos und im laufe des Filmes wird einem dann nach und nach gezeigt, was in der letzten Nacht eigentlich passiert ist. Ich persönlich mag diesen Erzählstil, allerdings hätte ich nicht gedacht, dass mich ein Film in der Form nochmal überraschen würde nach u. a. Hangover. Noch dazu mag ich einfach keine französischen Filme. Ich probiere es hier und da, aber sie begeistern mich einfach nicht. Und dennoch muss ich gestehen, dass der Film gut war.

Vacation 0

Film Review: Vacation – Wir sind die Griswolds

Mehr als 30 Jahre nachdem Clark W. Griswold in Die schrillen Vier auf Achse mit seiner Familie auf große USA-Reise ging, will es Rusty Griswold seinem Vater gleichtun und ebenfalls mit seiner Frau Debbie und den beiden Kindern James und Kevin auf Reisen gehen. Auf der über 2000 Meilen langen Fahrt besuchen Sie auch Rustys Schwester Audrey sowie deren Mann Stone Crandall. Das Ziel ist wieder der kalifornische Freizeitpark Walley World am anderen Ende des Landes. Auf der Reise soll die Familie wieder näher zusammenrücken, da es derzeit nicht so gut läuft. Allerdings ist das nicht so einfach, wie Rusty es sich gedacht hat.

Drachenzähmen leicht gemacht 0

Film Review: Drachenzähmen leicht gemacht Kurzfilme

Nachdem wir am Sonntag den ersten Film der „Drachen zähmen leicht gemacht“-Reihe gesehen haben, wird auch schon bald meine Review zum 2. Teil kommen. Heute beschäftige ich mich allerdings zuerst mit den 4 Kurzfilmen. Diese schaffen es auf wunderbare, ungezwungene Art und Weise, das Universum rund um die Drachen zu erweitern. Erfreulicherweise sind sie auch von ihrer Art so unterschiedlich, dass absolut keine Langeweile aufkommt. Hier also mein kleiner Überblick.

Drachenzähmen leicht gemacht 0

Film Review: Drachenzähmen leicht gemacht

Wie in so vielen Debatten, sei es Marvel vs. DC, Star Wars Vs. Star Trek oder auch Konsole vs. Pc gibt es natürlich auch bei Animationsfilmen den Kampf der Studios. Beim großen Kampf Pixar vs. Dreamworks, schlägt mein Herz eindeutig für den Mann im Mond ^^. Zu den schönsten Werken gehören neben Hüter des Lichtes, den Kung Fu Panda Teilen und Shrek wohl eindeutig auch die Drachenzähmen leicht gemacht Filme. Da wir ohnehin planen die Serie bald (noch) mal zu sehen, wollten wir die beiden Filme rewatchen. Somit traf es sich ganz gut, dass unser Besuch die beiden Filme noch nicht kennt. Also haben wir gestern den 1. Film nochmal gesehen und ich kann nur sagen, ich sehe ihn immer wieder gerne.

Death Note 2

Film Review: Death Note (2017)

Ich wusste ja, dass der Film nicht gut werden kann. Das hatte ich beim Trailer einfach schon gemerkt, da gab es zu viele Punkte, die mir allein da schon missfallen sind. Aber ich dachte mir, okay, geh trotzdem ohne Erwartungen an den Film heran und lass es auf dich zukommen. Und ganz ehrlich, was ich zu Gesicht bekam war schlimmer als alles, was ich mir hätte vorstellen können. Auch, wenn der Film nicht “Death Note” gehießen hätte, hätte ich ihn echt schlecht gefunden. Ich bewerte den Film auch nicht an seinem Original, das geht nämlich einfach nicht! Der Film hat sich wirklich nur sehr grob an die Vorlage gehalten, das hat man nach ein paar Minuten schon gemerkt.

Thank You for Smoking 0

Film Review: Thank You for Smoking

Ich denke, dass mich in meinem bisherigen Leben kein Film so sehr beeinflusst hat, wie Thank you for Smoking. Bei dem Film handelt es sich um eine äußerst geniale Satire, wie ich sie bisher keine 2. gesehen habe. Was den Film meiner Meinung nach so grandios macht, ist wohl die Tatsache, dass die Thematik auch 12 Jahre später an sich, immer noch so aktuell ist. Ich kann nur sagen, ich hatte mich unheimlich gefreut, dass Netflix den Film vor kurzem ins Programm genommen hat.

Justice League Dark 0

Film Review: Justice League Dark

Die Justice League steckt in Schwierigkeiten. In Metropolis, Gotham City und Washington, D. C. spielen die Bewohner verrückt und scheinen merkwürdige Wesen zu sehen und bringen damit nicht nur sich sondern auch ihre Mitmenschen in Gefahr. Da den Helden keine andere Lösung einfällt, wendet sich Batman an John Constantine. Er ist dafür bekannt, dass er mit übernatürlichem in Kontakt steht. Ihn zu Rate zu ziehen war eine gute Entscheidung, es scheint dunkle Magie im Spiel zu sein. Doch allein kommt John nicht weit, weshalb er eine ganz besondere Justice League gründet: die Justice League Dark.

Dirty Office Party 0

Film Review: Dirty Office Party

Carol Vanstone (Jennifer Aniston) ist CEO bei Zenotek, ein fiktives unternehmen. Ihr Bruder Clay (T. J. Miller) leitet dagegen nur die Niederlassung in Chicago. Als Carol kurz vor Weihnachten ankündigt, diese Niederlassung zu schließen, möchte die Firma das verhindern. Clay macht deshalb gemeinsame Sache mit seinem technischen Assistenten Josh (Jason Bateman) und gemeinsam überlegen sie sich, wie sie die Firma und die Jobs retten könen. Da sie gerade davon erfahren haben, dass durch einen potentiellen Kunden die Niederlassung gerettet werden kann, beschließen sie, eine gigantische Weihnachtsfeier zu schmeißen. Das kann ja nur schief gehen.