Markiert: Englisch

Light Novel Review: Reborn as a Vending Machine, I Now Wander the Dungeon Band 1

Als ein junger Mann dessen grüßte Leidenschaft Verkaufsautomaten sind, unglücklicherweise in einen Autounfall verwickelt wird, stirbt er beim Versuch den Sturz des herabfallenden Automaten abzubremsen. Bevor das letzte Leben aus seinem zerdrückten Körper entweicht, stellt er noch überglücklich fest, das dem Gerät nichts passiert ist. Kurz darauf entschwindet sein Bewusstsein.

Als er ein wenig Später wieder zu Bewusstsein kommt, muss er erschreckt feststellen das er nicht mehr in der Lage ist sich zu bewegen. Überrascht stellt er fest, das sein Körper plötzlich dem Objekt das er mehr als alles liebt ähnelt, einem Verkaufsautomaten. Doch wie war dies möglich? Ein kurzer Blick in seine Umgebung machte ihm klar, das er an einem ihm unbekanntem Ort war. Vor ihm spannte sich ein weiter See und die Decke bestand aus dunklem unförmigen Stein. War er tatsächlich in einem dieser Typischen Rollenspiel Dungeons gelandet? Und wie solle er als Verkaufsautomat ausgerechnet hier überleben, wo doch an jeder Ecke Monster nur darauf lauerten ihn zu zerstören. Doch als Plötzlich eine junge Schönheit vor ihm auftaucht, schöpft er neuen Mut und es eröffnen sich ihm ganz neue Möglichkeiten. Zusammen macht sich das ungleiche Duo auf den Weg zu allerhand Abenteuern ….

Light Novel Review: So I’m a Spider, So What? Band 2

Nach ihrem unerwarteten ableben wurde die junge Schülerin nicht nur in einer neuen Welt wieder geboren, sondern auch im Körper einer Spinne. Bereits kurz nach der Geburt musste Kumoko (bez. der Autorin, da kein Name) bereits um ihr Leben kämpfen und von dort an setzte sich die Gefahr nur fort. Nachdem sie ihre Lage langsam unter Kontrolle brachte, wurde ihr provisorisch errichtetes Lager bereits von den Falken einfallender Menschen verbrannt und sie musste um ihr Leben rennen. Dabei achtete sie nicht recht auf ihren Weg und fiel unachtsam von der obersten Ebene des Dungeon in dem sie geboren wurde in die unterste Ebene.

Visual Novel Review: Go! Go! Nippon! – My First Trip to Japan

Wir als Spieler schlüpfen in die Rolle von einem Fan, der japanische Anime und Videospiele liebt. Übers Internet lernt er Japaner kennen und besucht sie für eine Woche. Bei der Ankunft am Flughafen stellt er überrascht fest, dass es sich bei seinen Online-Freunden um zwei schöne junge Schwestern handelt, Makoto und Akira. Dennoch übernachtet er diese Woche bei ihnen und stellt zudem fest, dass sie allein ewohnen. Akira und Makoto geben sich viel Mühe dir Japan zu zeigen und dir bekannte Sehenswürdigkeiten nahe zu bringen. Dabei wird vor allem Wert auf die Schönheit und Geschichte des Landes gelegt, sowie die örtlichen Delikatessen und ihr erlebt einige schöne Momente zu dritt auf dieser Reise. Diese Woche in Japan wirst du sicher niemals vergessen!

Spiel Review: Fallen Legion – Rise of Glory

Das Kaiserreich Fenumia befindet sich schon seit langem im Krieg mit anderen Ländern. Angeführt wird das Heer von den beiden Generälen Legatus Laendur und der Prinzessin des Landes Cecille. Doch das Land droht zu zerbrechen, als die Kunde des verstorbenen Kaisers das Heer erreicht. Die Prinzessin, die von ihrem Vater als letzte Mitgift ein sprechenden Grimoire erhalten hat, verlässt die Front und macht sich auf den Weg ihren rechtmäßigen Platz auf dem Thron zu besteigen und ihr Erbe einzufordern. Doch während ihrer Heimreise erfährt sie, das ihr ehemaliger Kamerad und der zweite General des Landes Legatus Laendur eine Rebellion gegen die Kaiserfamilie begonnen hat.

Light Novel Review: I’ve Been Killing Slimes for 300 Years and Maxed Out My Level Band 1

Azusa Aizawa ist eine japanische Mid-Zwanzigerin, die nur für ihren Job lebt. Ein wahrer Firmensklave, für den Überstunden an der Tagesordnung stehen und für den Freizeit ein absolutes Fremdwort ist. Daher ist sie selbstverständlich immer noch Single. Als sie es eines Tages mal wieder so richtig übertreibt und einen Black out hat, muss sie feststellen, das sie wohl an Überarbeitung bzw. Entkräftung gestorben ist. Eine mysteriöse Frau, die sie nicht richtig als Engel oder Teufel einzuordnen weiß, schenkt ihr eine zweite Chance in einer anderen Welt. Sie gewährt Azusa sogar einen Wunsch für ihr neues Leben, welchen sie so gleich für Unsterblichkeit nutzt. Diese will sie voll auskosten und ein zurückgezogenes lockeres Leben führen.

