Kategorie: Spiele

Spiele Review: State of Mind

Im futuristischen Berlin des Jahres 2048 erwacht der ehemalige Star-Reporter Richard Nolan von den Folgen eines schweren Autounfalls. Da er nun nach ärztlichen Befunden bis auf diverse Erinnerungslücken keine schwereren Verletzungen aufweist, wird er aus dem Krankenhaus entlassen. Zuhause muss er nicht nur feststellen, das seine Frau und sein Kind spurlos verschwunden sind und seine Frau ihm einen der verhassten Haushaltsroboter dagelassen hat, er wird auch kurz darauf von seinem Arbeitgeber gefeuert.
Parallel dazu erwacht in der idyllischen City 5 der Star-Reporter Adam Newman ebenfalls nachdem er einen schweren Autounfall hatte. Da auch er lediglich Erinnerungslücken aufweist, befindet er sich mittlerweile schon wieder in der Obhut seiner Familie. Während bei seiner Frau Karrieretechnisch alles hervorragend läuft, kann auch er nicht klagen, da er sich kurz nach der Rückkehr bereits über eine Beförderung freuen darf.
So ähnlich und doch unterschiedlich die Gegebenheiten der beiden auch sind, werden schon in naher Zukunft ihre beiden Schicksale unweigerlich miteinander verknüpft werden. Ein wildes Abenteuer rund um die Zukunft der Menschheit und den Transhumanismus beginnt und stellt die Welt der beiden Reporter vollends auf den Kopf.

Spiel Review: Death end re;Quest

Als der Programmierer Arata Mizunashi eines Tages eine E-Mail von einer ehemaligen Kollegin erhält, öffnet er sie verwirrt. Nicht nur, das sie von den unfertig programmierten Spiel, welches bereits von einem Jahr ad acta gelegt wurde, versandt wurde, auch die Person von der er die Mail erhielt, war seit dem spurlos verschwunden.
Als er auf den Link der in der Mail enthalten war klickt, öffnet sich das besagte Spiel Worlds Odyssey und er erblickt vor sich den Avatar der verschwundenen Freundin und Kollegin Shina Ninomiya. Doch schnell muss er feststellen, das sich die Spiele Welt deutlich von der von ihm programmierten Version abhebt und eine ganze Menge Bug´s die Spiele Welt kontinuierlich verändern.
Als Arata´s Firma in der Realen Welt dann auch noch für die Tode einiger Spieler verantwortlich gemacht wird und eine seltsame Organisation, deren Leute Hasenmasken tragen Jagd auf ihn machen, muss Arata fliehen. Da die Probleme beider Welten in einem Zusammenhang zu stehen scheinen, machen sich Arata und Shina auf den gefährlichen Weg das Rätsel zu lösen….

The Last Guardian

Spiel Review: The Last Guardian

Wir wachen als kleiner Junge in einer Höhle, mitten neben einem riesigen, ziemlich mies gelaunten Fantasietier und mit Tätowierungen am ganzen Körper übersät, auf.

Wir versuchen uns natürlich mit Trico anzufreunden, welches eine Mischung aus Greif und anderen Tierwesen darstellt, denn die Alternative, von ihm gefressen zu werden, ist nicht allzu verlockend. Außerdem brauchen wir seine Hilfe, um aus dieser seltsamen Höhle zu entkommen und vielleicht heraus zu bekommen, was passiert ist, denn erinnern können wir uns natürlich auch nicht.

The World Ends With You

[Gastbeitrag] Spiel Review: The World Ends With You

‘The World Ends With You’ beginnt mit dem jungen Mann Neku, welcher in Shibuya aufwacht. Rasch merkt er, dass nichts mehr so ist wie es war, denn er ist plötzlich Teil eines Spiels ums Überleben. Nur andere Spieler und Spielleiter können ihn sehen. Um das Spiel zu gewinnen, muss Neku sich mit einem anderen Spieler zusammen tun, doch das fällt ihm unglaublich schwer, denn er ist lieber alleine und mag keine Menschen. Doch als er plötzlich von Monstern, sogenannten Noise, angegriffen wird, bleibt ihm nichts anderes übrig als mit Shiki einen Pakt zu schliessen, denn nur mit einem Partner kann er seine Fähigkeiten, ‘Psyche’ genannt, einsetzen. ‘Psyche’ ist eine Art magische Kraft, mit der er seine ausgerüsteten Pins aktivieren kann, um Attacken durchzuführen.

