Markiert: Manga

Manga Review: All You Need Is Kill

Keiji Kiriya kämpft. Er ist dafür bestimmt, zu kämpfen, bis auch der letzte Mimic getötet wurde, um die Menschheit zu retten. Er ist Mitgleid der United Defense Force Japan beim Militär, kämpft mit der einzig effektiven Waffe, einem Exoskelett, mit seinen Kameraden in einer Schlacht gegen die seltsamen Wesen und er ist leider bei seinem ersten Einsatz gestorben. Seltsam nur, dass er wieder aufwacht und anscheinend die Zeit vor dem Mimic Angriff immer und immer wiederholt. Ist das ein Traum oder Realität? Wie kann er aus dieser Schleife ausbrechen, um dem Tod nicht so oft ins Gesicht zu blicken?

Manga Review: Monster Collection

In der fantastischen und mysteriösen Welt der Sechs Tore ist Magie allgegenwärtig und findet sich in allen möglichen Formen wieder. Ein Weg die Magie zu nutzen, ist durch Hilfe des Monster-Beschwörens. Doch ist diese Form der Bundmagie nur für die Stärksten Magier gedacht und erfordert große Disziplin und Können. Die Junge Kasche Abardel ist eine Monster-Beschwörerin mit einer ganz besonderen Gabe. Sie hat ein unglaublich hohes Empathie-empfinden und ist daher in der Lage eine deutlich tiefere Verbindung zu ihren Beschwörungen ein zu gehen. Allerdings kommt diese Gabe wie ein zweischneidiges Schwert mit einem Nachteil. Denn wenn ihre Beschwörungen Schaden erleiden, erleidet sie den selben Schaden. Als der Dieb Cuervo im Auftrag des verhüllten Magiers Eclipse aus der Hauptstadt Sazan ein Heiligtum klaut, welches der Schlüssel zu ungeahnten Wissen ist, beginnt für Kasche ein ungeahntes Abenteuer. Doch dieses Abenteuer würde nur der Anfang der Legende von der Heiligen St. Kasche Abardel, der größten Beschwörerin aller Zeiten darstellen…

Manga Review: Card Captor Sakura – Clear Card Arc Band 1

Lange ist es her – der Card Captor Sakura Manga endete im Jahr 2000 in Japan und 2002 in Deutschland. Nun, 16 Jahre später, kommen Sakura und ihre Freunde zu uns zurück, diesmal mit einem neuen Abenteuer. Bei der Clear Card Arc geht es darum, dass Sakura nun in der 7. Klasse und somit Mittelschülerin ist. Sie trifft ihren alten Freund Sholan wieder, der sie verlassen hatte, um in seine Heimat Hong Kong zurück zu kehren. Doch plötzlich passieren wieder seltsame Ereignisse in der Stadt Tomoeda… Ob wieder die Clow Cards dahinter stecken?

Manga Review: Granblue Fantasy Band 1

Die Welt von Granblue Fantasy besteht aus vielen vereinzelten schwebenden Insel. Die Reise zwischen diesen ist lediglich mit einem Luftschiff möglich. Doch da diese Technologie sehr teuer und nicht so weit verbreitet ist, bleiben die meisten Menschen ihr Leben lang auf der Insel auf der sie geboren wurden. Doch einige von ihnen packt der Abenteuergeist und sie machen es sich zum Ziel die Wunder dieser Welt aufzudecken.

Manga Review: Kakegurui Band 1

Die Hyakkaou Privat Akademie ist ein Elitäre Privatschule, deren Schülerschaft zum größten Teil aus Nachkommen der reichsten Menschen Japans besteht. Um die Schüler auf die harte reale Welt vor zu bereiten, gelten dort ganz besondere Regeln, denn Glücksspiel steht ganz oben auf der Tagesordnung. Es wird sogar von der Schulleitung direkt begünstigt und gefördert.