App Review: BanG Dream! Girls Band Party!

Bang Dream! ist ein japanisches Franchise, das im Januar 2015 von Burshiroad ins Leben gerufen wurde. Es gibt bereits mehrere Auskopplungen als Manga und Anime. Im März 2017 wurde die App als Rythmusgame in Japan veröffentlicht und im April 2018 kam das Spiel auf englisch auch zu uns. Die Protagonisten sind weibliche Mitglieder aus verschiedenen Bands: Poppin’ Party, Afterglow, Pastel*Palettes, Roselia, Hello, Happy World! Jede der Bands hat 5 Mitglieder, entsprechend ist es ein Haufen gutaussehender, süßer Mädchen, die singen und Instrumente spielen. Wir als Spieler sind ein Angestellter des CiRCLE live house und helfen dabei, Bands für ein Event an Land zu ziehen. Und damit beginnt eine wunderschöne Story über Freundschaft, Ziele, Träume und Zusammenhalt.

Light Novel Review: That Time I Got Reincarnated as a Slime – Band 1

Satoru Mikami ist ein 37 jähriger Mann in der Blüte seines Lebens. Sein berufliche Zukunft sieht recht gut aus und auch mit seinen Mitarbeitern kommt er gut zu recht. Doch dieses ruhige Leben nahm ein jähes Ende, als er bei einer Verabredung mit seinem Untergebenen plötzlich abgestochen wird und stirbt. Doch das Schicksal meint es gut mit ihm. Während er stirbt, hört er eine göttliche Stimme, die zu ihm spricht und seine letzten Gedanken und Wünsche in Fähigkeiten umwandelt. Ohne das ganze tatsächlich mit zu bekommen, wird ihm eine zweite Chance unter besseren Bedingungen, die er selbst mit beeinflusst hat geschenkt.

Light Novel Review: The Rising of the Shield Hero Band 1

Der Otaku Naofumi hat mal wieder sein ganzes Taschengeld für sein Hobby ausgegeben. Also bleibt ihm für neuen Manga-Nachschub lediglich die örtliche Bücherei übrig. Als er gerade gefunden hat wonach er gesucht hat, fällt ihm ein mysteriöses Fantasybuch auf den Kopf. Darin geht es um 4 Legendäre Helden, die dazu bestimmt sind das Königreich zu retten. Beim durchblättern wird Naofumi plötzlich bewusstlos. Er wacht als einer der 4 Helden, als der Held des Schildes, in genau jener Welt wieder auf.

Light Novel Review: Death March to the Parallel World Rhapsody Band 1

Ichirou Suzuki ist ein leidenschaftlicher Programmierer. Da die Spielfirma für die er arbeitet aktuell unmittelbar vor mehreren Veröffentlichungen steht, ist der Druck dort natürlich sehr hoch. Vor allem da seine Kollegen leider nicht so pflichtbewusst sind wie er. Also legt er einen „Death March“ hin, Schlaf wird ja schließlich gänzlich überbewertet und Ichirou ist solche 30 Stunden Tage ja ohnehin gewohnt. Nachdem er also die Nacht weitestgehend durch gearbeitet hat und seine Aufgaben erfüllt hat, legt er sich erschöpft unter seinem Tisch schlafen. Während seine Gedanken sich immer noch um seine Projekte drehen, döst er langsam ins Land der Träume über. Dort erwacht er im Körper seines Avatar „Satou“, in einer unwirklichen Fantasywelt.

Kawaii Nihongo

Light Novel Review: Hoshi no houseki – Sternenjuwel Band 1

Jun Tanaka ist neu an der Maruimachi High. Jedoch fragt er sich zu Recht, warum ein Mädchen mit Katzenohren und Schwänze in seiner Klasse ist, aber niemand etwas sagt oder sie komisch ansieht?! Anscheinend ist er der einzige, der das sehen kann. Es handelt sich bei diesem Fuchsmädchen um die süße Riko Kyuumi. Da er sie so sehen kann, wie sie wirklich ist, weiht sie ihn in ihre Geheimnisse ein. Sie hat ihr Gedächtnis verloren und er hilft ihr nun, den Geheimnissen um sie herum auf die Schlichte zu kommen. Mit von der Partie sind Rikos Freunde Yuji und Aoi. Das Fuchsgöttinnen-Ermittlerteam schnüffelt in den Akten der Stadt herum und bemerken dabei, dass hier etwas nicht mit rechten Dingen zugeht…