Markiert: Kazé Manga

Hier findet ihr unsere Beiträge zu Mangas von Kazé Deutschland.

Manga Review: Magico

Die sagenumwobene Echidna ist eine Macht die alle 500 Jahre im Körper einer jungen Frau wiedergeboren wird. Wer sich diese Macht aneignet, besitzt damit schier unermessliche Kräfte. Von der Eroberung der Welt bis hin zu deren Zerstörung soll alles möglich sein. So ist nun erneut die Zeit gekommen, da die Echidna wiedergeboren wurde und diesmal im Körper einer jungen unscheinbaren Frau.

Der Name dieser Frau ist Emma und da sie bis vor kurzem in einem kleinen Haus das von Ranken umschlungen war eingeschlossen war, ist sie recht weltfremd. Naiv und unerfahren wie sie ist, findet sie sich schon bald mit dem König des Landes vor dem Traualter. Doch bevor die Zeremonie beginnen kann, kommt ein junger weisshaariger Zauberer mit einem Drachen angeflogen und entführt sie.

Dieser junge Mann ist ein mächtiger Zauberer und einer der drei Weisen des Westens, Shion. In seiner Kindheit, hatte ihm Emma das Leben gerettet, daraufhin entschloss er sich, alles für sie zu tun. So erforschte er alles wissenswerte über die Echidna und schreckte auch nicht davor zurück zum Verbrecher zu werden. Letztendlich kam er zu dem Ergebnis, das nur das Magico, eine magische Hochzeitszeremonie, dazu in der Lage wäre die Echidna ein für alle mal zu versiegeln und zu zerstören. Zusammen macht sich das ungleiche Paar auf den Weg diese ungewöhnliche Hochzeit durchzuziehen.

Manga Review: Yunas Geisterhaus Band 1

Der Schüler Kogarashi Fuyuzora ist nicht gerade vom Glück geliebt. Bereits seit frühster Kindheit ist er spirituell begabt, was gerade damals sehr häufig dazu geführt hat, dass er gegen seinen Willen von Geistern besessen wurde. Aber nicht alle Geister brauchten so ihre Vorteile mit sich. Durch manch eine Heimsuchung hat er sich zwar den ein oder anderen Skill angeeignet, jedoch hatte vor kurzem der Geist eines Börsenspekulanten von ihm Besitz ergriffen und ihn in den vollständigen Ruin getrieben.

[Gastbeitrag] Manga Review: Jünger als ich Band 1

Sobald die neuen Programme der Verlage herauskommen, informiere ich mich darüber, welche Manga mich interessieren. Da mein Fokus hauptsächlich auf Shojo-Manga liegt, schaffte es auch „Jünger als ich“ auf meine Liste. Allerdings war ich noch etwas skeptisch, denn die Inhaltsangabe klingt nach etwas, das ich normalerweise nicht so mag: Eine Protagonistin, die älter ist als ihr Verehrer. Das ist natürlich mein rein persönlicher Geschmack und hat mich deshalb auch nicht davon abgehalten, den Manga trotzdem zu kaufen. Zum Glück, kann ich im Nachhinein sagen, denn der erste Band hat mir einiges Herzklopfen verschafft! Ich stelle euch also den ersten Band des Manga von Chihiro Hiro vor, der in Japan bereits mit 3 Bänden abgeschlossen ist. Im Juni und August erscheinen hierzulande die beiden letzten Bände bei Kazé.

Manga Review: Zur Hölle mit Enra Band 1

Der Höllenfürst Enma gibt seinen Job an seine Söhne ab. Er ist dafür verantwortlich, wer bei seinem Tod in die Hölle kommt und wer in den Himmel, anhand ihrer Verbrechen zu Lebzeiten. Um zu entscheiden welcher Sohn diesen ehrenvollen Job erhalten wird, bekommen sie eine Liste zur Verfügung gestellt. Dort stehen Namen von Menschen, die in Zukunft eine schwere Sünde begehen werden. Die junge Komachi Takamura steht ebenfalls darauf und erregt direkt als erste die Aufmerksamkeit des Sohnes Enra. Diese ist jedoch überhaupt nicht damit einverstanden, da sie einen sehr ausgeprägten Gerechtigkeitssinn hat. Sie ist die Tochter von einer Anwaltsfamilie und tritt direkt für ihre Rechte ein – ihre Seele kann doch nicht genommen werden, wenn sie noch gar nichts verbrochen hat. Damit das nicht auch anderen aus ihrem Umfeld passiert, hat sie fortan ein Auge auf Enra.

Manga Review: The Tale of the Wedding Rings Band 1

Als der kleine Satou eines Tages draußen spielt, entsteht plötzlich vor ihm eine helle Lichtsäule. Aus dem Licht schält sich ein junges Mädchen in seinem alter und ein alter Mann. Das Mädchen das sich selbst Hime nennt, verspricht ihm für immer seine Freundin zu sein, wenn er verschweigt was er gerade gesehen hat. Um dieses Versprechen zu halten, ziehen Hime und ihr Opa in Satou´s Nachbarschaft.