Manga Review: Werewolf Game – Beast Side Band 3

Nachdem Nishina Airi bereits als Bürger die erste Runde des Werwolf Game überstanden hat, steht sie nun auf der anderen Seite der Nahrungskette. Nun muss sie sich als Werwolf mit zwei anderen Kandidaten beweisen und morden, um letztendlich selbst in Freiheit leben zu können. Doch die Runde verläuft bisher eher mittelmäßig. Der erste Werwolf wurde bereits relativ zu Beginn des Spieles ausgeschaltet und auch wenn die Werwölfe es bisher geschafft haben das Feld stark auszudünnen, zieht sich nach einer Fehlentscheidung von Airi plötzlich die Schlinge um Inoue ´s Hals merklich zu. Airi´s spannender Kampf geht also in die letzte Runde. Wird es den beiden Werwölfen gelingen die Bürger von ihrer Unschuld zu überzeugen oder wird es am Ende des Spiels doch Werwolf am Spieß geben?

Manga Review: Train Man – Densha Otoko

Tsuyoshi Yamada ist ein Otaku wie er im Buche steht. Eines Tages wird der schüchterne junge Mann in einem Zug mit einem betrunkenen Mann konfrontiert, der weibliche Passagiere belästigt. Tsuyoshi steht für diejenigen ein, die nicht für sich selbst sprechen und verjagt den Mann. Daraufhin erntet er von den geretteten Damen Lob und Jubel für seine selbstlose Tat. Es war allerdings auch eine junge Frau daran beteiligt, auf die Tsuyoshi ein Auge geworfen hat. Die beiden haben ihre Kontaktdaten ausgetauscht und eigentlich wäre es das für den 22-jährigen jetzt gewesen. Er möchte jedoch nicht, dass es nur bei dieser flüchtigen Begegnung bleibt und würde so gerne ihr Herz erobern. Dafür holt er sich Rat in einem japanischen Internetforum. Dort wird er seitdem liebevolle Train Man genannt und bekommt von allen möglichen Arten von Menschen Hilfe und seelische Unterstützung. Ob daraus noch was werden kann?

Manga Review: Yunas Geisterhaus Band 1

Der Schüler Kogarashi Fuyuzora ist nicht gerade vom Glück geliebt. Bereits seit frühster Kindheit ist er spirituell begabt, was gerade damals sehr häufig dazu geführt hat, dass er gegen seinen Willen von Geistern besessen wurde. Aber nicht alle Geister brauchten so ihre Vorteile mit sich. Durch manch eine Heimsuchung hat er sich zwar den ein oder anderen Skill angeeignet, jedoch hatte vor kurzem der Geist eines Börsenspekulanten von ihm Besitz ergriffen und ihn in den vollständigen Ruin getrieben.

Manga Review: Imprisoned Hearts Band 1

Muga Honda hatte bisher kein schönes Leben und nichts als Unglück. Das Pech scheint ihn regelrecht zu verfolgen und keinen glücklichen Gedanken zuzulassen, man könnte es als die Hölle auf Erden bezeichnen. Besonders Lebenswert ist dies nicht, weshalb er wiederholt über Selbstmord nachdenkt. Jedoch geschieht eines Tages etwas, das sein Leben und seine Einstellung ändert. Es beginnt der Kampf für seine Freiheit.

Manga Review: Gleipnir Band 1

Man sagt Männern ja manchmal nach, das in ihnen eine Bestie steckt. Für den Teenager Shuichi könnte diese Aussage nicht treffender sein. Denn er besitzt die Fähigkeit, sich in ein Biest zu verwandeln, dessen Aussehen einem verrückt und schlecht geflickten Kuscheltier ähnelt. Als er eines Tages zufällig an einem brennenden Haus vorbei kommt, findet er eine bewusstlose Schülerin im inneren und rettet diese auch sogleich. Dies sollte sich für ihn noch als Verhängnisvoll erweisen, als er am nächsten Tag eben von jenem Mädchen darauf angesprochen wird. Um ihre Theorie zu beweisen, stößt sie ihn sogar vom Schuldach. Als er den Fall in seiner Monsterform abfedert, beginnt sein Schicksal gerade sich zu wenden und er findet sich in einem Kampf ums Überleben wieder, in den Clair ihn auf der Suche nach ihrer verschwunden Schwester hineingezogen hat.