Neben dem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Kampfsystem, der schönen Grafik und guten Musik, besticht ‘The World Ends With You’ auch mit einer interessanten Story, die viele Charaktere und Charakterdevelopment bietet. Insbesondere als Teenager oder junger Erwachsener kann man sich sehr gut in Neku einfühlen und wie Neku mit der Zeit lernt, seine Welt zu erweitern, so kann es auch der Spieler lernen.

Xenoblade Chronicles 2: Torna - The Golden Country

[Gastbeitrag] Spiel Review: Xenoblade Chronicles 2: Torna – The Golden Country

Xenoblade Chronicles 2: Torna – The Golden Country spielt 500 Jahre vor den Ereignissen von Xenoblade Chronicles 2, also kein Rex (für die Rex Freunde). In der Vorgeschichte spielt der Spieler die Ereignisse des Aegis Krieges nach. Die Aegis Klinge (Eine menschliche Waffe mit göttlichen Kräften) Malos ist dabei die Welt Alrest zu vernichten, deine Aufgabe ist es Malos mit einem neunköpfigen Team aus Meistern und Klingen zu besiegen. Ein besonderer Fokus liegt in diesem Kapitel von Alrest auf Jin und seiner Meisterin Lora. Die Geschichte spielt auf zwei Titanen, Torna und Gormot, auf welchen ihr Missionen ausführen könnt, oder einfach nur durch die offene Spielwelt schlendern.

Taiko no Tatsujin

[Gastbeitrag] Spiel Review: Taiko no Tatsujin

Es handelt sich dabei um ein sehr bekanntes Rhythmus Spiel aus Japan, welches in keiner Arcade fehlen darf. Was es von anderen Rhythmus Spielen unterscheidet? Man kann dieses Spiel mit einer Trommel spielen!

Beide Versionen unterscheiden sich nur in ihrer Lieder- und Charakterauswahl. Das Spielprinzip ist das selbe. Man kann bedenkenlos zu der Version greifen, wo einem die Lieder besser gefallen. Heute rede ich aber über die Switch Version

Digimon World Dusk

[Gastbeitrag] Spiel Review: Digimon World Dusk

Im Spiel übernehmt ihr die Rolle eines Night Crow Tamers. Am Anfang habt ihr die Wahl zwischen vier Digimon Teams mit jeweils drei Digimons. Euer Hauptpartner für dieses Spiel ist das Digimon Lunamon, welches in allen Teams enthalten ist.

Nach einem kurzen Einstieg bemerkt ihr während eines Gesprächs, dass etwas Merkwürdiges vor sich geht. Es folgt eine Art Erdbeben und ein Virus überfällt die Stadt Darkmoon City und verwandelt alle Digimons zurück in Digi-Eier. Euer Ziel ist es herauszufinden was es mit diesem Virus auf sich hat.

Spiel Review: Marvel´s Spider-Man – DLC 1 “Der Raubüberfall”

Nachdem Peter sich gegen die Sinistren Sechs unter der Führung des Wahnsinnig gewordenen Otto Octavius behauptet hatte und New York erneut gerettet wurde, hoffte er auf ein wenig Ruhe. Doch diese sollte ihm nicht vergönnt sein. Bereits kurz nach den vergangenen Ereignissen begannen die Maggia (oder auch Mafia Familien), mit Streitereien untereinander und warfen New York erneut ins Chaos.

Mitten in diesem Konflikt fand sich eine von Spideys Frenemy´s, die Diebin Felicia Hardy aka Black Cat, wieder. Sie wurde von dem Mafia Boss Hammerhead beauftragt, 4 mysteriöse USB Sticks, die im Besitz der anderen Familien sind, zu entwenden. Als Felicia Peter dann noch mit einer unerwarteten Situation Konfrontiert, steht dieser ebenfalls im Mittelpunkt des Konflikts. Und so beginnt ein weiteres Abenteuer in der Stadt die niemals schläft.

Spiel Review: Skyhill

Stellt euch mal vor, ihr erlebt den dritten Weltkrieg und überlebt diesen schrecklichen Biowaffenangriff auch noch. Ihr befindet euch im Penthouse des noblen Skyhill-Hotels. Ihr müsst mitansehen, wie sich die Welt um euch herum verändert. Überall lauern Mutanten auf euch und freuen sich darauf, euch und alle um sie herum in Stücke zu zerreißen. Genau das ist Perry passiert, in dessen Rolle wir in diesem Spiel schlüpfen. Wir müssen es aus dem Penthouse schaffen und uns dafür durch alle 100 Stockwerke des Skyhill Hotels kämpfen und damit nicht sterben oder verhungern.