10 Jahre Später sind die beiden Kinder ausgewachsene Teenager und genießen ihre letzten Schultage. Doch hinter der Idylle birgt sich ein Geheimnis das schneller ans Licht treten wird als den beiden lieb ist. Während sich Satou mittlerweile in Hime verliebt hat, lädt sie ihn aufs Sommerfest ein um einen letzten schönen Tag mit ihm zu verbringen.

One Punch Man

Manga Review: One-Punch Man Band 2

Saitama hat eine Glatze und lebt in Stadt Z. Er ist ein selbsternannter Hobby-Held. In seiner Stadt tauchen nämlich diverse Monster auf, die diese in Schutt und Asche legen wollen. Nachdem er gerade auf Jobsuche war und auf ein Monster traf, gegen das er relativ machtlos war, nahm er es sich als Ziel, stärker zu werden. Er trainierte 3 Jahre lang sehr hart und mittlerweile kann er jeden Gegner, egal wie groß oder stark, mit einem Schlag töten. Ihm schließt sich kurzerhand der Cyborg Genos an, der ihn bewundert und von ihm lernen will.

Fantasma

Manga Review: Fantasma

Nachdem der Pate Don Pazolini ermordet wurde, stürzte die Mafia Welt ins Chaos. Es existiert ein Gerücht, dass sein Sohn sich irgendwo versteckt hält. Der besagte Sohn ist Nero, ein Waise, der in einem Stripclub als Mädchen für alles herhalten muss. Er träumt davon, eines Tages seine Eltern kennen zu lernen. Seine Reise beginnt erst, als er einen verfluchten Baseball-Schläger findet und somit den Fantasma Pucchi kennenlernt, der auch schon seinem Vater gedient hat. Pucchi hat es sich zur Aufgabe gemacht mithilfe von Nero die Pazolini Familie wieder zu vereinen und die Spitze der Mafia an sich zu reißen. Da ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wurde, muss er schleunigst weg von seiner Ziehmutter und tritt die beschwerliche Reise an, seine Mutter zu finden.

One Punch Man

Manga Review: One-Punch Man Band 1

Saitama hat eine Glatze und lebt in Stadt Z. Er ist ein selbsternannter Hobby-Held. In seiner Stadt tauchen nämlich diverse Monster auf, die diese in Schutt und Asche legen wollen. Nachdem er gerade auf Jobsuche war und auf ein Monster traf, gegen das er relativ machtlos war, nahm er es sich als Ziel, stärker zu werden. Er trainierte 3 Jahre lang sehr hart und mittlerweile kann er jeden Gegner, egal wie groß oder stark, mit einem Schlag töten. Ihm schließt sich kurzerhand der Cyborg Genos an, der ihn bewundert und von ihm lernen will.

Nura Herr der Yokai

Manga-Readclub: Nura – Herr der Yokai Band 6-10

Mia und Ich haben mal wieder ein paar Gedankenspiele gemacht, was unsere Beiträge angeht. Da wir Manga Beiträge bisher nur in 2 Formen haben. Aktuell schreiben wir entweder etwas zu abgeschlossenen Serien oder aber zu einzelnen Bänden der aktuellen Veröffentlichungen. Da wir aber beide auch aktuell lange Serien lesen, Ich lese „Nura – Herr der Yokai(25 Bände)“ und Mia liest Ranman ½ (38 Bände) wollen wir euch daran teil haben lassen. Das bedeutet, das wir immer zu 5 Bänden etwas schreiben werden. So könnt ihr unsere Gefühle und Emotionen und natürlich unsere Meinung über den Kurs der Serie sehr gut verfolgen und seht auch so sehr gut wann ein Manga unserer Meinung nach, seine Höhen und seine Tiefen hat. Da wir wie in einem Bücherklub, immer nur einen gewissen Teil der Serie lesen, werden wir das Format „Manga-Read-Club“ taufen.

Seraph of the End

Manga Review: Seraph of the End Band 1

So oft und so viel habe ich bereits über die Serie gehört und dennoch nie wirklich ein Interesse daran verspürt. Wir haben sogar die beiden Volumes der Serie hier immer noch Original verpackt hier stehen, was prinzipiell eine Schande ist. Aber was soll ich dazu sagen? Weder mich noch Mia hat die Neugier zur Serie sonderlich gepackt und es kam und kommt ja so viel anderes raus. Da wir beide uns aber diese Woche vollkommen den Printmedien verschieben haben und Kazé so freundlich war uns auch die ersten Bände dieser Serie zur Verfügung zu stellen, habe ich heute mal in den ersten Band rein gelesen. Somit also noch mal ein großes Dankeschön an Kazé Deutschland, dass sie uns so tatkräftig unterstützen.